Eure liebsten sonntagsbrötchen

Guten morgen!

Ich bin auf der suche nach einem Brötchenrezept. Gerne körnig,aber nicht zwingend.

Was backt ihr denn leckeres zum Frühstück?

Meiner großen hängt das obligatorische Brot nämlich zum Hals raus und müsli isst sie im Gegensatz zu mir nicht. Momentan frühstückt sie daher nur obst, aber ich denke, dass Abwechslung nicht schadet.

Liebe grüße
Hopsi

1

Hallo,

wenn es schnell gehen soll, mache ich diese hier:

5 - Minuten - Körnerbrötchen

https://www.chefkoch.de/rezepte/451021137553359/5-Minuten-Koernerbroetchen.html

Wenn es etwas aufwendiger sein darf, diese hier:

Körnerbrötchen nach Paniniart

https://www.chefkoch.de/rezepte/1830281296676145/Koernerbroetchen-nach-Paniniart.html


LG

2
Thumbnail Zoom

Hallo,

die sind lecker und geistern durch alle möglichen Gruppen.
Alternativ geht auch der Teig vom magischen Baguette.

VG

3

Hallo,

ich backe gerne die Kartoffelbrötchen von Slava. Als Flüssigkeit nehme ich aber halb Kartoffelwasser/ halb Buttermilch. Ich mach aber immer gleich die doppelte Teigmenge, backe die Brötchen ca. 15 Minuten an und dann frier ich sie ein und backe dann zum jeweiligen Frühstück die Brötchen fertig.

http://slava.com.de/?p=8199

Oder wenn Samstagsabends nichts mehr eingefroren ist, rühr ich ganz fix den Teig für diese Baguettes an. Die back ich dann Sonntagfrüh ganz fix in der Baguetteform. Zum formen von Brötchen ist der Teig aber zu weich.

https://www.chefkoch.de/rezepte/1322241237072174/Baguette-Parisienne.html

Plunderbunny

4

Hallo,

ich hatte heute ein recht einfaches Rezept, aber es ging schnell.

315 g Flüssigkeit (ich hatte Wasser 200g, Milch ca 80 g und den Rest etwas großzügig mit Joghurt aufgefüllt. Nur Wasser geht auch)
1/2 Würfel Hefe
50 g Butter
etwas Agavendicksaft oder Honig
650 g Mehl (hatte 200g Dinkelvoölkorn, den Rest Dinkel 630)
2 TL Salz
Körner, Saaten nach Geschmack

Die Flüssigkeit mit Hefe, Butter, agavendicksaft auflösen (bin bekennende Thermomixerin, daher passt das immer)
Danach Mehl und Salz einarbeiten, dazu könntest du auch die Körner und Saaten nach eurem Geschmack geben.

Der Teig wird nicht klebrig und kann laut Rezept ohne gehen sofort verarbeitet werden.

Ich habe den Teig gegen lassen, Brötchen (12) geformt und diese nochmal ca 10 - 15 Minuten gegen lassen und habe den Ofen auf 210 Grad vorgeheizt. Vor dem schieben in den Ofen habe ich die Brötchen mit Wasser bepinselt.
Danach bei 210 Grad Umluft 20 Minuten gebacken.

Uns haben sie geschmeckt, sättigend waren sie auch.

VG

5

Ich #danke euch ganz herzlich. Da ist schon jede Menge dabei und ich werde mich mal durch testen.

Rutscht alle schön #freu

Liebe grüße
Hopsi