Schädelplatten verschoben. Verwächst es noch????

Hallo,

meine Maus ist jetzt 7 Wochen jung und ihre Platten sind leicht übereinander, die Nachsorge Hebamme meinte, man könnte mt Krankengymnastik was machen, aber es verwächst sich auch von alleine.
Hat jemand Erfahrung? Ist es schlimm wenn es sich nicht ganz verwächst?

Mache mir bisschen Gedanken..

Danke für eure Antworten :-)

Kira mit Tanysha :-)

1

Hallo Du,

sprech Deinen Arzt mal auf Kraniosynostose an (vorzeitiger Fontanellen-Verschluß). Mein Sohn hatte das in diesem Alter auch (er wird bald 11), da waren die Fontanellen schon zu und die Nähte haben sich übereinander geschoben, so das Deformierungen aufgetreten sind.

Ich will Dir um Gottes Willen keine Angst machen, aber meine Hebamme meinte damals auch, schau mal in der Familie rum, vllt. hat das ja auch einer weil mein Sohn damals einen "Eierkopf" hatte.

Falls Du noch was wissen möchtest, kannst du mich gerne ansprechen.

2

Könnte man das nicht mit Osteopathie unterstützen? Schaden kann es auf keinen Fall und so teuer ist es auch nicht - wenn die Kasse es nicht sogar zahlt.
Durch Saugglockengeburt waren die Platten bei unserem Kleinen auch etwas verschoben (aber nicht schlimm) und nach 4 Terminen war alles super.