Raclette RC 3 Plus von Steba - Erfahrungsberichte?

    • (1) 16.12.09 - 14:08

      Hallo,

      mein Vater wünscht sich zu Weihnachten ein Raclette mit heißem Stein. Seit Tagen bin ich bei ebay etc am suchen und vergleichen. Immer wieder kommt was neues hinzu.

      Was ist der Unterschied zwischen heißer Stein und Grillplatte? (Außer natürlich das Material).

      Ich hab jetzt von Steba das Raclette RC 3 Plus gesehen. Mit Wendegrillplatte. Bin mir aber nicht sicher, ob das so sinnvoll ist. Auf den Fotos sieht es so aus, als wäre der heiße Stein "fest" und wenn man mit der Grillplatte was grillen möchte, dann legt man diese Platte einfach auf den heißen Stein? Oder nimmt man dann den heißen Stein ab und legt die Grillplatte drauf?

      Welche Raclettes habt ihr denn so? So langsam sollte ich mich mal entscheiden.

      Hier noch schnell die Kriterien, die mein Vater gestellt hat:
      - mind. 8 Pfännchen
      - heißer Stein (Grillplatte muss wohl nicht unbedingt sein)
      - Stufenlose Temperatureinstellung
      - zerlegbar zwecks einfacher Reinigung

      Da ich mit meinen Geschwistern zusammenlege, kann das gute Stück schon bis zu 100 EUR kosten. Wobei wir noch ein Raclette-Kochbuch kaufen wollten. Also so um die 80-85 EUR.

      Bin für Tipps und Erfahrungsberichte sehr dankbar.

      Gruß
      Querula

      • (2) 16.12.09 - 22:22

        Hallo,

        wir haben den RC 48, der hat nur eine Steinplatte. Wir sind soweit zufrieden damit. Auf dem Stein läßt sich alles schonend erhitzen, v.a. auch Fisch. Es ist halt kein Grill, wir fanden den Stein aber besser.

        LG bluehorse

        (3) 16.12.09 - 22:56

        Wir haben einen mit Stein und Grillplatte.

Top Diskussionen anzeigen