Einkaufen (vor Weihnachten)

    • (1) 21.12.17 - 10:23

      Guten Morgen,

      Wir hatten gestern eine Unterhaltung unter Freundinnen: Wann geht kauft ihr die Lebensmittel für die Feiertage ein? Ich muss gestehen, ich gehe immer noch am letzten Tag (dieses Jahr also am 23.12) - frischen Salat und Obst und Gemüse auf dem Markt, Wurst und Fleisch beim Metzger, Brot und noch frische Milch.
      Ich frage mich immer wie machen das die Leute die bereits am 20. mit allem fertig sind - gibts nix frisches an den Feiertagen, gehen die alle essen oder lassen sich einladen oder mache ich etwas falsch und könnte heute tatsächlich schon den Feldsalat und das Fleisch für den 26. besorgen? #kratz

      Erzählt doch mal, interessiert mich ;-)

      • Hallo,

        ich gehe auch immer am letzten Tag. Fällt der Hl. Abend auf einen Wochentag, hole ich auch erst am 24.12. Fleisch, Salat und alles was ich frisch brauche. Das Fleisch bestelle ich aber vor.

        LG
        Michaela

        Hallo #winke

        Ich war am Dienstag den Weihnachtseinkauf erledigen. Obst und Gemüse sollte die eine Woche halten. An Heiligabend gibts keinen Salat, sondern Gemüse, Fleisch ist schon seit letzter Woche im Eisschrank. Am 1. essen wir bei meiner Mutter, am 2. gibts nur Reste von Heiligabend.
        Brot gehe ich hier im Dorf noch kaufen, aber nur zum Bäcker, das sollte nicht stressig werden ;-)

        Liebe Grüße
        Jessi

        Hallo,

        ich habe seit Tagen ein Einkaufsliste, die noch ständig ergänzt wird.
        Morgen hole ich das bestellte und vakuumierte Fleisch (Rinderfilet, dem schaden ein paar Tage mehr zum reifen nicht) und kaufe alles ein (auch verschiedene Salami, Schinken und Antipasti und Wintersalate (wir mögen gerne Endivie und Chicorée, die halten auch ein paar Tage)). Brot- und Semmelteig ist fertig eingefroren und wird dann frisch gebacken.
        Also, wenn nichts dazwischen kommt, bin ich morgen mit den Einkäufen für Weihnachten durch. Aber bestimmt fällt meinem Man am Samstag Abend noch irgendwas ein, was er unbedingt noch haben will oder was er meint, das wir es noch brauchen, und fährt dann noch mal los.
        Frohes Fest!
        LG

      • Hallo!

        Ich habe alle haltbaren Sachen bereits eingekauft und hole Morgen noch Obst und Gemüse. Samstag holen wir dann im Ort noch Brot und Wurst. Möchte morgen nur noch das nötigste holen da es brechend voll sein wird und mit Kleinkind kein Spaß.
        Schöne Weihnachten euch 🎅

        Ich war heute Vormittag einkaufen und es war mir schon entschieden zu voll...
        Das Wildschwein für Heiligabend liegt noch im tiefkühlschrank, alle Soßenzutaten halten paar Tage. am 1. Feiertag sind wir bei meinen Eltern Gans essen und für den 2. Feiertag habe ich haltbares eingekauft- entweder gibt es Pellkartoffeln mit Brathering oder Leberwurst oder Quark oder wir machen gebackenen Feta mit Antipasti.
        Hm Feldsalat bis 26.ist glaube schwierig. Den hebe ich max.bis zum nächsten Tag auf,da heißt es wohl umplanen und andere Sorte nehmen ;) Feldsalat gibt's bei uns heute mit Rindersteaks - die waren im Angebot;)

        Aber ich denke wenn einem noch was kleines einfällt und man keinen großeinkauf machen muss, ist das am Samstag sicher auch noch zu schaffen .Augen zu und durch ;)

      Ich wäre wahnsinnig, würde ich mich morgen noch in Läden stürzen. Habe alles zuhause. Brot ist eingefroren, es gibt an den Feiertagen Gemüse (teils auch TK). Wurst wurde schon vom Metzger perfekt vakuumiert und ruht ebenfalls im Tiefkühler. Langsam im Kühlschrank aufgetaut schmeckt sie wie frisch.
      Salatgurke und Endiviensalat ruhen vorm Fenster - schön kühl - hält etliche Tage.
      Ich brauch nix mehr; was ich jetzt nicht habe, brauche ich auch nicht mehr.
      LG Moni

    Hallo

    Alles was haltbar ist kaufe ich wie immer vorher. Ich habe zwei vorratsschränke und da ist immer was drin.

    Gestern war ich den ganzen Tag in der Sauna entspannen und bin auf dem Rückweg an einem Supermarkt angehalten und habe noch Getränke gekauft und das Fleisch beim Metzger abgeholt.

    Heute morgen sehr früh raus und wirklich nur noch Brot und Obst und Gemüse.

    Und ein last Minute Geschenk was wir am Mittwoch in der nächsten größeren Stadt nicht bekommen haben . Waren nochmal auf dem Weihnachtsmarkt.

    Das Buch habe ich dann bei uns in der Buchhandlung bestellt. Hatte keine Lust wegen einem Buch 45 km zu fahren.

    Wir waren um elf Uhr fertig mit allen. Waren dann noch bei meiner Freundin die innerhalb von einem Monat beide Eltern verloren hat.

    Sollte jetzt was fehlen ist es egal. Könnte zwar noch los aber warum?

    Nö Streß hatten wir genug. Jetzt wird entspannt.

    Ich wünsche frohe Weihnachten.

    Lg

    Was mich viel verrückter macht, sind z.b Feigen, wenn die bis zum 25. oder 26. halten müssen. Die gehen ja fast nahtlos von essbar in total matschig über :D

Top Diskussionen anzeigen