Baby mit Klumpfuss

Hallo,

bin jetzt in der 26. Woche und es wurde festgestellt, dass unser Sohn mit einem Klumpfuss auf die Welt kommt. Hat jemand damit Erfahrung? Wie es wird nach der Geburt?

Gruß Schnuf16
Claudia

1

Guck mal hier:

http://www.orthopaedie-aachen.de/klinikum/de/html/klumpfuss.html

2

Hallo Claudia,

bei meiner Kleinen wurde das erst nach der Geburt festgestellt! Sie wurde dann an beiden Beinen eingegipst, alle 2 Wochen wurde der Gips gewechselt, das ganze ca. 2 Monate lang! Sie bekam Krankengymnastik nach Voita und Bobath! Erst hieß es, wir würden um eine OP herumkommen doch nun ist mein Maus 3 Jahre alt und wird nächsten Monat operiert! Hab zwar schon Bammel vor dem was kommt aber ich denke mal, für sie ist es auf lange Sicht einfach besser! Besorg Dir weite Strampler falls Dein Kleiner auch Gipsfüße haben wird, die erste Zeit! Evtl. wird euer Sohn auch früher operiert, das ist von Fall zu Fall verschieden! Ich wünsche Dir viel Spaß und alles Liebe mit Deinem Sohnemann!

4

Hallo,

wo seid ihr denn in Behandlung? Und was muss denn jetzt noch operiert werden?

Liebe Grüße
Diana

3

Hallo Claudia,

meine Tochter hat auch Klumpfüße. Mittlerweile ist sie 2 Jahre und fast 5 Monate alt und man merkt ihr wirklich nichts an!

Sie wurde zuerst "konventionell" behandelt, das heißt, sie wurde einmal die Woche gegipst und sollte mit 6 Monaten größer operiert werden. Dann haben wir die Behandlung nach Ponseti entdeckt und haben den Arzt gewechselt. Da wurde sie nochmal gegipst (aber auf eine andere Weise) und dann kam nur noch eine Mini-OP (Achillessehnendurchtrennung), die nicht mit der anderen zu vergleichen ist, und trägt jetzt noch eine Schiene. Die muss sie zum Schlafen tragen, bis sie 4 Jahre alt ist.

Es ist sehr wichtig, dass du einen guten Orthopäden findest, außerdem lege ich dir sehr die Behandlung nach Ponseti ans Herz - damit können in ca. 90 % aller Klumpfüße eine größere OP vermieden werden. Dazu habe ich auch eine Webseite erstellt, http://www.ponseti-fuesse.de. Dort gibt es Infos zu allen möglichen Fragen über KF und die Behandlung.

Wenn du magst, kannst du mich auch gerne über E-Mail kontaktieren (VK), da kann ich dir noch einiges erzählen...

Liebe Grüße
Diana

5

Hallo Claudia!

Unser Sohn (2 1/2Jahre) kam mit beidseitigen Klumpfüßen auf die Welt. Wurde erst bei der Geburt festgestellt und erst sollte er nach der konservativen Methode operiert werden. Dann haben wir von der Ponsetimethode gehört und sind kurzfristig umgeschwenkt. Und wir würden es immer wieder machen. Linus hat mit 14Monaten angefangen ganz normal zu laufen, Krankengymnastik war nichtnotwendig und wir gehen sogar zum normalen Mutter-Kind-Turnen. Infos kannst Du auch auf www.klumpfuss-info.de bekommen. Leider gibt es noch nicht sooo viele Ärzte in Deutschland die nach Ponseti behandeln, aber auf der angegebenen Seite kannst Du eine Liste mit den behandelnden Ärzten bekommen und schauen, welcher bei Euch in der Nähe ist. Wenn Du möchtest, kannst Du mich über meine VK auch anschreiben. Dann kann ich Dir die Liste auch zumailen und evtl.noch Fragen beantworten.


LG

curlysue

6

Hallo Claudia,

unser Sohn Oliver (24.1.07) wurde mit einem Klumpfuss geboren. Nach Recherche im Internet sind wir auch auf die Ponseti-Methode gestossen... und was soll ich sagen, unser Orthopäde behandelt auch danach.

Ansonsten sind wichtige Links hier schon genannt worden. Ein Klumpfuss kann heute sehr gut korrigiert werden! Und wenn du die Anonymität noch wahren möchtest, gibt es unter http://www.klumpfuss-info.de auch einen Chat, der meist abends von einigen KF-Eltern besucht wird.

Viele Grüße
Tom

7

Hallo Claudia.

mein Sohn Nich0las kam am 21.04.2005 auf die Welt und hatte auch einen Klumpfuss. Das war natürlich ein Schock. Anfangs wurde er nach der herkömmlichen Methode behandelt, bis wir dann auf die Ponseti-Methode aufmerksam gemacht worden sind. Wir haben leider erst sehr spät damit angefangen, aber ich bereue es nicht! Nicholas läuft seit seinem 14. Lebensmonat und man merkt überhaupt nichts. Selbst die Schiene die er nachts tragen muß, gehört für ihn dazu und er wird sauer wenn wir sie ihm nicht anziehen. Sein Fuß entwickelt sich prächtig. Wir müssen allerdings 2x die Woche zur Krankengymnastik, ab dem Frühjahr nur noch einmal.

Mach dir bitte keine Sorgen ein Klumpfuss kann man gut behandeln.

Alles Gute

Tanja

8

hallo meine tochter bereits 3 jahre alt hat auch am rechten fuß ein klumpfuß von geburt bis sie 4monate alt war dann die erste op nach scheel, 08/05 dann die zweite op und jetzt schon wierder zur zeit im kranken haus wegen intensiver physotherapie und orthesen. ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen wie es weiter geht.
p.s. ein sehr aufgeweckteskind