Schule

Hallo!

Kennt sich jemand von Wechsel Förderschule Grundschule/Mittelschule aus?

Was ist, wenn ein Kind nach der 2. Klasse Förderschule auf die Grundschule wechseln möchte? Muss es dort die 2. Klasse nochmal machen?

Und wie es, wenn man nach der 4. Klasse auf die Mittelschule wechseln möchte? Ist dies ohne Weiteres möglich?

LG

1

Hallo,

das sind viel zu wenige Informationen um dir antworten zu können.
Welches Bundesland? Welche Art von Förderschule bzw. welche Art von Förderbedarf? Nach welchem Lehrplan wurde unterrichtet? Soll das Kind weiterhin mit Förderbedarf integrativ unterrichtet werden oder auf einmal ohne?

VG Lena

2

Förderbedarf Lernen in Bayern

3

Hallo,
die Frage ist nicht, wo das Kind zur Schule geht. Das ist ziemlich zweitrangig. Selbst mein Jüngster mit Geistiger Behinderung, Autismus, Epilepsie und noch ein paar Fehlbildungen wird in der Regelschule beschult und hat eine Förderschule nie von innen gesehen - jetzt ist er noch in der 6. Klasse und in seiner Klasse und Schule ziemlich beliebt.
Die Frage ist eher, was mit dem festgestellten Förderbedarf werden soll. Der verschwindet ja nicht so einfach, nur weil ein Förderschulkind plötzlich die Regelschule besucht. Das Kind wird dann eben einfach inklusiv unterrichtet, was natürlich erstmal ein weiterer Schritt aus dem geschützten Raum der Förderschule ist, aber eben nur der erste Schritt. Je nach Behinderung braucht das Kind dann in der Regelschule ganz andere, zusätzliche Hilfen. Das können Hilfsmittel sein, ein Schulbegleiter oder eben auch einfach nur differenzierte Materialien, die vom Fö‘lehrer vorbereitet wurden.