Wer legt Speiseplan fest bei euch ?

    • (1) 14.04.18 - 13:05

      Eigentlich suche nur ich aus was es gibt / zur Folge motzt mindestens immer 1 -er weil es nicht was anderes gibt ... wie macht ihr das ? Wer sucht das Essen aus das gekocht wird ?

      • Ich 🙋‍♀️

        Mein Mann hat eine Liste geschrieben was er gern mal essen möchte und da hole ich mir mal Ideen.

        Früher zuhause gab es das auch, meine Ma hat so gekocht das jeder mal sein Willen bekam und daher kaum Stress.

        • (3) 15.04.18 - 21:54

          Ich mache einen Wochenplan, in dem für jedes Familienmitglied mindestens eine Vorliebe berücksichtigt wird... Manchmal frage ich auch, was wir mal wieder essen wollen und schreibe dann den Plan... Aber da ich weiß, wer was am liebsten isst, ist meistens für jeden was dabei...

          Und die Reihenfolge des Wochenplans ist nicht fest, ich erfrage meistens am Abend vorher, was wir am nächsten Tag von den geplanten Gerichten essen wollen, das klappte bisher gut...

          Mein Mann kommt manchmal etwas kurz mit seinen Essenswünschen, aber er isst eh alles, daher lebt er eigentlich damit... So muss er sich wenigstens keine Gedanken machen, sagt er immer...

          LG

      Hi,

      früher durfte sich jeder ein Gericht für die Woche aussuchen. Dazu kam, dass es bei uns Samstags immer Pasta gibt. Da blieb nur noch 1 Tag über und der ist dann meist mit Resten belegt. Somit gab es kein Stress, denn die Kids haben schnell raus, wie das funktioniert und die Streitereien und Rachefeldzüge wurden somit auch aufs die Essensplanung ausgeweitet. #rofl

      Mittlerweile ist es so, dass die Kids oft bei Freunden sind, über Mittag in der Schule essen usw. Daher hängt in der Küche ein Zettel wo jeder seine Wünsche drauf notieren kann. Dahinter darf dann ein Strich gemacht werden, wenn sich das auch jemand anderes wünscht.

      Einmal im Monat ist Großeinkauf. Da wird ein Plan gemacht und dann alles berücksichtigt.

      Grüße
      Caddy #winke

    • Hallo,

      wir sind nur zu dritt. In der Wochen essen die Mädels in der Kita und Schule, ich auf Arbeit. Am Wochenende wird zusammen entschieden, wenn der eine mal etwas nicht will, wird improvisiert z.b. essen wir Spinat bekommt die Kleine Kartoffeln und Heringsfilet. So wird jeder satt und es ist kein großer Aufwand. Für uns passt das so.

      LG

      Hallo #winke

      Überwiegend sitze ich an den Essensplänen für die Woche. Ich weiß, was mein Mann so isst und normalerweise passt das dann. Ich zeig ihm i.d.R. den fertigen Plan nochmal und dann ist gut. Wenn ich ihn frage heißt es eh zu 90% "Fleisch, Kartoffeln und Gemüse" #augen
      Unsere Tochter isst in der Woche im Kiga, da muss ich nicht unbedingt Rücksicht auf sie nehmen bei der Planung. Für die Wochenenden frage ich sie auch mal, da kommen schon gute Vorschläge :-) Ansonsten weiß ich ja auch, was sie so isst und was nicht. Suppe ist z. B. nicht ihr Ding, das koche ich dann eher in der Woche statt am Wochenende.
      Wenn mein Mann Frühschicht hat essen wir abends warm. Wenn es dann etwas gibt, was die Kleine wirklich nicht mag und ich kann keine simple Alternative anbieten kann sie gerne Brot essen, sie hat ihr warmes Essen ja Mittags gehabt.

      LG
      Jessi

    • Mein Mann und der große Sohn essen eigentlich alles was ich koche. Ich koche nur vegetarisch.
      Ich frage öfter mal nach Essenswünschen und versuche die zu berücksichtigen. Um nicht ständig nur essen zu müssen, was die Kleinen mögen, friere ich immer Tomatensoße ein. Wenn wir also was essen wollen, was die Kleinen gar nicht essen, bekommen die Nudeln mit Tomatensoße, das geht immer.

      (8) 16.04.18 - 15:18

      Hallo,

      ich mache keine Wochenpläne. Ich habe meist für die nächsten 3, 4 Tage im Hinterkopf, was es geben könnte, kann aber auch untereinander getauscht werden, was es an welchem Tag gibt. Ich weiß doch, was meine Lieben mögen... und wir unterhalten uns auch drüber, wer gerne was "mal wieder" essen würde.

      Viele Grüße
      H.

Top Diskussionen anzeigen