Welche Schokolade zum Backen verwenden?

Hallo,

da ich derzeit am Schokoladenkuchenbacken bin und schon verschiedene Rezepte ausprobiert habe, stellt sich mir eine Frage:

Wo liegt der Unterschied, ob ich jetzt Blockschokolade, Zartbitterschokolade, Vollmilchschokolade oder Kuvertüre (Zartbitter oder Vollmilch) mit dem Teig verarbeite?

Ist der Fettgehalt bzw, der Kakaoanteil so wichtig? Oder gibt es am Kuchen im Endeffekt keine Unterschiede? Oder wird der Kuchen mit der einen Sorte Schokolade saftiger, als mit einer anderen Sorte, wenn ja mit welcher?

Wer kennt sich aus?

LG
Birgit

hi
also ich glaube saftiger wird er nicht#kratz
naja mit zartbitter wird er herber, nicht so süß. das finde ich eigentlich besser. ich muß gestehen das ich zum schoki-kuchen meistens das nehm was ich da hab. eignet sich hervorragend zum verwerten übriggebliebener hohlkörper und ähnlichem.
lg lauri
könnt ja auch mal wieder einen machen...#mampf

Ja, ich verwende auch die Schokolade, die ich zur Verfügung habe. Habe nur am Sonntag ein paar Muffins gemacht, die angeblich toll sein sollen, aber da ich Kuvertür, statt Schokolade genommen habe, dachte ich jetzt, liegt es daran, dass die Muffins zu gewichtig und trocken waren.

Deshalb meine Frage.
LG
Birgit

hi,
Zartbitter ist herber als Vollmilch. Kuvertüre enthält vil Fett, ist halt mehr für die Glasur als zum Mitbacken. Ich nehm meistens die fertige Raspelschokolade, ist am einfachsten.
Gruß
hoge19

Danke für deine Antwort.

Ich nehme meist die Schokolade, die ich vorrätig habe. Und wenn es Kuvertüre oder Ess-Schokolade ist - wird alles genommen. ;-) Und deshalb dachte ich jetzt, liegt es daran, dass die versprochenen Backergebnisse nicht so ganz erreicht werden.

LG
Birgit