Was geht in Eurer Speisekammer nie aus?

    • (1) 01.10.18 - 10:44
      Inaktiv

      Meine Schwester sagt immer, was aus ist ist aus-ihr Kühlschrank sei kein Supermarkt. Ich habe so Prinzipien, bei mir darf einfach nie Milch, Butter, Mehl oder Salz ausgehen, auch nicht Zitronen für den morgendlichen Tee. Und Zewarollen u. WC Papier natürlich auch nicht. Das ist mir immer sehr wichtig u. ich horte es regelrecht. Habt Ihr auch solche Spleens -was darf nicht fehlen im Haushalt?

      • (2) 01.10.18 - 13:44

        Hallo.

        Interessante Frage:
        An Lebensmitteln wäre es hier wohl: Milch, Nudeln, Mehle, Gewürze, Artischoken, Eier, Oliven uvd Couscous, Kartoffeln, Reis, TK-Erbsen, Äpfel und Joghurt.

        Und Waschmittel und Toilettenpapier.

        Yvi

      (4) 01.10.18 - 15:04

      Hallo! Ich glaube das hängt ganz stark von der Lebenssituation und den Gewohnheiten ab. Bei mir - in Elternzeit 3 kinder- dürfen diese Dinge nicht fehlen:
      Mehl
      Zucker
      Salz
      Nudeln
      Passierte Tomaten
      Cornflakes
      Hefe
      Milch
      Joghurt
      Quark
      Eier
      Kartoffeln
      Zwiebeln
      Klopapier
      Küchenrolle
      Ich koche und backe viel,auch das Brot backe ich selber.
      Im Keller habe ich immer selbstgemachte Marmelade und Apfelmus ....
      Liebe Grüße

      Susa

    (6) 01.10.18 - 22:20

    Hallo,

    also wir haben immer da:
    Reis, Nudeln, Dosen Tomaten, Tomatenmark, Fisch in der Dose, Wurst in der Dose (gut wenn unerwartet Besuch zum Abendessen kommt oder bleibt) H-Milch, Salz, Zucker, Mehl, Essig, Öl, Kartoffeln, Zwiebeln, Ketchup, Senf, Müsli, Salami, Toilettenpapier, Taschentücher, Windeln, Feuchttücher, Butter, TK Brötchen, TK Gemüse, Fischstäbchen, Marmelade, Gewürze, Puddingpulver, Kaffee, Kabapulver, Pommes, Hefe, Eier, Äpfel, Gemüsebrühepulver.
    Es kommt auch immer drauf an, was man so mag, isst und wie man kocht. Man sollte nur die Dinge auf Vorrat zu haben, die man auch wirklich braucht.

  • (7) 02.10.18 - 08:46

    Hallo,

    also bei mir ist fast alles irgendwann mal "aus". Finde es auch nicht schlimm, solange nicht alles gleichzeitig ist, natürlich.

    Nur auf WC-Papier achte ich sehr - da gucke ich mind. 1x pro Woche, wieviel wir noch vorrätig haben.

    Viele Grüße
    H.

    (8) 02.10.18 - 21:31

    Bei mir kann alles mal ausgehen, da wir ein EDEKA in der Nähe haben.
    Geht mein Mehl von der Mühle aus....dann kaufe ich am nächsten Tag welches. Geht Nutella aus, kein Beinbruch, geht Klopapier aus gibt es immer noch andere Alternativen.
    Es gibt kein Lebensmittel, wo ich in eine Notsituation kommen würde....im Zweifelsfall Ei beim Nachbarn ausleihen.

    Das Einzige was nicht ausgehen darf, hat nix mit der Küche zu tun ist die Pille #rofl

    lisa

    An Küchenrolle und Klopapier habe ich auch immer einen großen Vorrat. Kaufe beides alle paar Wochen mal außer der Reihe, weil ich meinem wocheneinkauf auch nicht den Platz im Wagen streitig machen will😁
    Ich kann nie an besonderen Varianten von Nudeln vorbeigehen, die haben wir also auch immer da.
    Weiterhin: butter, wurst, Kaffee, Bier, Wasser, Wein, Salat, Zitrone, Äpfel. Ohne Zwiebeln und Knoblauch läuft auch nix!

    (10) 08.10.18 - 16:03

    Kaffee und Äpfel, der Rest ist egal :-P

Top Diskussionen anzeigen