Welche Versicherung MUSS man als Hausbesitzer haben ??

Hallo,

hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber welche Versicherungen muss man als Hausbesitzer unbedingt haben und was kosten die bei euch so ??

Danke schonmal,

lg Katja

Hallo!

Ganz wichtig ist die Gebäudeversicherung mit Elementarschäden. Bei uns kostet die keine 170 Euro im Jahr.

LG Lena

Gebäudeversicherung,Hausrat,Rechtsschutz (wegen Nachbarn o.ä. )

Was die bei anderen kosten hilft dir nicht weiter da z.B. die Gebäudeversicherung nach einem individuellen Wert ausgerechnet wird.

Hausrat kannst du 10.000 Euro versichern oder 100.000 z.B. nützt dir also auch nichts ;-)

Rechtschutz ist sicher KEIN Muss.

Hallo,

unverzichtbar ist eine Grundbesitzer-Haftpflicht. Dann eine Gebäudeversicherung (Wasser, Sturm, Feuer), falls in besonderem Gebiet auch Elementarschäden (Erdbeben, Lawinen, Überflutung).

Was sie kosten, hängt von dem Wohnort und dem Alter/Zustand des Hauses ab. Da kannst du bei Vergleichsportalen im Internet schauen.

Lg Litha

Die Grundbesitzer Haftpflicht ist nur sinnvoll bei vermieteten Wohnungen/Häusern. Bei selbstgenutzen Immobilien trägt dieses Risiko die normale Privathaftpflicht.

Danke für die Info. Das war mir nicht bekannt.

Lg Litha

Hallo Katja,
als Hausbesitzer MUSS man überhaupt keine Versicherungen haben.
Allerdings, wenn Du einen Hypothekenkredit auf das Haus laufen hast, wird die Bank üblicherweise eine Gebäudeversicherung verlangen. Die kostet je nach Verkehrswert, rechne mal etwa 200€ im Jahr.
Aber ob Du eine Hausrat hast, oder gar eine Rechtsschutz, das ist vollkommen Dein Privatvergnügen, es gibt da keinerlei Vorschriften.
LG

Hallo.

Also wir haben eine Wohngebäudeversicherung (82,00 Euro im Jahr), eine Hausrat/Haftpflicht kombiniert (164,00 Euro im Jahr) und eine Rechtsschutz (240,00 Euro im Jahr - aber nicht unbedingt wegen dem Haus).

LG

Hallo,

wir haben auch eine Wohngebäudeversicherung, die allerdings bis zur Bordsteinkante geht, selbst da gibt es auch nochmal Unterschiede.

Dort mit einbezogen ist natürlich auch gleich Feuer, Wasser, Hagel, Sturm und alles was sonst wichtig ist.

Zudem haben wir eine Rechtsschutz, die ist im allgemeinen ganz gut, auch wenn mal mit dem Auto etwas ist. Und eine Privathaftpflicht sowieso.


Versicherungen würde ich schon empfehlen, da wenn auf Eurem Grundstück etwas passiert, Briefträger fällt hin, weil kein Schnee geschoben ist, oder sonstiges, müsst Ihr dafür haften und ohne Versicherung auch selbst bezahlen.

Und eine Hausratversicherungen haben wir dann auch noch. Das richtet sich aber nach der Größe des Hauses und den qm.


Wir haben alles bei der LVM und sich top zufrieden, nur so erwähnt :-)

LG
Sonja

Hallo!

Eine Hausrat oder Wohngebäudeversicherung schützt Dein Eigentum und Dein Vermögen vor Schäden.

Aber ein MUSS in meinen Augen ist die Grundbesitzerhaftpflichtversicherung, denn Du hast eine gesetzliche Verpflichtung für alle Schäden die von Deinem Haus oder Grundstück ausgehen (es fällt etwas vom Dach und trifft jemanden) zu haften. Und zwar bist Du da nämlich beweispflichtig Deine Unschuld zu beweisen. Also echt schwierig!!

LG

Dani

Die Grundbesitzer Haftpflicht aber nur bei vermieteten Wohnungen/Häusern. Bei selbstgenutzen Immobilien trägt dieses Risiko die normale Privathaftpflicht.