Gehörlose hier??

    • (1) 10.11.18 - 19:36

      Hallo!
      Meine Tochter, 11 Jahre alt, hat eine gehörlose Freundin seit einigen Wochen.
      Die ganze Familie der Freundin (Eltern und Bruder) ist gehörlos.

      Gibt es hier im Forum Gehörlose, die uns ein paar Tipps geben können?

      Wir haben bereits eine Broschüre hier liegen und üben nebenbei. Aber irgendwie bin ich selbst etwas zurückhaltend bzw. traue mich nicht, die Eltern mal "anzusprechen".
      Im Moment kommunizieren wir via Whatsapp oder über die Oma, die kann hören und sprechen und dollmetscht dann für uns.
      LG
      Corinna.

      • (2) 10.11.18 - 23:42

        Ich hatte als Kind einen gehörlosen Bekannten. Normalerweise klappte die Kommunikation ganz gut, Gehörlose können oft gut Lippen lesen. Wenn es mal gar nicht klappte, haben wir das Wort aufgeschrieben.

        Ich habe einen Sohn mit einer Hörschwäche. Auch er kann sich gut helfen. Ansatzweise kann er von den Lippen ablesen, gerade das, was er schlecht hört (In der Schule IHM oder IHN zum Beispiel). Auch sonst liest er oft, am ersten Tag in der neuen Grundschule zb den Namen seiner neuen Freunde am Jackenhakem (hatte er nicht verstanden und traute sich nicht zu fragen)

        In sofern, ich würde es einfach versuchen. Einfach offen drauf zugehen. Wenn alle Stricke reißen, hilft mit Sicherheit ein Stift und ein Zettel...

        LG
        Frauke

        (3) 13.11.18 - 11:42

        Kaufe ein gutes, stabiles kleines büchlein, das es in der Hosentasche gut aushält, ohne kaputt zu gehen mit einem Stift, der ebenfalls in die Hosentasche passt....... -- so können die mädels auch gut per Stift kommunieren, wenn sie zusammen sind...

        Warum traust du dich nicht die Eltern "an zu sprechen". Das ist ihr Alltag. Die werden dir schon mitteilen wie die Kommunikation für sie am einfachsten ist.
        Die meisten Gehörlosen können ganz gut Lippenlesen. Viele können auch relativ verständlich "reden" also eher lautieren.
        Und die Mädels, lasst die mal machen. Eure Tochter wird schon mit ihrer Freundin parat kommen. Entweder mit Zettelchen oder auf dem handy schreiben etc. Die sind 11, also keine Kleinkinder mehr.
        Wichtiges oder Termine würde ich sicherheitshalber aber immer schriftlich kommunizieren oder mit Oma. Einfach damit du sicher sein kannst das alles richtig bei den Eltern ankommt

Top Diskussionen anzeigen