Ab wieviel Luftfeuchte Schimmelgefahr?Hygrometer steht auf 75 &

hy,


Ab wann besteht Schimmelgefahr???
Unser hygrometer steht auf 76 % im Schlafzimmer.

Ist das zuviel???Was ist normal???

Wir haben an der Ecke oben (Außenwand) in unsern Schlafzimmer Schimmel bekommen ( so schwarze Punkte). Wir lüften aber IMMER. Und Nun???


Lg

1

die luftfeuchtigkeit ist gar nicht sooo ausschlaggebend, -- die höhe des unterschieds zur warmen luft im zimmer und der kälte der wand ist massgebend ... weil dann schlägt sich die feuchtigkeit nieder.... -- vermutlich solltet ihr beim vermieter die ursache der kalten wand abklären lassen (mangel?)

aber by the way:
wenn ihr immer und richtig lüftet, heizt ihr denn auch richtig? -- "richtig" lüften geht nur, wenn ihr vorher die luft und wände im raum auf über 18-20grad hochgeheizt habt und das ausgeschwitzte freuche dann "rauslüftet" ... und dann sollte der raum auch nie unter 16 grad abkühlen ....

das ist ja die kurx mit der heizkostensparerei heutzutage....

lg
tanja

2

Hallo,

Schimmelgefahr entssteht grundsätzlich dort, wo übersättigte Raumluft sich niederschlägt. Die kondesierte Feuchtigkeit bildet einen Feuchtefilm. Diese Sporen entwickeln sich zu fädigen,filzigen oder staubartigen meist weißen bis leicht farbigen Überzug.

Wenn dein Hygrometer technisch in Ordnung ist und dieser eine Raumluftfeuchtigkeit von 76% anzeigt wie du schreibst, dann ist dies schon weit über alle Toleranzgrenze. Normale Raumluftfeuchtigkeit liegt bei etwa 55 - 60%.

Da hilft nur eins, deine zu hohe Raumluftfeuchtigkeit unbedingt umgehend gegen trockene Außenluft austauschen. Messen, 10min. Fenster und am besten auch Türen auf. Der Durchzug tauscht die Luft noch schneller aus. Danach nochmals messen. Danach Stundenweise messen und eine evtl. neuerliche Feuchtigkeitszunahme notieren. Steigt diese in relativ kurzer Zeit wieder an, so besteht der begründete Verdacht, dass von irgendwoher Feuchtigkeit in den Raum dringt.

Diese Ursache woher diese Feuchtigkeit kommt muss gesucht und gefunden werden. Damit kann dann die Ursache wirksam bekämpft werden.

Im übrigen;
es gibt etwa 100 verschiedene Schimmelarten in feuchten Wänden. Die Schimmelpilze sind verantwortlich für eine ganze Reihe von Krnakheiten, vor allem bei Kindern und älteren Menschen: die Folgen sind u.a. Lungenkrankheiten,Allergien,Müdigkeit,Kopfschmerz,Atemprobleme, aber auch Asthma,Bronchialerkrankungen,Rheuma,Arthritis, ja sogar Krebs.

Also schnell die Ursache finden und dann bekämpfen.

3

Wie bekommt man denn eine hohe Luftfeuchtigkeit? Wir haben immer 29-39%#kratz

4

Ganz einfach.

Kleiner Raum, Aussenwände, wenn dann der Raum z. B. als Schlafraum genutzt wird, hast Du am Morgen ohne Probleme mehr als 70 %.

weitere Kommentare laden
10

Wir haben uns auch grade ein Hygrometer gekauft.

Schlafzimmer: 50 - 70 %
Küche; 50 - 70 %
Wohnzimmer: 40 - 60 %
Kinderz.: 40 - 60 %
Bad: 50 - 70 %


Wenn die Luftfeuchtigkeit höher liegt: Stoßlüften.


Eva