Hilfe! Einkochen die Zweite

    • (1) 21.02.19 - 17:48

      Hallo! Ich hab vor ein paar Tagen eine Frage zum einwecken von Suppe gestellt. Tiefkühler ist voll, also meinte meine hebamme, man könne hühnersuppe auch einfach nur in Gläser füllen und im Schrank lagern... Ist mir irgendwie zu riskant. Hab mir also Gläser dafür gekauft:

      https://www.amazon.de/gp/aw/d/B06WW8XNCV/ref=ya_aw_oh_bia_dp?ie=UTF8&psc=1
      Jetzt steht da aber dabei, dass die nur ohne Deckel in den Backofen dürfen...Bei jedem Video auf YouTube zu dem Thema sehe ich aber nur Gläser mit Deckel im Ofen. Würde ja auch verdunsten...

      Lange rede kurzer Sinn : könnte mir jemand kurz und idiotensicher erklären, wie ich meine Brühe da nun einkoche, ohne eine lebensmittelvergiftung und/oder gesprungene Gläser zu riskieren 🙏?

          (7) 22.02.19 - 10:51

          Ich würde allen, die Dich fragen, wie lang es noch dauert, sagen, daß Du Dich dann melden wirst und Hühnersuppen im Topf gern vor die Tür gestellt werden dürfen....ich hab das auch wirklich so gemacht, zumindest Schwiegermutter kam dann mal auf die Idee, dass sie sich damit irgendwie nützlich machen kann, sonst ist sie da schmerzfrei.

          (8) 27.02.19 - 14:23

          Hallo☺️
          Die Gläser müssen zu Dreiviertel im Wasser stehen, dürfen nicht zu voll sein und brauchen konstante 100 Grad. Zwei Stunden kocht man Fleischgerichte ein.
          Du musst immer wieder heisses Wasser nachgiessen.

    (9) 21.02.19 - 20:27

    Hm teurer Kauf - die gibts hier im Supermarkt günstiger glaub ich aber das nur nebenbei erwähnt .. ich finde ehrlich gesagt auch, Hühnersuppe kochen ist keine Hexerei und auch im Wochenbett zu schaffen - dann ist sie frisch und sicher genießbar. Es gibt Suppengemüse zur Not auch in der TK zu finden und das kriegt sicher auch ein Mann hin... entspann dich 😉

    • (10) 21.02.19 - 22:12

      Da kennst du meinen Mann nicht😄 wir saßen erst vor ein paar Monaten in der Notaufnahme, weil er sich eine Packung Eiweißbrot mit meinem besten Fleischermesser aufschneiden wollte🙈🤣
      Er hat absolutes Küchenverbot😆

      • (11) 22.02.19 - 10:49

        Ich denke, dann gibt es nä Weihnachten keine Schuhe mehr, sondern einen Kochkurs für Deinen Süssen :-)

        • (12) 22.02.19 - 11:06

          Nee nee! Solange er weiter die Steuer macht, sich um Rechnungen kümmert und den Papierkrieg mit Krankenkasse und Beihilfe führt, bleibt alles gerne so, wie es ist😂 Da lerne ich gerne auch einkochen und sonstiges

(13) 22.02.19 - 06:59

Das geht wie bei Marmelade auch: Gläser auskochen/sterilisieren (geht auch in der Mikrowelle) und die kochende Brühe einfüllen, sofort Deckel fest drauf und gut. Wenn man sicher gehen mag, kann man das Glas auch noch umdrehen und kurz auf dem Deckel stehen lassen, muss man aber nicht. Wichtig ist, das man sauber arbeitet, den Rest macht die Hitze der Suppe.

(16) 22.02.19 - 09:14

Hallo!

Ohne Deckel macht gar keinen Sinn.
Aber ganz ehrlich,lass dich nicht verrückt machen mit der Einkocherei. Ich habe 3 Kinder und hatte bei keinem was eingekocht oder so. Vor allem willst du im Wochenbett die ganze Zeit Suppe essen??🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔
Es gibt bei Facebook auch Gruppen ,die sich aufs Einkochen spezialisiert haben. Da kannst du auch fragen.
Gutes Gelingen!

Liebe Grüße

Susa

  • (17) 22.02.19 - 09:19

    Bin tatsächlich ein riesiger suppen-fan und koche halt immer eine Menge, die wir zu zweit auf ein mal gar nicht essen können, da ein huhn ja schon einiges hergibt😊

(18) 22.02.19 - 20:09

Hallo.

Ich esse auch super gern Suppe, aber im Wochenbett gar nicht. Ich habe dank Hormonumstelluung dauernd geschwitzt und hatte mehr Lust auf deftiges.

Wenn es dich beruhigt noch ein paar Gläser ein. Im Topf geht das super.
Meine Schwiegermutter friert Suppen platzsparend in Gefrierbeutel flach ein. Vielleicht auch eine Variante für dich.

Ansonsten würde ich auch schauen, dass genügend Nudeln im Haus sind. Ein paar Gläser Pesto. Reis. Kartoffeln.

Mein Mann ist ein Superkoch aber wir haben vor der Geburt echt nochmal alles aufgestockt sodass trotz Großfamilie die ersten paar Tage keiner einkaufen musste.

Mach dich nicht verrückt!
Alles alles Gute
Yvi

  • (19) 22.02.19 - 22:58

    Danke für die Tipps 😊! Angst zu verhungern hab ich jetzt nicht...Schwiegermutter wird auch helfen. Hab nur auch viel gutes über hühnersuppe und stillen gehört 😃

Top Diskussionen anzeigen