Erfahrungsberichte - kosten tür in tragender Wand erweitern

Hallo, ich würde gerne wissen ob jemand schon Erfahrung damit gemacht eine Tür in einer tragenden Wand in einen Durchbruch zu verwandeln, und wie ihr das gemacht habt (also selber oder durch eine Firma) und wie hoch die Kosten da waren.

Wir haben ein haus gekauft, und an der Stelle wo wir einen durchbruch planen ist "nur" eine Tür, was muss ich beachten und was ungefähr einplanen an kosten? ALso der durchbruch soll so 2,5 m breit sein. Klar das da nicht die exakte summe genannt werden kannw ie teuer das bei uns ist, aber so erfahrungwerte würden mir schon helfen.

Vielen dank

1

Hallo,
wir haben eine komplette Wand (so ca. 4 Meter lang) raus gemacht um den Raum zu vergrößern (waren vorher 2 einzelne Räume). Wir haben einen Statiker kommen lassen, dieser hat uns gesagt, dass wir einen Stahlträger einbauen müssen in der und der Dicke.
Gesagt, getan.
Wir haben mit Stützen die Decke abgestützt und haben die Wand eingerissen. Haben uns den Träger beim Stahlhandel besorgt, ihn mit 5 Leuten in den Raum gebracht und ihn dann eingebaut und verputzt.
Was das gekostet hat kann ich nicht sagen, meine Eltern haben das spendiert #schein
Lg
Sandra

2

Hi,

das haben wir auch schon hinter uns. Wir haben einen Statiker kommen lassen, der uns berechnet hat wie groß das Loch werden darf (in unserem Fall waren max 1,60m erlaubt, also komplett durften wir nicht) und was für einen Stahlträger wir reinmachen müssen.
Den Rest haben mein Papa, mein Mann und ein paar Freunde erledigt (vorher Decke abgestützt usw.). Somit kann ich leider keine Kosten angeben (Material hab ich auf mehrere Rechnungen verteilt, kann ich jetzt nicht extra raussuchen, Statiker war ein Freund).

LG