Züricher Geschnetzeltes

Guten Morgen!!

wollte heute Abend oben genanntes Gericht machen.

Meine Frage wäre allerdings - wie macht Ihr die Sosse für das Geschnetzelte selber.#kratz
Habe meistens mit Maggi-Fix gemacht#hicks - muss ja aber auch anders gehen, oder?!

Wäre echt dankbar für leckere Vorschläge!#koch

Vlg.
Bia

Nee, das geht auch ohne Maggi-Fix und zwar viel leckerer. Und zwar mit Weisswein und Sahne.

Du brätst erst das Fleisch an. Dann nimmst du das Fleisch raus, und brätst die Pilze an. Das löscht du dann mit Weisswein ab, kippst Sahne drauf. Fleisch wieder rein. Alles ein bisschen köcheln lassen. Dann macht su aus Butter und Mehl einen kleinen Klumpen, den schmeisst du dann darein und rührst, bis er sich aufgelöst hat. Salz und Pfeffer nicht vergessen

Hab ich vor 2 Wochen gemacht. Schmeckte köstlich.

LG
Salat

Zur Soße hätte ich noch eine Ergänzung: Da es ja doch sehr flüssig mit Wein und Sahne ist, kannst Du (außer besagtem Butter-Mehl-Klümpchen) auch ein kleines bisschen Stärke erst mit kaltem Wasser vermischen und dann tropfenweise dazugeben. Nur nicht zuviel, so dass halt ne schöne Sämigkeit entsteht, aber das ganze nicht pampig wird.

SE

habe bisher auch mit maggi fix gearbeitet.
aber irgendwie fehlen mir bei euren rezepten die gewürze.
womit würzt ihr die wein sahne sauce???? hört sich ja doch irgendwie laff an...pilze, weisswein, sahne!

lg..die bella!

Hallo,

naja, ich habs jetzt natürlich mal nicht dazu geschrieben, aber da gehören klar Gewürze dran. Salz und Pfeffer, ein Hauch Muskat, wir mögen etwas Thymian rein und ganz am Anfang ist ja auch eine Zwiebel drin, die erst angeschwitzt wird.

Aber davon ganz abgesehen find ichs gut, wenn man den Sachen ihren (zugegeben feinen) Eigengeschmack lässt und nicht alles mit viel zu viel Würze "kaputtwürzt". Das kann man nämlich auch und das ist gar nicht lecker.

Gut würz!

SE

weiteren Kommentar laden