Was stell ich bloß hin?

    • (1) 06.01.19 - 18:12

      guten abend ihr lieben!

      sooo, mein geburtstag steht ins haus #schock meine verwandtschaft rückt mit 20 mann an und ich mache alljährlich ein buffet.

      dieses jahr steht mein kuchenplan, aber ich tue mich mit den warmen speisen leider schwer (alle jahre wieder #augen). vorweg: es sollte nicht zu exotisch sein.

      ich dachte bisher an hähnchengyros selbst mariniert und gemischten salat. evtl noch eine mitternachtssuppe (die variante mit rindfleisch und paprika und tomaten und sowas alles. die friere ich vorher schon fertig ein und taue sie an dem tag lediglich auf).

      ach ja, es darf kein schweinefleisch dabei sein. schön wäre etwas, wozu man auch baguette (mache ich zur suppe) oder salat essen kann. eine leichte beilage wäre auch noch gut.

      dieses jahr möchte ich es gern relativ schlicht gestalten. ich würde also ungern an dem tag noch 5 stunden in der küche stehen.

      für ideen wäre ich wirklich dankbar #schwitz ... man mag ja auch nicht jedes jahr dasselbe hinstellen ;-)

      liebe grüße
      hopsi, backt deutlich besser als sie kocht #hicks + die wilden drei, die mich eh nie so recht machen lassen....

      • (2) 06.01.19 - 19:07

        Hey Hopsi. Wird es denn ein Abendessen nach Kuchen ? Oder ein Mittagessen mit anschließender Café Tafel ? Ich wirde kürzlich zu einem Geburtstag geladen mit ähnlich viel Gästen dort gab es einen sehr leckere und, für mich auch seltene, mexikanische Bohnensuppe. Sonst würde ich vielleicht auch zweierlei Nudel Soßen anbieten, super zum vorkochen ( Bolognese mit Rinderhackfleisch, alternativ arrabiata z.b. ) Nudeln dann einfach kochen je nach tatsächlicher Gästezahl.

        • (3) 06.01.19 - 19:08

          Rezept zur Suppe von Chefkoch ideal mit Baguette serviert

          (4) 06.01.19 - 19:54

          Huhu!

          Wir sind hier irgendwann dazu über gegangen, zeitgleich kuchen und warmes essen zu servieren. Wir neigen in unserer Familie zum essen in Etappen #hicks

          Dabei sind wir relativ schmerzfrei. Wir essen also bunt gemischt was schmeckt. Mein Schwager isst keinen kuchen, ich keinen zucker, mein mann kaum gemüse, meine Eltern keine Kohlenhydrate und mein türkischer Onkel kein Schwein. Dazu kommen meine kids, die keine milchprodukte essen. Ein Buffet war da die logische Konsequenz.

          #danke für das rezept. Das sehe ich mir mal genauer an.

          Liebe grüße
          Hopsi

      Hallo

      Also wenn du es möglichst schlicht halten willst würde ich bei einem Gericht bleiben und definitiv kein Buffet mit vielen unterschiedlichen Dingen machen.
      Ich persönlich finde Gyros, Salat und Suppe zusammen nicht stimmig.
      Mach doch einfach zweierlei Suppen (Gulaschsuppe, Kartoffelsuppe, Kürbissuppe evtl. mit verschiedenen Einlagen .) und dazu Brot und evtl. noch Dips.
      Oder eben Fleisch (ich persönlich fände nen Braten oder evtl. gebackenen Fleischkäse einfacher als Gyros) und verschiedene Salate (grüner, Kartoffel, Kraut) und dazu dann auch Brot und Dips. Sowas kommt bei uns immer gut an.



      Feiert schön.

      • Huhu!

        Ich habe oben mal versucht, unsere Situation zu erklären. Wir sind essenstechnisch auf keinen fall zusammen zu kriegen #schwitz

        Mit einfach meinte ich auch eher, dass ich nicht zusätzlich zu den Kuchen und Torten noch ewig in der Küche braten möchte. Oder 4 kg kartoffeln pellen fänd ich auch nicht so toll.

        Ja so ganz toll finde ich die Mischung aus der Suppe und dem Fleisch auch nicht. Braten ist ehrlich gesagt einfach nicht mein Steckenpferd. Ich würde da eher die Suppe umplanen.

        Liebe grüße
        Hopsi

    Hallo
    Meine Schwester hat an ihrem letzten Geburtstag Burger gemacht. Brötchen selbst gebacken, Patties aus Fleisch, Hähnchen und Vegetarisch, Salat, Käse,Avocado, Gurke, Tomate, Pilze und ein paar ausgefallenere Dinge. Dazu Salate, Süßkartoffelspalten und Maiskolben.

    LG

    • Huhu! #danke auch dir für die Idee. Burger finde ich für meinen Geburtstag nicht so passend.

      Am liebsten würde ich so ein richtiges schlemmerbuffet machen mit verschiedenen Salaten, tomate-Mozzarella, irgendwas mit feta, was mit Garnelen oder Lachs und Brote, ich habe so den Geschmack von gutem Olivenöl im Sinn und tjaaaa keine Ahnung.... fleischspieße, Knoblauch, vielleicht was mit Spinat...

      Vielleicht vermisse ich gerade einfach den Sommer #kratz und da fehlen mir eben auch konkrete Ideen. Mit meiner wagen Vorstellung komme ich da nicht so weit #gruebel

      Liebe grüße
      Hopsi

      • Uii...ich finde Tomate Mozzarella im Winter total gruselig...:-(

        • (10) 07.01.19 - 19:51

          Wo du recht hast... Es wird ein griechischer bauernsalat werden 🙂

          Ich denke, es wird nun jeder was finden. Ich mache gyros, ofenkartoffeln, zitronen-knoblauch-hühnchen, bifteki, tomatenreis, eine spinat-feta-Blume, Lachs im blätterteigmantel (gekauft #hicks), pitabrote, tzatziki, antipasti, bauernsalat und mal sehen was noch für einen Salat. Und wer da nix findet, der muss halt kuchen essen #rofl

          Liebe grüße und vielen lieben dank euch allen
          Hopsi, die sich jede menge Anregungen für die nächsten Wochen geholt hat #freu

          • (11) 07.01.19 - 20:16

            Wahnsinn...soviel zum Thema „dieses Jahr halte ich es schlicht“ :-p ich koche ja echt gerne, aber Das alles für 20 Personen... Hut ab! #schwitz

            Feiert schön!

            • (12) 07.01.19 - 20:24

              #danke es ist schon verhältnismäßig schlicht, da ich mal nicht 2 Wochen vorher zu hause sitze und die schöne und das biest aus Marzipan zusammen puzzle. Normalerweise dekoriere ich gerade für die Feier der kids gerne recht aufwendig die kuchen. Das spare ich mir für mich. Dann hab ich zeit fürs kochen #schein

              Liebe grüße
              Hopsi

      (13) 07.01.19 - 22:15

      Hallo. Also zum Thema Feta- ich mache den gern gebacken, wie es beim Grieche als Vorspeise gibt. Eine kleine Auflaufform mit Olivenöl beträufeln, getrocknete Tomaten und etwas Knoblauch reinlegen. Ganzen Feta drauf und oben noch Zwiebelringe drauf legen und wieder etwas Öl. An den Rand lege ich dann manchmal noch Oliven, Pepperoni, Cherrytomaten. Paar italienische Kräuter drüber und rein in den Ofen bis er leicht braun an den Ecken wird.
      Da kann man auch das Baquette dann in das übrige Öl dippen;)

      Was auch sehr lecker ist: Ziegenkäse in eine Auflaufform etwas verstreichen dass alles bedeckt ist. Darauf etwas Honig und Rosmarin. Auch im Ofen backen- suuuuuper lecker.

      Ansonsten gab es bei unsrem Silvesterbuffet noch Eiersalat, Ölhering, mit Schinken und Champignons gefüllte Brötchen (fertigen Brötchenteig in kleinen Kugeln gefüllt und geformt in eine Backform und backen- dann kann man die Minibrötchen einfach abzupfen).

      Selbst gebeizter Lachs war auch sehr lecker... Eine Beize aus Roter Beete, Zitronensaft und -abrieb, Meerrettich, Salz, braunen Zucker und nem Schuss Wodka und ein bund dill. Alles klein heckseln und auf ein Stück rohen Lachs geben. Den fest in Klarsichtfolie einwickeln und 36 Stunden beizen lassen. Danach einfach Beize abkratzen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Mit etwas Meerrettich auf baquettescheiben anrichten.

      Ich wünsche dir eine schöne Feier!

(14) 06.01.19 - 20:44

Hallo Hopsi,

Dann würde ich definitiv ein kleines italienisches Büffet machen mit:

Bruschetta
Tomate Mozarella normal oder als Spieße
Ital. Nudelsalat
Antipasti evtl. selbst gemacht oder gekauft
Dips/ Ciabatta etc.
Vitello Tonnato
Carpaccio
Lasagne
Aioli
Garnelen und oder Lachs - kalt oder warm
Pizzaschnecken
Käse
Oder oder oder- da gibt es doch super viele Möglichkeiten und auch viel zum vorher machen...
Als Suppe würde ich , wenn es denn eine geben sollte, eine Tomatensuppe machen.
Passt finde ich irgendwie besser.
Und dann halt den Kuchen dazu und/ oder Tiramisu...

Dann kannst Du alles auf einmal anbieten, es kann alles stehenbleiben und Du hast keinen Stress wie mit normalen warmen Essen, was auf dem Punkt auf den Tisch kommen muss und es passt irgendwie alles zusammen.

So etwas kommt bei uns immer super an und alle Veganer, ohne Zucker oder Kohlenhydrat- Esser, sowie Fleisch und Gemüse-nicht-Esser können was finden...

Schönen Abend, Henne

  • (15) 06.01.19 - 20:49

    #danke ja genau in die Richtung denke ich. Da ist schon eine Menge dabei. Ich finde es am schönsten, wenn sich jeder was bunt zusammen stellen kann.

    Ich überlege auch, ob ich den Kuchen nicht noch etwas in diese Richtung anpasse. Wirklich auch Richtung Tiramisu und co. Warum soll man den Sommer nicht etwas locken? Im Februar bin ich nicht die einzige,die die Tristesse beim Blick aus dem Fenster satt hat.

    Liebe grüße
    Hopsi

    • (16) 06.01.19 - 22:38

      In jedem Fall, bei uns regnet es seit Tagen, da kommt la Dolche Vita doch gerade Recht.

      Es gibt ja auch eine Tiramisu Torte und wenn man italienische Kuchen googelt kommen ein paar schöne Rezepte....

      LG

#verliebtHallo,

warum grillt ihr nicht? Salate dazu, fertig. Grillen geht ja auch elektrisch.
Spießbraten oder Putenrollbraten geht gut. Hähnchenschenkel auf dem Backblech. Dann gehen auch mehrere gleichzeitig mit Umluft im Ofen.
Oder Hähnchen- und Schweineschnitzel mit Salat und Baguette.
Oder Nudeln und verschiedene Soßen. Da gingen dann ja auch verschiedene wie Garnelen oder Lachs dazu. Und Salat.
Was ist mit Schaschlik? Oder Currywursttopf? Rouladentopf oder toskanischer Filettopf?
Den essen hier alle gerne mit Nudeln oder Baguette. Gut in großen Mengen vorzubereiten. ( und auch alles in einer schweinefleischfreien Variante für alle).

LG

  • Huhu!

    #danke da Google ich mich gleich mal durch.

    Grillen können wir nur im Garten und der ist 4 km von hier. Auch nur bedingt verlockend bei dem Wetter #zitter für einen Tag mag ich mir keine neuen Gerätschaften zulegen.

    Liebe grüße
    Hopsi

(19) 06.01.19 - 21:53

Hallo Hopsi.

zum italienischen Buffet könntest du eine Minestrone anbieten. Antipasti. Meeresfrüchtesalat. Melone mit parmaschinken. pizzen. Lasagne.

oder du ziehst das ganze spanisch auf. Paella aus dem Ofen. Gazpacho. warme PaprikaSuppe. tortilla. tacoauflauf. Garnelen in KnoblauchÖl. albondigas. Datteln im Speckmantel. panierten sardelkenfilets.

ich bewunder dich immer , wenn du von deinen Kuchenbuffets erzählst.

Yvi

  • (20) 07.01.19 - 19:41

    #danke auch an dich

    Inzwischen steht mein Plan, zumindest grob. Ich habe ja auch noch 3 wochen. Erfahrungsgemäß brauche ich die aber auch, weil ich eh immer noch was tausche #schwitz

    Dieses mal dürftest du übrigens enttäuscht sein. Da es mein Geburtstag ist, schenke ich mir etwas weniger Stress bei der Vorbereitung und mache recht einfache kuchen. Ich brauche für mich keine Figuren aus Marzipan und kiloweise fondant #schwitz

    Liebe grüße
    Hopsi, die dafür immer ganz neidisch auf deine essenspläne schielt

Hallo,

Wie wäre es mit Ofenschaslik, das kannst du ganz kreativ mit verschiedenen Fleisch-und Gemüsesorten vorbereiten.

  • #danke für die Feier habe ich mich anders entschieden, aber mein mann guckte mir beim googlen über die Schulter und hat das direkt zu mittag geordert #rofl sieht sehr lecker aus, würde ich aber wohl mit Schweinefleisch machen und ist somit für die Feier raus.

    Liebe grüße
    Hopsi

(24) 07.01.19 - 19:49

Blätterteigtaschen (z.b mit Spinat und feta;,hackfleisch) - geht ratzfatz und schmeckt lecker.

Top Diskussionen anzeigen