Malteser Fahrdienst Kindergarten

    • (1) 18.06.19 - 00:24

      Unser Sohn kommt im September in eine heilpädagogische Kleingruppe .Die Erzieherin bzw .die Heilpädagogin besucht er bis September jetzt schon einmal wöchentlich zur Einzelförderstunde und kennt sie dann schon.Im September fahre ich ein Tag mit dem Bus mit, aber am zweiten Tag soll er schon alleine mitfahren? Er ist dann 5 Jahre. Ist da ausser dem Fahrer noch eine Betreuungsperson mit dabei?Schaffen es Kinder so schnell alleine mit dem Bus zu fahren?

      • Hi,

        der Fahrdienst meines Sohnes besteht immer aus einem Fahrer und einer Betreuerin.

        Bedenken hätte ich da an Deiner Stelle keine. Das ist ja letztlich auch nicht anders, als wenn Dein Kind von einer Freundin oder den Großeltern mitgenommen wird. Nur das Auto ist größer. :-)

        Liebe Grüße
        die Landmaus

        • Herzlichen Dank für deine Antwort. Aber das sind ja quasi Fremde?Aber die HP bzw.Erzieherin kennt er ja schon.Seid ihr auch bei Maltheser und wie war es bei euch ?Wann ist er alleine gefahren?

          • Hallo,
            bei uns gab es jährlich Ausschreibungen und es führen dann immer neue Unternehmen. Maltheser waren nie dabei. Meist Busunternehmer oder Taxiunternehmer.
            Jedoch konnte man sich während des Jahrs darauf verlassen, dass immer die gleiche Person gefahren ist. Bei uns war es so, dass der Fahrer vorher mal einen Tag vorbeigekommen ist (nur draußen), sich vorgestellt und dem Kind hallo gesagt hat. Außerdem wurde abgemacht wann und wo das Kind früh und Mittag/Nachmittag übergeben wird.
            Im Bus selbst darfst du nicht mitfahren. Wenn du dir unsicher bist, kannst du die ersten Tage aber hinterherfahren. Wenn ihr Glück habt, wird eurem Bus eine Begleitung genehmigt.
            Meine Söhne sind von Anfang an selbst gefahren. Sie fanden das cool.

      hallo ,
      meine Erfahrungen sind 27 Jahre her , also bitte nicht erschrecken#nanana

      meine Kleine kam mit 3 Jahren in den Sprachheilkindergarten.
      Fahrunternehmen war ein Taxidienst , der insgesamt 4 Kinder einsammelte.
      meine war die Letzte und mich traf der Schlag , als der Fahrer den Kofferraum vom Kombi aufmachte , dort einen Sitz aus dem Boden klappte und meine kleine Maus rückwärts in den Kofferraum setzte.#zitter#schwitz#schock

      ich stand heulend am Straßenrand und wäre am liebsten hinterhergefahren. #heul

      meiner Kleinen hat es aber gefallen , sie fand das lustig.
      sie wollte dann auch bei einem fehlenden Kind nicht auf die Rückbank , sondern in den Kofferraum#rofl

      aber wie gesagt..... es ist lang , lang her !

      #winke

Top Diskussionen anzeigen