Geburtstagsgeschenk für Kinder mit autistischen Zügen

    • (1) 20.07.18 - 16:54

      Hallo Ihr Lieben,meine Tochter wird im August 5 Jahre alt und ich weiß einfach nicht,was ich ihr schenken soll.Sie wird gerade auf Autismus geprüft. Eine eindeutige Diagnose haben wir aber noch nicht.Sie spielt immer mit den gleichen Sachen,immer die selben Dinge.Sie liebt Bewegung-Trampolin,Fahrrad vorhanden.Sie liebt Musik-Toniebox,Keyboard,Rasseln,Flöten etc.vorhanden.Sie liebt Autos und Lego-auch dies ist aufgrund von 3 älteren Brüdern alles da.Gesellschaftsspiele funktionieren eher selten und kurz.Da mag sie z.B.Lotti Karotti.Basteln/Malen eher nicht so ihr Ding und alles was mit Puppen etc.zu tun hat auch nicht.
      Gibt es da überhaupt noch irgendetwas???
      Bin wirklich ratlos.

      • (2) 20.07.18 - 21:49

        Hallo, vielleicht muss es ja nichts materielles sein. Hat sie vielleicht Spaß am schwimmen und man macht sich einen schönen Tag im Badeparadies o.ä.

        • (3) 20.07.18 - 23:44

          Hallo,das ist eine schöne Idee.Das haben wir tatsächlich im letzten Jahr gemacht.Trotzdem weiß sie,dass Geburtstag Geschenke bedeutet und freut sich riesig darauf.Es müssen also wirklich welche auf dem Tisch stehen🙂

          • (4) 25.07.18 - 22:15

            Hallo!

            Wenn Bewegung ein gutes Feld ist, dann sind meine Vorschläge Rollbrett, Dosenstelzen oder echte, verstellbare Stelzen, Inliner, Hüpftiere (meine würden Pferd oder Einhorn lieben), Reitstunden in Richtung therapeutisches Reiten, Balance-Brett, Wippe, ...

            Vielleicht war etwas dabei,

            alles Gute,
            Gruß
            Fox

            • (5) 26.07.18 - 07:41

              Hallo,danke für Deine Antwort. Inliner habe ich ihr tatsächlich gestern gekauft🙂.
              Reitstunden finde ich eine tolle Idee.Da müsste ich allerdings erst einmal"testen"ob sie vor den "riesigen"Tieren keine Angst hat.
              Das werde ich direkt in Angriff nehmen.🙂

      (6) 21.07.18 - 09:55

      Lego.
      Interessiert sie sich da für Themen oder für die Steine?
      Beides kann man ja sehr gut ergänzen.
      Auch wenn schon vieles vorhanden ist. Etwas eigenes dazu, geht meistens.

      Gibt es noch ein "Instrument" das sie noch nicht hat?
      Auch wenn sie schon so viele hat, wenn sie damit spielt, passt es dazu.

      Bewegungsspiele gibt es vieles. Vielleicht mal in einem Geschäft umsehen.
      Roller, Hüpfball, Ringe zum Hüpfen (statt Kreide, Ringe für das Kästchen-Hüpfspiel)
      Bei den Outdoorspielsachen gibt es so viel verschiedenes, vielleicht ist da noch eine Ergänzung dabei.

      Wie ist es mit Büchern und vorlesen?
      Gibt es da ein Lieblingsbuch, das um ein zweites ergänzt werden könnte?
      Oder interessiert sie sich da so gar nicht dafür?

    (11) 22.07.18 - 09:55

    Hallo,
    was ist denn gegen das 1000ste Lego einzuwenden?
    Meine Jungs sind auch Autisten und abgesehen von Lego, Puzzle und Bücher (der Kleine) ist da nicht viel zu wollen. Es gibt schlichtweg zu jedem Weihnachten, Geburtstag und sonstigen Festtag Lego. Das suchen die Kids sich auch vorher aus. Ok...mittlerweile habe ich auch den Überblick verloren. Die Beiden sind 10 und 12 Jahre.
    Warum muss es ein Geschenk sein, wenn die Kinder ein anderes viel eher bevorzugen?

    Alternativ würde ich dir vorschlagen mal mit deiner Tochter einen Geburtstagsgeschenkekorb z.B. in Galeria Kaufhof zu erstellen. Schau doch mal, was sie sich selbst aussucht...

    • (12) 22.07.18 - 20:34

      Lieben Dank für Deine Antwort,du hast im Prinzip Recht.Ich würde ihr nur einfach gern auch mal andere Impulse geben.
      Ein Geschenkekorb ist auch ne Idee,allerdings wird sie entweder alles was sie kriegen kann dort hineinpacken ohne auszusuchen oder gar nichts.Sie versteht nicht den Sinn dahinter.Wenn ich sie frage,was sie sich wünscht,sagt sie ein Fahrrad.Sie sagt es,weil sie sich erinnert,dass sie ihr Fahrrad an ihrem letzten Geburtstag bekommen hat.
      Ich hoffe Du verstehst,wie ich das meine?Sie hat im Prinzip nichts,was sie sich sehr wünscht.So wie manche Kinder monatelang ihren Eltern was abbetteln.Heute das und morgen jenes.Wenn ich frage,findest du das toll?Ja.Oder lieber das andere?Ja.
      Daher war ich auf der Suche nach Tips.

      • (13) 27.07.18 - 18:35

        Hallo,
        mein Vorschlag wäre eine Eisenbahn. Nicht ganz billig, aber damit kann sie viel bauen.
        Die eine Variante ist eine Holzeisenbahn mit Schienen. Meine hatten damals verschiedene Brücken und Tunnel und konnten so eigenständig immer was neues bauen.
        Außerdem haben wir Lego Eisenbahn aus den 1980 er. Hat den beiden auch Spaß gemacht, ist aber wesentlich schwieriger im Aufbau, da man zum zusammenstecken etwas Kraft braucht. Die modernen elektrischen mochten sie nicht so, da es weniger um das Fahren der Bahn ging, sondern mehr ums bauen.

        Liebe Grüße:-D
        Martina

(14) 06.09.18 - 07:46

Fragen was sich ein autistisches Kind wünscht, ist etwa als würdest du fragen : Meine Tochter hat braune Haare, Was wünscht sie sich zum Geburtstag ?"
Das soll kein Angriff sein, sondern nur verdeutlichen, dass kein autistisches Kind ist,wie das Andere. Sie haben zwar allesamt Probleme mit sozialer Interaktion und brauchen Struktur und Wiederholung. Ich habe bei einigen autistischen Kinder gebabysittet und kann nur sagen, Wie unterschiedlich sie waren. Von nonverbal bis geredet wie ein Erwachsener. Von geistiger Behinderung bis zu Hochbegabung. Während manche stundenlang Topfdeckel gedreht haben, konnten mir andere wissenschaftliche Vorträge über Gestein halten. Aber allesamt waren sie tolle Kinder !
Ich würde ihr etwas schenken, was in ihrem Interessensbereich liegt. Zum Beispiel gibt es wirklich schöne, verschiedene Holzinstrumente, vielleicht wäre das etwas für deine Tochter ? Auch wenn sie schon Instrumente hat, könnte eine Neues, aber ähnliches Instrument etwas sein, was ihr gefällt.
Es gibt auch Brettspiele als Legoversion. Vielleicht wäre auch das etwas.
Oder Zubehör für etwas, was sie schon hat.
Hat sie denn gesagt, was sie sich wünscht ?
Sonst kann ich mich den Anderen nur anschließen, es müssen nicht nur materielle Dinge sein. Ich kenne deine Tochter nicht, aber vielleicht würde ihr auch ein "Ausflug" in ein Musikgeschäft gefallen oder eine kleine Musikstunde.
Vielleicht Lauf ihr einfach mal zusammen durchs Geschäft, dann könnte sie dir zeigen, Was ihr gefällt. Quasi ein Ausflug ins Spielzeuggeschäft.
Wünsche ihr einen tollen Geburtstag und drücke euch die Daumen, dass alles klappt.
Ihr schafft das !

  • (15) 06.09.18 - 07:49

    Bist du bei Rehakids angemeldet ?. Ein tolles Forum,da könntest du auch fragen. Dort sind viele Eltern mit autistischen Kindern. Auch mit Verdachtsdiagnosen ist man dort gut aufgehoben und bekommt Tipps und Unterszützung, von Familien, die ähnliches erlebt haben oder erleben.

Top Diskussionen anzeigen