Essen an Heiligabend

    • (1) 22.12.18 - 15:12

      Hallo!

      Was esst ihr an Heiligabend? Das volle Braten-Programm oder Würstchen mit Kartoffelsalat? Am Mittag oder am Abend?

      Liebe Grüße

      • (2) 22.12.18 - 15:37

        Bei uns gibt es Heiligabend weder noch:

        Dieses Jahr habe ich mich für

        Vitello Tonnato als Vorspeise mit Blätterteig Bites
        Knoblauch Cremesuppe
        Leicht warmes Forellenfilet mit Feldsalat als Hauptgericht
        Und Himbeer Mascapone Creme als Dessert entschieden.

        Ist - denke ich- festlich aber nicht sooo massig für abends...

        Euch allen schöne Weihnachten#koch

        Bei uns gibt es Raclette. Das ist so schön einfach und lecker!!!
        Wir essen abends.
        Kartoffelsalat haben wir noch nie HL gegessen, auch in meiner Kindheit nicht.

        Am 11.12. gab es schon eine Frage die deiner entspricht, vielleicht hilft dir das weiter. Nix desto trotz darfst du auch in meine Küche schauen 🙃: es gibt Braten ... immer schön eigentlich bei uns

      • (5) 22.12.18 - 21:35

        Tatsächlich Sauerbraten, Klöße und Rotkohl

        Zur Vorspeise Kürbis-Ingwer-Suppe und zum Nachtisch Apfeltörtchen

        Hallo,

        bei uns ist Heiligabend ein halber Fasttag. Schon immer. Hab ich so von meinen Eltern und Schwiegereltern bzw Großeltern übernommen. Heißt es gibt Mittags nur schmale Kost bzw was einfaches wie Frühlingssuppe mit Nudeln und Gemüse.
        Abends dann Bratwürstl aus der Pfanne, dazu Sauerkraut und Schupfnudel. Essen viele so hier in der Gegend. ;-)
        Den großen Braten gibt's erst am Christtag.

        LG

        • Für einen halben Fasttag esst ihr aber ganz achön viel :P

          • 😂
            Halber Fasttag deswegen weil es bis zur Bescherung abends eben nix Großes gibt und auch ansonsten "Verzicht" geübt wird, z.B. kein Fernseh oder sonstige Medien, nix Süßes, usw
            Ab 18 Uhr ist der Fasttag beendet und es darf die Ankunft Jesu gefeiert und geschlemmt werden. 😉
            Is einfach so Tradition bei uns 🤷

      (9) 23.12.18 - 11:03

      Mein Mann hat da eine Tradition aus seiner Kindheit.

      Brötchen und Sauerkraut.
      Arme Leute essen.

      Ich finde die Kombination sehr eklig. Also gibt's für mich Sauerkraut und ein bratwürstchen dazu. Am 25. kommen meine Eltern und mein Bruder da gibt's Kaninchen, am 26. kommen die Eltern und der Bruder meines Mannes und da gibt es Rinerroulladen.

      (10) 23.12.18 - 15:37

      Hallo

      Also Würstchen mit Kartoffelsalat an Heilig Abend kenne ich noch aus meiner Kindheit. Das habe ich selber aber nicht weitergeführt, da meine Eltern immer zum Essen kommen.
      Bei uns gibt es dieses Jahr abends Rindergulasch mit Steinpilzen, Rotkohl und Kartoffeln und als Dessert Vanilleeis mit Zimt-Heidelbeerenkompott. #koch
      Mittags gibt es bei uns nur eine Kleinigkeit etwas Obst und Joghurt, da es zum Kaffee Plätzchen, Orangen-Marzipan-Baumkuchenkonfekt und russischen Zupfkuchen gibt. #mampf

      LG #winke
      Sandra

      (11) 24.12.18 - 07:17

      Hallo,

      hier ist die Karzoffelsalatfraktion.

      Mittags gibt es Linsensuppe. Traditionell jedes Jahr, damit im nächsten Jahr das Kleingeld nicht ausgeht. Abends gibt es dann zweierlei Kartoffelsalat. Einen steirischen Kartoffel-Vorgerlsalat mit reichlich Kernöl (mein Mann ist aus der Steiermark), einen Deutschen mit Mayo und einen Spaghettisalat, dazu dann Würstchen. Am 1. Feiertag gibt es Gans und Kaninchen, am 2. Feiertag Lende und Wild. Dazu diverse Beilagen wie Kroketten, Klöße, Rotkraut, Rosenkohl, Salat, Preiselbeeren. Für die Hauptgänge sind meine Schwägerinnen zuständig, für den Nachtisch meine Mutter. Von daher weiß ich nicht was es gibt.

      LG
      Michaela

Top Diskussionen anzeigen