einseitige Choanalatresie

    • (1) 25.02.16 - 12:13

      Hallo zusammen,

      unsere Tochter ist knapp 1/2 Jahr alt. Sie wurde mit einer einseitigen Choanalatresie geboren.

      Wir würden uns sehr gerne mal mit erfahrenen Eltern austauschen!

      Von einer OP sehen wir vorerst ab - meist ja wenn eh erst im Vorschulalter!

      Unsere Fragen:

      Wie entwickeln sich Eure Kinder?

      Kommen sie mit dem "einen" Nasenloch gut klar, vor allem wenns ans laufen & co. geht? (Also: wenn mehr Bewegung ins Kind kommt ;-) )
      Lt. der Ärzte kann man ja mit einem fukt. Nasenloch gut leben?!

      Manchmal gehen ja Seh- und/oder Hörprobleme mit der Krankheit einher. Haben Eure Kinder dahingehend auch ein Handicap? Falls ja, wie habt ihr es festgestellt?

      Wir würden uns sehr über Rückmeldungen freuen!

      Viele Grüße

      • Halllo!!

        Unser 4 mo alter sohn hat auch einseitige choanalatresie...das gesunde nasenloch ist vor allem nachts altritt zu..es ist sehr schwer für uns...wie ist es bei eich?

        Hallo, ich habe auch eine Tochter mit einer rechtseitigen Choanalatresie. Sie ist jetzt schon 5 Jahre und es wird immer stressiger. Ich habe seit ihrer Geburt noch nicht nachts durchschlagen können , da immer das gesunde Nasenloch zu sitzt und ich dann absaugen muss und mit Kochsalz spülen muss. Jetzt denke ich auch über eine Op nach und informiere mich Grade über Ärzte , die das machen. Komme aus NRW. Habt ihr schon Erfahrungen mit einer Op gemacht. Meine Tochter fing übrigens plötzlich mit ca. 2 Jahren an zeitweise zu schielen. Es ist durch eine Brille schon besser geworden. LG Beautyness

Top Diskussionen anzeigen