Fondant kuchen - klappt das so?

    • (1) 13.01.19 - 08:13

      Hallo ihr Lieben,

      Hab schon paar fondant Torten gemacht für meine Tochter. Aber immer eigentlich nur eingedeckt und mit playmobil oder schleich dekoriert...

      Jetzt soll meine Mama in paar Monaten eine torte zum 60. Bekommen. Thema nähen. Hab ganz tolle Bilder dazu gefunden. Nur fände ich es schade, wenn die danach aufgefuttert wird.

      Hab mir folgendes überlegt. Ich back nen Kuchen in der 26 er Form. Der wird eingedeckt und leicht dekoriert, dann gibt's ein 2. Stockwerk (sag man das so beim Kuchen?) worauf dann die eigentliche deko ist. Und eben diesen 2. Teil würde ich gern nen. Dummy nehmen. Geht das? Hatte mit überlegt den Dummy einfach mit schaschlick Spieße auf den anderen zu stellen. Verrutschen dürfte da dann nix, oder? Eigentlich müsste der obere Teil ja leicht sein?!

      Seh ich es richtig das man den fondant Dummy dann sozusagen ewig aufheben kann?

      Hoffe mir kann jemand weiterhelfen!

      Danke!
      Lg

      • (2) 13.01.19 - 13:01

        Hallo,
        ich würde eine Torte, wo die 2. Etage ein Dummy ist, komisch finden, weil es mehr Schein, als Sein ist.
        Meine Schwester bekommt von ihrer Schwägerin auch immer äußerst aufwendig dekorierte Torten. Sie macht die Fondant-Deko vor dem Essen ab, weil sie dafür zu schade ist. Die Deko wird aufgehoben und dann der eigentliche Kuchen gegessen.

        Gruß
        Mare88

        Hallo!

        Theoretisch geht das. Es handelt sich bei fondant um eine wasserarme zuckermasse. Diese härtet gänzlich aus und ist dann vermutlich so langlebig wie eine prilblume.

        Allerdings gebe auch ich zu bedenken, dass Torten zum essen gedacht sind, dass es blöd Rüber kommt, wenn die halbe torte aus styropor ist und dann will ich deine Künste ja nicht klein reden, aber will deine Mutter sich wirklich "bastelzeugs" ihres erwachsenen Kindes ins Haus stellen und aufheben? Da wäre mir die Erinnerung an eine leckere und besondere torte lieber.

        Am ende entscheidest natürlich du und deine Mutter wird sich sicher so oder so darüber freuen.

        Liebe grüße
        Hopsi

        Danke für die Antworten!

        Also eigentlich ist im. Moment noch alles offen wie der Kuchen wird... Hab auch noch 4 Monate Zeit 🤣

        Wahrscheinlich wirds doch alles essen 🙈. Hab heute nämlich schon überlegt ob ichs nicht wie bisher mache und auch auf echtes Material, wie nähgarn und so zurückgreife...

      • (5) 14.01.19 - 09:47

        Du könntest die Deko auch auf eine (mit Pappe verstärkte/unterlegte) Scheibe aus Fondant oder Blütenpaste legen. Dann kann man die Deko im Ganzen abnehmen, und Deine Mutter kann immer noch entscheiden, was sie damit macht. Und die Deko isst man ja eh in der Regel nicht mit.
        Ich war ziemlich entsetzt als ich gehört habe, dass mein Bruder den Teddy aus Blütenpaste, der als Topper auf der Geburtstagstorte meine Nichte lag, mut aufgeschnitten hat.

Top Diskussionen anzeigen