Datteln statt Zucker

    • (1) 24.01.19 - 09:04

      Hat schon mal jemand Datteln statt Zucker in einem Kuchenrezept verwendet?

      Ich habe ein Banankuchenrezept in dem ich bisher immer braunen Zucker mit rein habe. Möchte das ganze aber jetzt mal mit Datteln statt Zucker ausprobieren, als gesündere Variante ;-)
      Nur hab ich keine Ahnung wie viel Datteln ich denn dann nehmen sollte?
      Wenn in den Kuchen z.B. 150gr Zucker reinkommen, wie viel gr Datteln sollte ich dann nehmen?

      • (2) 24.01.19 - 13:12

        Huhu!

        Ich backe öfter mit datteln. Allerdings habe ich unsere süße des Gebäcks stück für Stück reduziert.

        Datteln süßen sehr gut. Daher kannst du grundsätzlich 1:1 oder sogar etwas weniger datteln nehmen. Ich mixe sie mit einer geringen menge Wasser (oder anderer in den Teig gehörender Flüssigkeit) durch.

        Datteln machen manche Teige jedoch recht gummiartig. Das ist nicht bei jedem kuchen angenehm. Für mürbeteige kann ich datteln nicht empfehlen. Ein bananenkuchen könnte evtl etwas kletschig werden.

        Liebe grüße
        Hopsi

      (4) 25.01.19 - 17:28

      Hallo #winke

      Ich backe auch gerne mit Datteln. Wenn im Rezept 150g Zucker verwendet werden sollen, nehme ich 200g Medjool Datteln, andere gehen aber auch. Die Datteln werden entsteint, geviertelt und dann gebe ich sie zusammen mit dem Mehl oder den gemahlenen Nüssen in die Küchenmaschine. Ich habe schon viele Kuchen mit Datteln gebacken, z.B. Schoko-Bananenkuchen, Apfelkuchen, Karotten-Nusskuchen und auch die braunen Pfeffernüsse zur Weihnachten, habe ich mit Datteln und Dattelsirup gebacken. Uns schmeckt es viel besser als mit Zucker. Bei der Süße musst du dich etwas ausprobieren, es ist ja Geschmacksache.

      LG
      Sandra

Top Diskussionen anzeigen