Wieviel für eine gute Küche investieren?

Hi,

die Frage steht schon oben! Was denkt Ihr ist angemessen?

Gruß Christine

1

Für 15.000€ kriegt man schon was ordentliches.

2

#schwitz das ist ganz schön viel oder? Ich dachte an 10.000

3

na ehrlich gesagt finde ich die Fragestellung etwas albern. Denn: Hat die Küche 6 oder 30 Quadratmeter? Oder: Ist zB IKEA für Dich "gut" oder "Schrott" ? Ähnlich wie bei Bädern (oder Autos) kann man im Grunde beliebig viel investieren.
Wir haben z.B.ca 13qm... haben auf sehr solide Verarbeitung geachtet, de etwas besseren Fronten genommen und bei den Geräten sind wir recht weit oben eingestiegen. Da landeten wir halt so etwa bei der genannten Summe. Aber sicher hätte man auch 5.000€ weniger ausgeben können und hätte sich für das Ergebnis nicht geschämt. (Oder 5.000 mehr...).
Geh halt mal in so Küchenstudios und laß Dich ein wenig beraten. Übrigens kann man dort meist recht ordentlich handeln.
LG

weitere Kommentare laden
5

Hallo,
wir haben eine Ikea-Küche die hat mit Geräten 5.000 Euro gekostet. Es handelt sich um 2 Zeilen. Die eine Zeile ist 2,80 lang und die andere 3,20. Die Arbeitsplatte ist massives Holz. Diese Küche ist top. Hochwertig und sieht gut aus. Mir wollte bei Urbia schon mal wer einreden dass man für das Geld unmöglich eine wertige Küche bekommt. Nunja - wir haben das Gegenteil hier stehen.
Gruß!
Britta

6

Ab ca. 20.000.- aufwärts. nach oben gibt es eh keine Grenze.

7

Hallo,

also einige Aussagen hier finde ich wirklich übertrieben :-[.
Wie groß ist Eure Küche denn?
Unsere ist gerade mal 12qm groß und wir haben eine L-Form und eine Bar an der Seite- genug Platz also ;-). Haben für die Küche komplett mit Aufbau und allem drum und dran 4200,-€ bezahlt. ABER: Unser Fehler war: wir haben an den Elektrogeräten gespart- nie wieder. Sind jetz dabei uns nach und nach diese neu zu kaufen (Die Geräte die dabei waren sind wirklich der letzte Schrott (Whirlpool)- ist meine Meinung- sind jetz dabei alles auf Bosch und Siemens umzustellen). Soll heißen: ich würde nicht an der falschen Ecke sparen. Unsere Schränke an sich empfinde ich wirklich als sehr hochwertig und an der Küche hab ich mich auch nach 6 Jahren noch nicht satt gesehen :-). Aber wenn Du so mit 10000 € rechnest wirst Du ganz gut hinkommen- je nachdem welche Ansprüche Du hast :-p.
Mein Tip für Dich: geh in Küchenstudios in Deiner Nähe und schau was es da gibt. Manchmal haben sie gerade eine Musterküche zum Verkauf- da kannst Du richtig sparen. Wir haben unsere übrigens von Höffner :-).

LG Schlecki

8

Hallo,

unsere hat damals 27 000 D-Mark gekostet und es passt noch alles, außer die Geräte, da haben wir so ein Paket gekauft, mit Juno Geräten, die hatten jetzt alle einen defekt und steigen jetzt auf Miele um, da würde ich gleich richtig einkaufen.

LG

9

Hi Christine,

zwischen 7000 und 250.000 Euro.

Auf eine so allgemein gestellte Frage kann man nur eine solche Antwort geben.

grüßle

peter

11

ZWEIHUNDERTFÜNZIGTAUSEND EURO???????????????????

Welcher Depp zahlt das #schock

16

Da solche Küchen durchaus angeboten werden, wird's schon welche geben die das zahlen. Ich weiß aus 1. Hand von einer Küche für ca. 150.000 €...

weitere Kommentare laden
10

Hallo,

wir haben ein 15qm Küche, die sehr sehr ungeschickte Maße hat. Wir haben sehr viel Geld ausgeben müssen. 20000€ aufwärts. Allerdings haben wir sehr hochwertige Elektogeräte, welche schon fast die Hälte des Preises ausmachten.
Also wenn du auf Qualität und Marken wert legst, bist du denk ich mal mit 15000€ ganz gut dabei. Kannst auch überlegen ob du nicht zum Schreiner gehst. Das ist auch nicht viel teuerer.

LG
Tina

12

Nobilia Küche mit Constructa Geräten gebraucht aus 1ter hand gekauft für damals 3000 DM(war grade 2 Jahre alt...), sie ist nun 14 Jahre alt (alles funktioniert noch und sie ist gepflegt ) und in ca 3-4 Jahren gibts eine neue Küche die sicher nicht mehr als 5000 Euro kosten wird...

13

Hallo,

unsere Küche ist ca. 20 qm groß.

Wir haben eine Nolte-Küche und haben auch an den Geräten nicht gespart. Allein die Geräte machen fast 8.000 Euro aus.

Insgesamt haben wir fast 20.000 Euro bezahlt, da ist bereits der Personalrabatt von 20% abgezogen.

Wir sind zufrieden. Ich möchte noch anmerken, dass wir keine Ikea-Freunde sind und niemals dort etwas kaufen würden.

LG
Kerstin

14

Hallo,

meine Küche wird grad aufgebaut#huepf... Es ist eine Küche von Nobilia und mit sämtlichen Markengeräte, außer Herd, der mußte im letzten Jahr neu. Und ich werde bestimmt keine 5.000€ dafür ausgeben sondern nur 4.000€. Unser Küche ist nicht sehr große, aber wir haben ein C-Form (U-Form würden andere sagen) also, 2 kurze Seiten und ein lange Seite.
Und so wie es aussieht, werden die püntklich fertig und es scheint bisher, aufHolzklopft, nichts schief zu gehen.

LG