Nachteile Pflegegrad?

Guten Morgen,

erstmal allen einen schönen Muttertag!

Ich habe eine Frage zur Beantragung des Pflegegrades. Gibt es Nachteile? Wenn man zb meine Pflegegrad mehr bekommt ist er dann komplett "verschwunden" zb aus den Akten oder läuft ein Kind immer als pflegebedürftig?

Meine Tochter ist Entwicklungsverzögert, bekommt Logo, Ergo und Heilpädagogik und kann nur wenige Wörter sprechen (3,3 Jahre alt).

Danke für eure Antworten!

LG Marie

Hallo,
da dein Kind noch keinen Pflegegrad hat, läuft es nicht „immer“ als pflegebedürftig. Es gibt aber tatsächlich Kinder mit Besitzstandschutz. Bei diesen Kindern kann die Pflegekasse nur unter erschwerten Bedingungen den Pflegegrad wegnehmen.
Dein Kind hat den PG, solange es ihn hat. „In den Akten“ wird das auch so vermerkt - es wird aber auch nicht gelöscht. Dieser phasenweise Pflegegrad ist sehr wichtig, z.B. auch für deine Rentenversicherung.
Wenn du bei den Internetrechnern für Kinder (unbedingt einen für Kinder nehmen, wo man das Alter einstellen muss) auf PG2 oder höher kommst, würde ich es machen.
Habt ihr einen Schwerbehindertenausweis beantragt?
Das Beides hilft schon sehr.

Welche Diagnose (welches Wort steht vor Entwicklungsverzögerung) genau hat sie denn und wieviele Monate ist sie entwicklungsverzögert?

Es steht "nur" Entwicklungsverzögert (6-8 Monate), Dyspraxie / Apraxie im Bericht vom SPZ. Ausserdem Schwierigkeiten mit der Wahrnehmung.
Behindertenausweis haben wir bisher keinen beantragt. Aktuell verbessern sich ihre Probleme.
Geht es beim Pflegegrad darum, dass man Geld bekommt oder noch um was anderes?
Laut dem Onlinerechner komme ich auf PG2.

weitere Kommentare laden