haus kaufen ohne eigenkapital...

hallo,

wir möchten uns gerne ein haus kaufen und haben demnächste einen beratungstermin mit einem finanzberater.
wir haben kein eigenkapital,wollen aber auch nicht ein sehr teures haus kaufen sondern höchstens 150000. ist bei uns hier in der gegend durchaus möglich.
da wir noch jung sind können wir auch längere zeit finanzieren, das ist für uns in ordnung.
bitte keine antworten von wegen spart doch erstmal oder so. unsere entscheidung ist eh schon gefallen.
ich wollte einfach nur erfahrungsberichte hören von anderen hören.
weiviel abtrag zahlt ihr monat und was komplett??

lg
lila

1

Hallo

Die wenigsten Banken finanzieren zu 100 %. Man sollte wenigstens 10% vom Kaufpreis als Ek haben für die Kaufnebenkosten.

Und dann kommt es natürlich auf euer Einkommen noch an

Bianca

2

Hallo, Lila,

bei solchen Fragen ist es aber auch schwer, nicht davon abzuraten...

Wenn kein Eigenkapital vorhanden ist, ist das Risiko für die Bank ziemlich groß. Denn solltet Ihr nicht in der Lage sein, den Kredit zu bedienen (sowas kann ja immer mal passieren), dann wird die Bank unter Umständen durch eine Zwangsversteigerung NICHT die komplette Kreditsumme zurück kriegen.

Solch ein höheres Risiko lässt sich die Bank (wenn sie überhaupt mitmacht) mit einem höheren Zinssatz entlohnen.

Nimm mal eine Kreditsumme von 160.000 Euro (ggf. Maklerkosten, Notarkosten, Grunderwerbsteuer, ...) an, 4% Zinsen und 30 Jahre (!) Laufzeit. Dann kommt Ihr auf eine monatliche Rate von ca. 770,00 Euro. Dazu kommen dann Heizung, Strom, Wasser, Steuern, Müll, Rücklagen für Reparaturen am Haus.

Also irgendwas über 1.000 Euro solltet Ihr dann monatlich einkalkulieren.

Viele Grüße

Frank

3

Hallo auch wenn ihr es nicht hören wollt, würde ich euch davon abraten. Ich denke auch der Fianzberater wird nichts anderes sagen. Ihr seit noch jung, wollt vielleicht noch mehr Kinder. Dann habt ihr nur 1 Einkommen. Zu der monatlichen Belastung der Kreditrate kommt ja auch noch Nebenkosten wie Heizung, Strom Grundsteuer, Müllgebühren etc. In der heutigen Zeit sind die Banken sehr vorsichtig, vor allem wenn man kein Eigenkapital und keinerlei Sicherheiten hat. Ich wünsche euch trotzdem viel Glück

Lg

4

Hallo

Die meisten Banken sagen, das nach Abzug von Rate und NK mind 1200 Euro für 3 Personen über sein müssen. Und das finde ich schon knapp

Habt ihr das?

Bianca

5

hallo
wir wohnen nun seid genau einem jahr in unserem häuschen...
wir haben auch ohne eigenkapital gekauft...und ja das geht schon...man muss nur ne bank finden...wir waren fast überall und haben es dann schliesslich übers internet gemacht einen finanzberater kontaktiert der hat uns dann die günstigste bank raus gesucht.....haben das nun bei der DSL bank gemacht...
selbst eine risikolebensversicherung hat der gute mann raus gesucht für meinen mann....da sein beruf unter risiko steht...wäre die Ver. überall zwischen 50-80 euro gewesen, nun zahlen wir 29 euro im monat das ist schon ein unterschied......
also wir zahlen 150 euro nebenkosten
84 euro strom
ca. 100 für versicherungen
alle 3 monate an die EUV ca. 250 euro
740 euro hausrate plus alle 3 monate die KFW ca. 400
ja das war es glaub ich was das haus angeht dann die normalen abgaben die man hat plus leben etc......mein mann geht voll arbeiten und ich ab nächster woche wieder 3 mal 8 std. in der woche.
lg ela

6

Das wird eh nur funktionieren, wenn Ihr ein verhältnismäßig hohes und sicheres Einkommen habt, eine seriöse Bank vorausgesetzt.

Zusätzlich sollte man immer so kalkulieren, dass es auch noch paßt, wenn ein Einkommen wegfällt aber das habt Ihr sicher alles bedacht

Wir haben über unsere Hausbank finanziert und hätte die NEIN gesagt, hätten wir auch nicht gekauft. Ein Kollege hat über einen solchen Finanzberater eine Finanzierung bekommen, der hat Geld einberechnet, das gar nicht existiert, unter anderem Eigenleistung, die niemand erbringen konnte....so sieht das Haus auch aus. Macht aber nichts, das ist eh bald unterm Hammer, eine Insolvenz bei dem Ehepaar lief ja vorher schon aus einer gescheiterten Sanierungsfinanzierung für Ihr Elternhaus.

LG

7

auch wenn du es nicht hören willst

nein laßt die finger davon

und wenn die bank serios ist rät sie euch davon ab


ein finanzielles polster ist wichtig!

lg manja

8

OT: Na dann wünsch ich Euch von Herzen, daß Ihr daß große Glück habt, an einen seriösen Finanzberater zu geraten...

9

du bist 25?? hast nix gespart und willst dich derart hoch verschulden?

warum mit so hohen risiko ins eigene unglück stürzen?