Mittwoch ~ Was kommt auf die Teller?

    • (1) 17.10.18 - 06:27

      Guten morgen ladies!

      Heute gibt es bei uns

      #mampf die kleine hat sich nudelauflauf gewünscht, für sie und meinen Mann mit Schinken, für die große und mich mit Brokkoli #mampf

      Gleich backe ich rosinenmilchbrötchen. Ab und an essen die kids sie gern. Außerdem will ich noch irgendwas mit Äpfeln backen, bevor ich zugebe, dass ich einfach zu viele gekauft habe #schein

      Dann geht es mit den rädern zum Garten. Ich liebe Ferien #verliebt endlich haben wir mal wieder zeit, alles gemütlich zu machen und die Kids fallen abends ausgepowert ins Bett. Leider sind es nur 2 Wochen, aber bald ist ja schon Weihnachten.

      Mittags werde ich mich an die geburtsplanung machen. Erst mein mann und dann alle drei Kinder ist halt schon immer etwas wuselig #schwitz

      Und nun guck ich erstmal, was die Mädels um diese Uhrzeit für Blödsinn machen 😉

      Habt einen schönen Tag #klee
      Hopsi und die wilden drei

      • Oh schön! Könntest du das Rezept für Rosinenbrötchen weitergeben 😊?

        • guten morgen!

          ehrlich gesagt, sind die schwer unspektakulär #hicks

          ich weiche erstmal eine handvoll rosinen in etwas wasser ein. dann sollen sie zumindest nicht schwarz werden.

          dann nehme ich 350 g dinkelmehl 1050
          170 ml warme reismilch (im originalrezept ist von normaler milch die rede. wird also auch funktionieren ;-))
          1/2 würfel hefe
          40 g butter.
          2 el reissirup
          eine prise salz

          die hefe wird in der lauwarmen milch aufgelöst.

          dann gebe ich das mehl in eine schüssel, füge salz und reissirup hinzu und die zimmerwarme butter.

          jedenfalls wird dann alles zu einem hefeteig verknetet. rosinen abschütten. den teig mindestens 45 minuten gehen lassen.

          anschließend werden die rosinen in den teig geknetet und brötchen geformt. ich achte immer darauf, dass die rosinen möglichst im teig bleiben. brötchen auf das backblech setzen. und nochmal eine halbe stunde unter einem handtuch auf dem backblech gehen lassen.

          den ofen auf 175 grad umluft vorheizen und die brötchen auf mittlerer schiene etwa 15 - 20 minuten backen. man kann sie vor dem backen noch mit etwas milch bestreichen, manche nehmen auch ei zum bepinseln. ich vergesse es meistens #hicks

          nach dem backen sind sie erst fest und werden mit dem abkühlen immer weicher und fluffiger.

          ich hoffe, es war verständlich #hicks

          übrigens ist das eigentlich das rezept von einem teig für apfel-zimt-schnecken... die sind bombastisch #mampf

          liebe grüße
          hopsi + die wilden drei

Top Diskussionen anzeigen