einseitige Choanalatresie

    • (1) 25.02.16 - 12:13

      Hallo zusammen,

      unsere Tochter ist knapp 1/2 Jahr alt. Sie wurde mit einer einseitigen Choanalatresie geboren.

      Wir würden uns sehr gerne mal mit erfahrenen Eltern austauschen!

      Von einer OP sehen wir vorerst ab - meist ja wenn eh erst im Vorschulalter!

      Unsere Fragen:

      Wie entwickeln sich Eure Kinder?

      Kommen sie mit dem "einen" Nasenloch gut klar, vor allem wenns ans laufen & co. geht? (Also: wenn mehr Bewegung ins Kind kommt ;-) )
      Lt. der Ärzte kann man ja mit einem fukt. Nasenloch gut leben?!

      Manchmal gehen ja Seh- und/oder Hörprobleme mit der Krankheit einher. Haben Eure Kinder dahingehend auch ein Handicap? Falls ja, wie habt ihr es festgestellt?

      Wir würden uns sehr über Rückmeldungen freuen!

      Viele Grüße

      • (2) 27.05.16 - 22:39

        Halllo!!

        Unser 4 mo alter sohn hat auch einseitige choanalatresie...das gesunde nasenloch ist vor allem nachts altritt zu..es ist sehr schwer für uns...wie ist es bei eich?

        (3) 22.07.17 - 08:56

        Hallo, ich habe auch eine Tochter mit einer rechtseitigen Choanalatresie. Sie ist jetzt schon 5 Jahre und es wird immer stressiger. Ich habe seit ihrer Geburt noch nicht nachts durchschlagen können , da immer das gesunde Nasenloch zu sitzt und ich dann absaugen muss und mit Kochsalz spülen muss. Jetzt denke ich auch über eine Op nach und informiere mich Grade über Ärzte , die das machen. Komme aus NRW. Habt ihr schon Erfahrungen mit einer Op gemacht. Meine Tochter fing übrigens plötzlich mit ca. 2 Jahren an zeitweise zu schielen. Es ist durch eine Brille schon besser geworden. LG Beautyness

Top Diskussionen anzeigen