Wie stelle ich Schimmel unter Tapete fest?

    • (1) 19.12.11 - 12:36

      Frage steht ja schon oben: Bei mir bekommt die Farbe in einer Ecke im Wohnzimmer Risse. Die Tapete ist in dieser Ecke auch leicht gelblich verfärbt. Wir rauchen nicht! Die Wände waren davor gelb gestrichen. Die Tapete klebt noch fest ( wurde aber auch schon mehrfach überstrichen) und fühlt sich nicht feucht an. Ist aber eine Ecke der Aussenmauern.
      Kann es sein, dass es unter der tapete schimmelt und man bemerkt es gar nicht?
      Wie Stelle ich Schimmel unter einer Tapete fest? Kommt der relativ schnell durch, falls er da ist oder kann er sich da jahrelang unbemerkt ausbreiten?

      LG

      • (2) 19.12.11 - 12:48

        Wie Du den Schimmel feststellst? Na ja, Tapete abmachen und nachgucken. Oder hab ich die Frage grad nicht verstanden?

        #klatsch

        • (3) 19.12.11 - 13:02

          Naja, Frage war vieleicht ein bischen blöd gestellt...
          Es sind eben gelbliche Felcken da. Und jetzt frag ich mich, ob Schimmel dafür verantwortlich sein könnte oder ob das einfach "abgewohnt" ist und es reicht, wenn ich darüber streiche.

          • Zur Sicherheit: Kaufe dir eine Sprühflasche "Schimmelentferner" aus dem Baumarkt. Tupfe/wische mit einem (Küchen-) Tuch drüber. Wenn es wirklich leichter Schimmel ist, hast du den größten Dreck im Tuch drin. Lasse dann die Tapete trocknen und streiche mit Farbe drüber. Bei wirklich minimalem Schimmel hilft das ganz gut.

      (5) 19.12.11 - 13:27

      Hallo,

      also ich würde mal denken,wenn wirklich richtiger Schimmel darunter wäre,müßte es irgendwann dunkler erscheinen durch die Tapete,denn Schimmel ist ja schwarz.
      Dass Du sagst,dass es gelblich wird,kann es durchaus sein,dass es feucht ist oder mal war.

      Wirklich sicher wirst Du Dir aber nur sein,wenn Du die Tapete wegmachst und nachschaust.

      Grüßle
      Sylvia

    (7) 19.12.11 - 16:38

    Hi,

    du machst dir zuviel Gedanken.

    Schimmel kommt auf jeden Fall ziemlich schnell durch wenn er "akut" ist. Alter Schimmel kann sich natürlich hinter der Tapete verbergen aber schädlich ist das nicht, denn wenn eine Schicht Tapete darüber ist, können auch keine Sporen "rumfliegen".

    Bei gelblichen Flecken würde ich auf alte Wasserflecken tippen.

    LG

    Judith

    Also ich würde mir eher Gedanken um die alte Tapete und noch mehr um den Farbanstrich machen. Denn ich vermute das Problem liegt an einem von beiden.

    Wenn sich nichts feucht anfühlt und als solches auch nichts zu erkennen ist, so ist folglich auch kein Schimmel zu vermuten.

    (9) 20.12.11 - 10:06

    Gelbe Flecken können auch eine Versottung anzeigen, muß nicht unbedingt Schimmel sein.

    (10) 20.12.11 - 14:16

    Wer schreibt hier es könnte sich um eine Versottung handeln ? Da stellt sich doch die Frage ob demjenigen überhaupt klar ist, was eine Versottung ist und wodurch eine solche entsteht? Der Fragesteller selbst hat jedenfalls seine Frage nicht in diese Richtung gestellt.

    Fazit: Völlig falsche Antwort!

Top Diskussionen anzeigen