Nachtspeicheröfen - was bedeuten die Symbole am Thermostat?

Hallo,

ich brauche dringend eine Antwort. Ich hab in der Wohnung Nachtspeicheröfen (Siemens) aber keine Anleitung dazu, kenne mich auch nicht allzu gut aus.

Habe jetzt gecheckt, dass man an den Öfen einstellen kann wieviel Wärme über nacht gespeichert wird und am Thermostat kann man einstellen mit wieviel Grad man das Zimmer beheizt haben will.

Jetzt kommt die Frage: Am Thermostat ist ein Schalter au fder einen Seite ist ein Kreis auf der anderen ein Rechteck mit einer gezackten Linie durch. Was bedeutet das? Auf was muss ich schalten? Bei einem Thermostat im Schlafzimmer leuchtet das Licht wenn ich auf Kreis stelle, bei den anderen Zimmern leuchtet nichts, egal auf was ich stelle. Ist da was kaputt?

Wie erkenne ich übrigens ob die Heizungen Aspesthaltig sind?

Danke für die Antworten.

Gruß Julia

1

Hallo Julia,

wir haben auch Nachtspeicheröfen, allerdings von Vaillant.

Also bei uns ist das so, dass am Heizkörper selbst ein Rädchen ist, wo man die Heizstufe einstellen kann ( 1-3). 1 ist das niedrigste, 3 das höchste.
Wobei es so ist, dass man mit 1 anfangen sollte, wenn man in die Heizperiode startet. Also wenn Du zum ersten Mal nach dem Sommer die Heizung lädst, solltest Du beim ersten Laden erstmal mit 1 max. mit 2 anfangen, damit erstmal die Feuchtigkeit aus den Steinen in der Heizung rauszieht. Einen Tag später kannst du sie dann auf 3 stellen.

Dann haben wir noch die Thermostate an der Wand. Hier ist einmal der An- und Ausschalter für die Lüfung. Also unabhängig ob hier der Schalter auf an- oder aus steht, die Heizung lädt prinzipiell auf, man kann hier nur das Gebläse anschalten und die Raumtemperatur kontrollieren.

Beispiel :
Ich mache den Schalter für das Gebläse an und stelle das Thermostat auf 22 Grad. Jetzt sind in dem Raum aber 23 Grad. Dann geht noch kein Lüfter an, dafür leuchtet aber das Lämpchen auf. Fällt die Temperatur im Raum jetzt auf 21 Grad, geht das Lämpchen aus und dafür das Gebläse an.

Zu Deinen Symbolen kann ich leider nichts sagen, wir haben die nicht. Du solltest nur aufpassen. Es gibt nämlich zwei Arten von Nachtspeicheröfen.

Die eine zieht generell immer nur Nachtstrom, man kann sie auch nicht umstellen.

Die zweite Art kann man manuell auch umstellen, dass sie tagsüber auflädt, was aber ganz schön teuer wird, da der Tagstrom ja wesentlich teurer ist. Kann sein, dass dafür Deine Symbole auf dem Thermostat sind, wir haben die, die immer nur Nachts laden können.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.

Liebe Grüße
Tiffy

2

Hallo Tiffy,

vielen Dank für deine Antwort, das hat mir etwas weitergeholfen, schönen Sonntag noch.

Gruß Julia