Wfa Fördermittel 2011 in Nrw genehmigt?

    • (1) 31.01.11 - 21:16

      Hallo,wir haben vor ein Haus zu kaufen,welches 100 Jahre alt ist ,aber vor 12 Jahren kernsaniert wurde.Das Haus haben wir bereits schriftlich zugesichert bekommen.Nun warten wir nur noch darauf den Kaufvertrag und die Finanzierung abschließen zu können.Damit wir das Abzahlen des Darlehens so niedrig wie möglich halten können,würden wir gerne Fördermittel in Anspruch nehmen,sofern sie uns genehmigt werden.
      Wir würden gerne die Wfa Förderung beantragen?
      Weiß jemand von euch,ob die für Nrw genehmigt wurde und in welchem Ausmaß?

      lg Katrin

      • Hallo Katrin,

        leider kann ich nicht zu 100% auf deine Fragen eingehen, aber ich würde euch empfehlen einen Finanzberater zu rate zu ziehen.
        Wir haben die Mittel im Mai 2010 beantragt und am 29.09. genehmigt bekommen (1 Tag vor Schluss #zitter).
        Mein Vater arbeitet in einer grossen Bank und hat uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden, aber da gibt es sooooo viel zu beachten, dass selbst er es alles nicht wusste.
        Den Finanzberater musst zu bezahlen (man kann handeln ;-)) aber das holst du 3fach wieder rein durch ein paar gute Tipps und vor allem schnelle Verarbeitung und Kontakte.
        Wir bauen neu, daher kann ich zu eurem Bauvorhaben nix genaues sagen.
        Wenn du Fragen hast, kannst du dich jederzeit gerne melden.

        Gruss Andrea

        • Hallo Andrea,danke für deine Antwort.
          Wir haben morgen früh einen Termin mit einem TÜV geprüften Baufinanzierer,der sich um alles kümmern wird.Mal sehen,was der uns rät.
          Ich hoffe ,dass wir nun alles schnell über die Bühne bekommen,weil wir schon seit Oktober an dem Haus dran sind.

          lg Katrin

      Hallo!

      Wir bekommen auch Fördermittel der WfA, zumindest wurde uns bereits mündlich mitgeteilt, dass wir unseren Bescheid in der nächsten Woche im Briefkasten haben werden. Wir haben unseren Antrag übrigens Anfang September gestellt und uns wurde gesagt, dass es bei uns schon schnell geht.

      Es ist eine riesige Bürokratie, die wir nur mit unserem Sparkassenberater (der darauf mitunter spezialisiert ist) hinbekommen haben.

      Macht am besten so schnell wie möglich einen Termin bei eurer zuständigen Förderstelle und informiert euch konkret.

      Übrigens kannst du auf der Seite der NRW-Bank ungefähr ausrechnen lassen, wie viel ihr bekommen würdet. Heißt Förderberater, glaub ich.

      Beste Grüße,

      okt82

Top Diskussionen anzeigen