Gesundes Frühstück

    • (1) 06.03.19 - 12:31
      Inaktiv

      Hallo zusammen,

      ihr habt mir hier schon einige Male geholfen, auch lese ich hier gerne mit, deswegen wende ich mich an euch!

      Mein Mann möchte abnehmen - und es ist auch dringend notwendig (er hat schon über 30 Kilo zugenommen). Die Kinder und ich aber nicht. Ich tue mich mittlerweile sogar mit dem kochen schwer.

      Da ich einkaufe und koche, beschäftige ich mich da eher mit als mein Mann. Er würde gerne was gesundes, nicht dick machendes, frühstücken. Aktuell trinkt er nur einen Kaffee, und bekommt deswegen unnötig schnell Hunger auf der Arbeit, wo er nichts gesundes (eher nur fettiges) bekommt.

      Was gibt es gesundes und leckeres, was nicht allzu aufwendig ist am Morgen?

      (Ich bin auch für Anregungen für das Abendessen - warm - dankbar)

      Dankeschön!

      • (2) 06.03.19 - 13:15

        Naturjoghurt mit Haferflocken und Obst, viell. ein Löffel Marmelade o. Honig mit dazu.
        Ansonsten Rührei vielleicht oder selbstgemachte Aufstriche mit Magerquark.

        (3) 06.03.19 - 13:36

        Hallo,

        ich würde auch Haferflocken empfehlen. Die machen lange satt und sind gesund. Eventuell ein paar frische Früchte rein geschnitten oder Trockenobst dazu. Im Prinzip kann man zum Frühstück alles essen. Vollkornbrot, dazu Rührei oder Lachsschinken, Putenbrustaufschnitt. Vollkornprodukte halten länger satt als Weizenmehl Produkte. Wenn er gar nichts essen mag, gehen auch Smoothies mit Haferflocken.

        https://www.chefkoch.de/rs/s0/fr%C3%BChst%C3%BCcks+smoothie+haferflocken/Rezepte.html

        LG
        Michaela

        (4) 06.03.19 - 13:46

        Hallo!

        Zum Frühstück kann ich dir folgendes empfehlen:

        Abends Haferflocken in eine Schüssel und mit Milch aufgießen. Morgens dann einfach frisches Obst dazu geben. Ich gebe noch ganz viel Zimt dazu. Schmeckt (zumindest mir) sehe gut und macht lange satt :-)

        Lg

        • (5) 06.03.19 - 13:58

          Das hört sich nach was für mich an. Danke!

          (6) 06.03.19 - 18:31

          So, das möchte ich gleich mal ausprobieren. Gießt man viel so viel Milch ein, dass die Haferflocken quasi schwimmen? Oder sollen die nur „gerade so“ nass sein.

          • (7) 07.03.19 - 15:15

            Sie sollten eher schwimmen, wenn sie nur gerade eben nass sind, ist schon nach kurzer Zeit die gesamte Flüssigkeit aufgesogen und man hat nen ziemlichen Kleister.

            LG

      (8) 06.03.19 - 14:20

      Porridge, Quark oder Naturjoghurt mit Obst, und je 1 EL Leinsamen und Leinöl. Mit Agavendicksaft oder Sirup süßen.

      Lange satt macht alles und es ist Obst und hochwertiges Fett (Omega 3-Säuren) drin.

      (9) 06.03.19 - 20:07

      Ich mache mir immer folgendes:

      Eine zerdrückte Banane
      50 gr Haferflocken
      10 gr Chia Samen
      180 gr Magerquark
      50 gr Trauben halbiert
      100 gr Mich damit es breiig wird.

      Alles verrührt. Schaut nicht gut aus, aber ich finde es total lecker. Bereite ich mir Zuhause zu und nehme es mir mit zur Arbeit.

    Hallo,

    Kann er denn morgens zu Hause überhaupt was frühstücken? Hatte ne Kollegin, der wurde bei Essen frühmorgens regelmäßig übel. 🤢 Die hat dann einfach zu Hause nur was getrunken und sich das Frühstück mit zur Arbeit genommen und dort gegessen (anstatt der kalorienreichen vor Ort angebotenen Sachen).
    Ihre Klassiker waren: Naturjoghurt mit Honig, TK-Obst gefroren drauf + ein Extradöschen Knuspermüsli. Vor dem Essen kurz zusammengerührt, fertig. Cruncht mehr wie matschige Haferflocken.😉
    Oder Rührei oder Omlett dazu Rohkoststicks mit Kräuterquark und Vollkornbrot mit magerem Schinken. Alles schön in einer Bentobox angerichtet. 🍱
    Oder eben Smoothies mit Haferflocken püriert, wenns fix gehn musste. Mal mehr Obstlastig, mal mehr Gemüselastig. Macht auch satt. Dazu Nüsse zum Knabbern oder Studentenfutter.


    LG

    • (13) 07.03.19 - 09:59

      Danke dir!

      Wir haben alle morgens keinen Hunger...
      Auf der Arbeit kann ein Mann aber auch nicht essen,...erst mittags (meist mit Kunden, da ist dann auch nichts mit selber mitbringen),...& dann artet das aus!
      Oder er holt sich auf dem Run vom einen zum nächsten Kunden was auf die Hand, wegen Zeitmangel. Deswegen würde er gerne versuchen sich morgens gesund zu sättigen.

Top Diskussionen anzeigen