Was könnte das für eine Epilepsieform sein.

    • (1) 07.01.20 - 13:26

      Hallo alle zusammen. Ich habe eine 15 Jährige Tochter die Epileptikerin ist. Ihren ersten Grand Mal Anfall hatte sie mit 3 Monaten. Dann war zwei Monate Ruhe dann kam der zweite Anfall. Er dauerte 55 Minuten aber da sie wie beim ersten Mal während dem Anfall erhöhte Temperatur hatte sagte der Arzt es sind komplexe Fieberkrämpfe. Erst als andere Anfallsformen dazukamen diagnostierte man bei ihr Epilepsie. Und zwar Rolando Epilepsie. Sie ist eingestellt auf Valproat, Clobazam und Brom. Aber das was ich über Rolando lese passt nicht wirklich zu meiner Tochter. Habt ihr vielleicht Ratschläge? Ganz liebe Grüße

      • Ich glaube, da bekommst Du eher Antwort in einem Epilepsie-Forum. Deine Fragen sind doch sehr speziell. Alles Gute.
        LG Moni

        (3) 09.01.20 - 09:27

        Hallo,
        war deine Tochter denn mal in einem Epilepsiezentrum? Du schreibst nix davon. Nur dass sich ihr Neurologe mehr oder weniger ohne Erfolg an ihr versucht.

        Zu deiner Frage kann ich dir nur sagen, dass wirklich nur wenige Epileptiker unter irgendein Syndrom fallen. Die meisten Epileptiker haben einfach nur Epilepsie. Dabei wird die Epilepsie dann exakt beschrieben bei den Anfällen. Meine eigene Epilepsie belegt auf einem Standard-DIN A4 Blatt 4 Zeilen - das ist nur der Name.
        Es ist ja nicht unbedingt nötig einen Namen zu kennen - die Therapie muss anschlagen.

Top Diskussionen anzeigen