Fingerfood Tips

Hallo !

Ich brauche eure Hilfe!!!!
Wir haben Sonntag Taufe und ich möchte gerne abends Fingerfoods und andere nette Sachen machen.
Mittags haben wir einen Brasilianer, der das Rodizio bei und macht und für abends habe ich bereits gefüllte Weinblätter, Scampispiesse, Lachs, Forellenfilets, Krabbensalat (als Fingerfood schlecht :-), Krebsfleisch, diversen Käse, süß-saurer Spiesse mit Gurken, Champignos und Mais besorgt. Weißbrot, Zwiebelbrot, Grau- und Schwarzbrot sind auch schon bestellt.

Was habt ihr denn sonst für nette Ideen in Sachen kleine leckere Sachen am Abend? Ich freue mich über jede weitere Anregung!!!

LG und vielen Dank

Cathrin

Guten Morgen Cathrin,

Wir machen oft Blätterteigschnecken:

Ein Blätterteigrechteck ( gibts ja fertig zu kaufen) mit Käsescheiben belegen, darauf kommt Kochschinken und getrocknete Kräuter je nach Gusto. Den Blätterteig zur Rolle formen, in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf mittlerer Schiene goldbraun backen - fertig!

LG und eine schöne Feier!!! Michaela

Hallo Cathrin,

hier gibt es eine Menge guter Rezepte:

http://www.chefkoch.de/rs/s0/fingerfood/Rezepte.html

Liebe Grüße, MLF

Hallo Cathrin!
Das ist ja schon recht viel, was du da geplant hast! Ein bisschen Gemüse würde deiner Kombination noch gut stehen, daher würde ich noch Gemüsesticks (Möhren, Paprika, Cocktailtomaten und Radieschen (mit Spießchen)....) mit Dipp dazu reichen.

Evtl. würde ich auch noch was anderes Vegetarisches anbieten, z. B. Tortellini-Spieße (Tortellini mit Käse gefüllt) o.ä. (hätte da ein Rezept mit einer Marinade mit getrockneten Tomaten, wenn es dich interessiert).

Und zum Nachtisch würde noch Obst-Sticks und Eiskonfekt (also das fertig gekaufte) reichen.

Viel Spaß bei den Vorbereitungen!
LG
Anneke

Hallo Anneke,

die Gemüsespießchen habe ich vergessen :-), sind aber schon mit eingeplant! Trotzdem hätte ich doch gerne die Marinade, dass mit Tortis hört sich auch lecker an!! Machst Du zwischen die Tortis Gemüse?

Viele Grüße

Cathrin

Hallo Cathrin!
Hier erstmal das Rezept für die Tortellini-Tomaten-Spieße:

20 frische Spinat-Ricotta-Tortellini (oder etwas ähnliches vegetarisches)
10 getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft und halbiert
20 große Basilikumblätter

für die Marinade:
1 TL abgeriebene Zitronenschale
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
Salz, schwarzer Pfeffer

20 Holzspieße

Die Tortellini in Salzwasser nach Packungsangabe garen, abgießen und kalt abspülen. Zum Trocknen auf einem sauberen Geschirrtuch ausbreiten. Für die Marinade das öl mit der Zitrone in einer Schüssel verschlagen. Die abgekühlte Pasta gründlich darin wenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt bei Zimmertemperatur mind. 30 Minuten ziehen lassen (geht auch bis zu einem Tag im voraus, dann aber im Kühlschrank).
Je 1 Tortellini und 1 halbe getrocknete Tomate, halb in ein Basilikumblatt gewickelt, auf die Spieße stecken (Die Spieße können bis zu 4 Std. im voraus zubereitet werden, im Kühlschrank aufbewahrt, vor dem Serieren aber wieder auf Zimmertemperatur bringen). Bei Zimmertemperatur servieren.

Dipps für Gemüsesticks habe ich keine bestimmten, weil das meistens das einzige ist, bei dem ich mir keine Arbeit mache und fertige kaufe #schein und sie dann nur in Schälchen umfülle. Aber jetzt, wo ich bald mein vorübergehendes Hausfrauen-Dasein beginne :-D (noch 3 Wochen und 1 Tag bis zum MuSchu), werde ich auch mal nach und nach mich durch die Dipp-Rezepte durchrühren und -mixen (in der Hoffnung, dass ich auch dazu komme), aber meistens wird das ja dann so furchtbar viel, dass man das zu zweit nicht essen kann.

LG
Anneke

weiteren Kommentar laden