Pflegender Angehöriger krank in Elternzeit

Hallo,

Vielleicht hat hier jemand Erfahrungswerte zum Teilen.
Ich bin zur Zeit in Elternzeit und pflege meinen Sohn (Pflegegrad 4). Mein Partner arbeitet Vollzeit.
Nun hat es mich erwischt, ich liege flach und habe eine Erkältung, denke aber es liegt auch an purer Erschöpfung (mein Kleiner zahnt auch noch, was nicht zur Entspannung beiträgt).
Wir haben -wie jede Woche- wieder einige Arzttermine vor uns. Diese kann ich teilweise nicht verschieben (RSV Immunisierung, Lungenkontrolle).. ich wäre daher darauf angewiesen, dass mich mein Partner die nächsten Tage etwas entlastet. Ich möchte nicht krank zu den Terminen gehen..zum einen sind dort viele immunschwache Patienten wie mein Sohn, zum anderen komme ich mit Fieber erst gar nicht durch die Kontrolle im KH rein.
Aber wie gehe ich das nun an? Kann er Kinderkrankenschein machen, obwohl ich ja eigentlich daheim bin? Müssen wir uns an die Pflegekasse zwecks Verhinderungspflege wenden?

Evtl war schonmal von euch jemand in dieser Situation und hat Tipps.

Alles Liebe, Kalina

1

Wenn das Kind so klein ist, müsstest du bei der KK eine Haushaltshilfe beantragen. Dafür muss dein Arzt bescheinigen dass du das Kind grade nicht betreuen kannst. Dann kann dein Mann unbezahlten Urlaub nehmen und den Verdienstausfall bei der Krankenkasse einreichen.

2

Dankeschön!
Ich habe auch mittlerweile erfahren dass die Verhinderungspflege eh noch nicht greift, da wir erst seit 5 Monaten daheim sind mit dem Zwerg und sie erst ab 6 Monaten einspringt

3

Vorsicht. Für die 6 Monate musst du nur nachweisen, dass du gepflegt hast. Es ist egal, ab wann der Pflegegrad vergeben wurde, oder wann das Kind das Krankenhaus verlassen hat. Nicht selten wird ja auch ein Elternteil mit aufgenommen im Krankenhaus und der Elternteil übernimmt dann einen Großteil der Pflege schon im Krankenhaus. Das muss man sich nur vom Krankenhaus bestätigen lassen.
Viele Gutachter schreiben auch gleich in das erste Gutachten, wenn es wirklich eindeutig ist, rein, dass bereits seit 6 Monaten gepflegt wird. Schau Mal in euer Gutachten. Vielleicht steht es sogar schon drin.

4

Hallo, als ich in Elternzeit war haben meine Große und ich eine Magen-darm Grippe gehabt. Mich hat es echt böse umgehauen.. die kurze war schneller wieder fit aber ich konnte die kinder nicht betreuen. Junior war da gerade 6 Monate.. mein Mann hat bei unserem Familienarzt angerufen, die Sachlage geschildert und konnte 30 Minuten später den kindkrank Schein abholen.. das war lange vor corona, auch da hatte niemand interesse daran das wir den magen-darm Virus in die welt schleppen. Also wurde ich einfach mal den Hausarzt anrufen und fragen.

5

Oh super,

Danke euch! Leider hat es nun auch meinen Partner erwischt, also liegen wir beide flach und der Mini fängt nun auch an.. also betreuen wir 3 uns jetzt irgendwie gegenseitig *lach*

Danke für die ganzen Hinweise, auch mit dem Gutachten, da muss ich nochmal reinlesen