Was ist Renforce-Bettwäsche?

      • (7) 04.01.11 - 09:56

        Muss jetzt nochmal meinen Senf dazugeben.
        Ich hab zweimal Renforce-Wäsche gekauft und beides mal hab ich sie nach kurzem Gebrauch entsorgt. Naja seis drum. Ist eher Ansichtsache und keine falsche Angabe oder?

        Tina

        Meine Linon-Bettwäsche ist ohne Ausnahme wunderbar anschmiegsam, glatt und weich. Die Renforcé-Bettwäsche, die ich - eigentlich wider besseren Wissens - neulich fürs Kinderbett gekauft habe, ist heute Morgen beim Bügeln schon wieder als störrisch aufgefallen.

        Wie pflegst Du Deine Linon-Bettwäsche denn, dass sie Dich so kratzt?

        Gruß, liebelain

        kratzige Linon Bettwäsche #nanana da muß was falsch laufen.

        Meine Bettwäsche landet im Sommer OHNE Weichspüler in der Sonne zum Trocknen und war noch nie kratzig.

        lg

        Andrea

      (12) 24.10.11 - 12:33

      ich habe mich da auch dieses Jahr eines besseren belehren lassen, wir hatten was bei http://www.magita.de bestellt. Ich war zuerst erbost das die Fäden so fein und dün seien, icj wurde jedoch eines besseren belehrt.

      Entgegen der allgemeinen Meinung, auch meiner, ist dicker Baumwolle eben nicht unbedingt besser...

      Je dünner der einzelnefaden, desto teurer und besser ist das Endprodukte. Ich war der Annahme das dünne Fäden in Spannbettlakenlaken, schlecht sind. Genau das Gegenteil, dünne Fäden sind pillingärmer und wirken weicher. rauh oder kratzig sollte oder dürfte sich dar gar nicht anfühlen, ich habe daraufhin auch baumwolle bettwäsche gekauft und diese ist immer schön weich...

      beate d.

ops hatte falsch geantwortet, renforcé soll einen bestimmten qualitätsstandard darstellen... als vergleich bsp. mako baumwolle, das angeblich nur aus ägypten kommen sollte, dies baumwollfäden sollen ein wenig länger wie normale sein...

Aber Kratzig sollte dies gar nicht sein....

ich habe mich da auch dieses Jahr eines besseren belehren lassen, wir hatten was bei http://www.magita.de bestellt. Ich war zuerst erbost das die Fäden so fein und dün seien, icj wurde jedoch eines besseren belehrt.

Entgegen der allgemeinen Meinung, auch meiner, ist dicker Baumwolle eben nicht unbedingt besser...

Je dünner der einzelnefaden, desto teurer und besser ist das Endprodukte. Ich war der Annahme das dünne Fäden in Spannbettlakenlaken, schlecht sind. Genau das Gegenteil, dünne Fäden sind pillingärmer und wirken weicher.

beate d.

Top Diskussionen anzeigen