Handycap Teenie..., eine Herausforderung... Beschäftigung?

    • (1) 04.07.17 - 17:33

      Hallo -- mein Patenkind war immer schon hinterher. Superfröhlich, leichte Wahrnehmungsstörungen, null mathematisch, dafür jetzt mit 14 kann sie sogar schon wenige Wörter schreiben... --- ein super fröhliches kind, .... aber ein unterträglicher Teenie...

      sie hört gerne (seit einem dreiviertel jahr 85 mal alle Harry-Potter-CDs wieder und wieder)...

      da sie wenig alleine spielen kann, nicht liest, sehr linkisch mit den Händen ist (also keine Handarbeitssachen) ist es natürlich eine Herausforderung, hier nach der Schule mittags eine beschäftigung zu finden...

      sie macht viel sport, viele vereine, ergo, etc... aber zuhause? null-bock-auf-nix... (ausser Sissi kucken und harry-potter-hören, auf anweisung auch gerne der Oma im Garten helfen...) ... sie puzzled gerne, - hat aber schon viele ...

      habt ihr vielleicht auch ein Teenie zuhause und Erfahrung? was kann man denn so schenken?
      Interesse an schmuck ist nicht da, - nette Wäsche oder Mäppchen oder TOpmodellsachen interessieren nicht, -- ausser Helene Fischer keine andere Musik ... --- echt echt schwer....

      vielleicht hat jemand von euch lust, mal von Geschenken zu berichten? --

      kinobesuch hatten wir schon, freizeitpark auch, unternehmungen.... ich suche einfach jetzt mal eine Beschäftigung für zuhause.....

      • Hallo,

        Wenn Sie soviel schon macht ist das gucken und hören vielleicht gar nicht so schlecht. Andere Teenager chillen wegen des Umbaus im Gehirn ja auch sehr viel Zuhause.

        Die Harry Potter CDs wegen der Handlung oder auch/vorallem wegen dem Sprecher Rufus Beck?

        Falls ersteres könntest du ihr den ersten Teil von Charlie Bone, als Hörbuch schenken. Eventuell ist das was für sie, weil es sehr viel Ähnlichkeit mit Harry Potter hat.

        Falls letztere kannst du ihr ein Hörbuch von Artemis Fowl schenken. Das liest auch der Rufus Beck und macht das fast genauso gut, wie Harry Potter. Und es ist auch Fantasy, wenn auch wesentlich weniger detailreich als Harry Potter.

        LG

        • (3) 04.07.17 - 22:46

          Was auch gut ist, wenn es beides zusammen ist, Tom o ' Donnell, gelesen von Marius Clarén. Die Story von Tom o'Donnell hat sogar noch mehr von Harry Potter und der Marius Clarén liest echt genial. Ist auch nur ein Vierteiler. Der liest dann noch Percy Jackson, so sind viele weitere Geschenke schon mal wesentlich leichter. ;-)

      Hallo,

      wie ist es denn mit Spielen, hat sie da Interessen?

      Was ist mit Experimenten, sein es Kristalle züchten oder Urzeitkrebse beobachten?
      Mikroskop? Kinderkeyboard? Parfüm? Ting Stift?
      Singt sie gerne oder hilft sie gern in der Küche?

      Kenne mich mit Teenies noch nicht aus, aber es gibt doch so viele Möglichkeiten, etwas zu schenken.
      Kommt sehr auf die Interessen der Person an.

    • >>...sie macht viel sport, viele vereine, ergo, etc... aber zuhause? null-bock-auf-nix...<<
      Meine Tochter hat auch 5 mal die Woche Training und Schule und am WE Wettkämpfe, zu Hause muss sie dann auch keinen Bock auf irgendetwas haben und darf gern mal abhängen ;-)

      Hallo!

      Wenn sie viel Sport macht, kann sich sicherlich diverse Sportartikel gebrauchen: mal eine neue Short / Hose /Jacke / Hoodie / Shirt (in einem coolen Schnitt Farbe ist definitiv saisonabhängig - orange/ dBlau/ neon.... / neues Material), neue Tasche, Handtuch (gibt jetzt welche aus ganz leichtem schnelltrocknenden Stoff), Socken, irgendein Gimmick dazu, Bildband zum Sport, etc. Vielleicht ein Fotobuch mit ihr als Hauptfigur beim Sport.

      Irgendeine Helene-Fischer-Devotionalie (Kissen, Bettwäsche, Poster m. Unterschrift, Konzertkarte, ...)

      LG, I.

Top Diskussionen anzeigen