Kalorienarme Apfelpfannkuchen..

Hey ihr lieben..

Bin nicht grad die grosse Köchin *g*..

Hat jemand von euch ein gutes Rezept für Apfelpfannkuchen?

Und wenn mgl. Kalorienarm, bzw. nicht sooo fettig ;)

LG anna

1

Guten Morgen,

ich hab jetzt mal gegoogelt.

Überall Apfelpfannkuchen mit Milch, Ei und in Butter ausgebacken. Und ohne alles wärens keine Pfannkuchen mehr, allerdings auch kalorien- und fettärmer.

Ich finde, bei Pfannkuchen sollte man nicht auf die Kalorien achten ;-)

LG

2

Wenn man selbst etwas nachgrübelt, wie man es fettärmer und dennoch sättigend machen kann, kommt man schon drauf ;-). Ich würde es so machen:

Rezept für 1 Pfannkuchen

1 Apfel schälen und in kleine, flache Stücke schneiden
2 Eier
2 Esslöffel Vollkornmehl
1 Prise Salz
1 guter Schuss fettarme Milch

Die Zutaten mit dem Schneebesen verrühren, Apfelstücke nach und nach zugeben.

Den Pfannkuchen in einer beschichteten (!) Pfanne ausbacken. Wenn du eine gute Teflon-Pfanne nimmst, brauchst du nur minimal Bratfett zugeben. Und das muss nun wirklich nicht Butter sein - ich nehme dann am liebsten Rapsöl. Du brauchst hiervon lediglich 1 (!!) Esslöffel voll.

Um es etwas süßer zu haben, kann man nach dem Ausbacken den Pfannkuchen mit etwas Puderzucker bestreuen. Von Puderzucker nimmt man erfahrungsgemäß ja meist etwas weniger als von normalem Streuzucker.

Guten Appetit #blume

LG von Simone

3

Mit Mengenangaben kann ich nicht dienen, da ich die Pfannkuchen immer frei Schnauze mache.

Aber um es fettärmer zu bekommen, kannst du fettarme Milch statt normaler nehmen oder du nimmst zur Hälfte fettarme Milch und zur Hälfte Mineralwasser.

4

sojamilch, mehl, süssstoff (eier kannst du weg lassen)