Mega viel Rost in den Wasserleitungen !!!

Hallo zusammen,

ich brauch dringend Hilfe von euch.
Uns hat gestern der Schlag getroffen im Bad und auch in der Küche ist gestern abend das Wasser "Kackbraun" (sry für den Ausdruck aber nicht anders zu beschreiben) aus den Leitungen gekommen. Mussten ca 15-20min das Wasser laufen lassen bis es endlich wieder klar wurde.

Mit ner Wasserprobe ist mein Mann zur Hausverwaltung und die meinte allen ernstes das Problem ist bekannt und es sei unbedenklich ne andere Familie hätte vor Jahren mal ne Wasserprobe eingeschickt.

Ja das war vor weis der Geier wieviel Jahren und interessiert mich nicht!!
Sondern jetzt wirds immer schlimmer (habens schon mehrfach reklamiert) und die Rostpartikel in den Sieben werden immer größer. Ich stell nachher ein Bild ein was da wirklich nur aus dem Küchenhahn raus kam.

Kennt jemand ein Labor wo man als Privatperson Wasserproben analysieren lassen kann?

Denn wir haben langsam Angst um unsere Gesundheit und Angst das uns Waschmaschine, Kaffeevollautomat, Spülmaschine an dem Problem kaputt gehen.

Wollen Eigentümer schriftlich nach erhalt der Wasseranalyse ne Frist setzen bis wann das Problem Rost in den Rohren beseitigt werden muss.

LG und schon mal #danke Simone

1

Hi

Auch wenn das Wasser nicht giftig ist so habt ihr doch Anrecht auf sauberes Trinkwasser.

Die Wohnung von meinem Freund hatte das Problem auch das Klo sah nach 2 Tagen nichtbenutzung aus als hätte da jemand sein Geschäft gemacht und nicht gezogen *würg*

Seine weiße Wäsche hatte auch einen rosttouch bekommen. Beim Baden hat es so komisch gekribbelt im Wasser etc.

Ich würde damit zur Verbraucherzentrale gehen und sonst an den Mieterverein wenden. Die sollten euch helfen können.

Gruß Angel

2

Hi,

doch Schwermetalle vergiften auf Dauer den Körper.
Das Problem mit dem Rost ist wohl seit Jahren bekannt aber niemand tut etwas.

Dabei wird das Problem immer schlimmer die Rostpartikel werden immer größer ich könnt wetten das bald im ganzen Haus (7 Parteien) ein Mega Wasserschaden ist und dann das große Jammern kommt.
Man kann förmlich zu sehen wie die Rohre sich auflösen.

Werd morgen meinem Vermieter anrufen mündlich drum bitten endlich was zu unternehmen und das ganze natürlich auch schriftlich einreichen incl. Fristsetzung.
Denn ich bin nicht gewillt täglich ne halbe bis ganze Badewanne voll Wasser unnütz laufen zu lassen bis das Wasser endlich klar ist.
Wer zahlt mir denn wegen dem Problem den unnütz hohen Wasser verbrauch??? Wohl niemand. Genauso werden wir wenn was an Waschmaschine, Spülmaschine und co. kaputt geht wegen dem Rost sicher kein Schadensersatz bekommen vom Eigentümer.

LG Simone die das Verhalten nicht versteht