Nachteile Pflegegrad?

    • (1) 12.05.19 - 08:29

      Guten Morgen,

      erstmal allen einen schönen Muttertag!

      Ich habe eine Frage zur Beantragung des Pflegegrades. Gibt es Nachteile? Wenn man zb meine Pflegegrad mehr bekommt ist er dann komplett "verschwunden" zb aus den Akten oder läuft ein Kind immer als pflegebedürftig?

      Meine Tochter ist Entwicklungsverzögert, bekommt Logo, Ergo und Heilpädagogik und kann nur wenige Wörter sprechen (3,3 Jahre alt).

      Danke für eure Antworten!

      LG Marie

      • (2) 12.05.19 - 11:01

        Hallo,
        da dein Kind noch keinen Pflegegrad hat, läuft es nicht „immer“ als pflegebedürftig. Es gibt aber tatsächlich Kinder mit Besitzstandschutz. Bei diesen Kindern kann die Pflegekasse nur unter erschwerten Bedingungen den Pflegegrad wegnehmen.
        Dein Kind hat den PG, solange es ihn hat. „In den Akten“ wird das auch so vermerkt - es wird aber auch nicht gelöscht. Dieser phasenweise Pflegegrad ist sehr wichtig, z.B. auch für deine Rentenversicherung.
        Wenn du bei den Internetrechnern für Kinder (unbedingt einen für Kinder nehmen, wo man das Alter einstellen muss) auf PG2 oder höher kommst, würde ich es machen.
        Habt ihr einen Schwerbehindertenausweis beantragt?
        Das Beides hilft schon sehr.

        • (3) 12.05.19 - 11:13

          Welche Diagnose (welches Wort steht vor Entwicklungsverzögerung) genau hat sie denn und wieviele Monate ist sie entwicklungsverzögert?

          • (4) 12.05.19 - 11:22

            Es steht "nur" Entwicklungsverzögert (6-8 Monate), Dyspraxie / Apraxie im Bericht vom SPZ. Ausserdem Schwierigkeiten mit der Wahrnehmung.
            Behindertenausweis haben wir bisher keinen beantragt. Aktuell verbessern sich ihre Probleme.
            Geht es beim Pflegegrad darum, dass man Geld bekommt oder noch um was anderes?
            Laut dem Onlinerechner komme ich auf PG2.

            • (5) 12.05.19 - 12:33

              Der Pflegegrad (ab Pflegegrad 2) ist viel mehr als nur das monatliche Pflegegeld.
              Du:
              - bekommst je nach Pflegegrad ein unterschiedlich hohes Pflegegeld
              - hast Anspruch auf Verhinderungspflege in Höhe von ca. 1600€/ Jahr (= einen von der Pflegekasse bezahlten Babysitter oder eine Putzfrau, wie du willst)
              - hast Anspruch auf Kurzzeitpflege ebenfalls nochmals ca. 1600€/Jahr (Kind geht z.B. während eures Urlaubs in ein Pflegeheim für Kinder oder alternativ nutzt ihr die Hälfte des Betrags als Verhinderungspflege zusätzlich)
              - hast Anspruch auf den Entlastungsbetrag von 125€/Monat (z.B. für eine Putzfrau vom Pflegedienst)
              - Anspruch auf Pflegehilfsmittel - Pauschalbetrag von 40€/Monat (Einmalbettunterlagen, Einmalhandschuhe, Desinfektionszeug, Einmallätzchen,... es gibt einen kleinen Katalog, aus dem man frei wählen kann, innerhalb des Budgets)
              - die Pflegekasse kennt einen eigenen Hilfsmittelkatalog mit eigenen Begründungen - es ist also einfacher bestimmte Hilfsmittel zu bekommen, da man nicht nur über die Krankenversicherung, sondern auch über die Pflegeversicherung gehen kann und das über verschiedene Wege begründen kann.
              - es gibt eine ganze Reihe an Versicherungen, die die Pflegekasse für die Pflegeperson zahlt, z.B. Rentenversicherung, Unfallversicherung, ggf. Arbeitslosenversicherung

              Allerdings kommt eben auch vierteljährlich (ab PG4) oder halbjährlich ein Pflegedienst vorbei und kontrolliert, ob die Pflege sichergestellt ist.

              • (6) 12.05.19 - 13:12

                Danke für deine ausführliche Antwort! Dann werde ich mich da mal ran wagen. Ich wollte eben nur keine Nachteile zb dass wenn sich bei ihr doch alles verbessern sollte immer iwie als Pflegegrad eingestuft bleibt oder so.

                • (7) 13.05.19 - 09:09

                  Melde dich mal bei rehakids.de an.
                  Ansonsten kenne ich es nur so, dass eine VED eher schwierig zu therapieren ist. Habt ihr einen guten Therapeuten, der sich damit auskennt? Das können echt die allerwenigsten.

Top Diskussionen anzeigen