Eigenheim, braucht man eine Südterrasse?

Hallo,
wir wollen bauen. Nun stellt sich die Frage, wo die Terrasse hin soll.
Ich tendiere zu Osten und Norden.
Osten, weil man da schön frühstücken kann, Norden, weil da abends noch mal die Sonne hin scheint.
Von Westen selbst haben wir den Schatten des Nachbarhauses.
Die Zufahrt zum Haus erfolgt aus Süden.

Weiterhin stellt sich mir die Frage, ob es auf einer Südterrasse nicht eh zu heiß ist? Bei den Temperaturen wie derzeit, und das hatten wir die letzten Jahre öfter, fühlt man sich doch in einem Häuserschatten am wohlsten.

Wie ist eure Erfahrung / Meinung?

Danke und liebe Grüße
Ks

3

Hi, es ist leichter für Schatten zu sorgen, als Sonne in den Norden umzulenken ;-)
Wenn du die Terrasse auch im Frühjahr und Herbst nutzen willst, wirst du im Häuserschatten nicht viel Freude haben. Für die 3-10 Tage mit mehr als 30 Grad ist es allerdings Ideal...
Auf das ganze Jahr betrachtet, würde ich immer eine südliche Ausrichtung bevorzugen, wenn ich es mir aussuchen könnte.

1

Bei uns ist im Norden die Sonne nicht zu sehen. Und wenn sie bei euch im Westen vom Nachbarhaus verdeckt wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr Sonne im Norden haben werdet.

Warum nicht 2 Terrassen? Eine Südost, also um die Ecke gebaut und eine im Norden....wenn dir ein Schattenplatz wichtig ist.

2

Hallo

wir haben eine südterasse und dort scheint ab vormittags bis abends die sonne.. also fast den ganzen tag... und ja es ist heiss... am sonsten markise dran... damit ihr schatten habt.. obwohl die auch nicht alles abdeckt... sehe ich bei den nachbarn zumindest.

LG

4

Selbst mit Markise o Dach ist es doch heiß oder nicht?
Und hätte man die Wahl, würde man sich lieber auf die Ostterrasse verkrümeln o sogar Nordterrasse?

5

im norden hat man früh sonne... geht dann den ganzen tag über süden.. westen.. und abends im norden sonne.. wenn ihr nicht sooo viel sonne haben wollt.. dann evtl die restabendsonne würde ich nehmen.

wir haben nur nen schirm.. klar ist es warm aber nicht so wie in der prallen sonne

LG

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

in Richtung Süden eine Terrasse zu bauen, würde ich euch eigentlich abraten.
Es sei denn, ihr liebt heisses Klima und totale Sonne.

Ansonsten müsste man dort sehr viel gegen die Sonne unternehmen, etwa ein dunkles Dach, rankende schattenspendende Pflanzen um und über die Terrasse anpflanzen oder vor dieser Terrasse einen oder mehrere schattenspendende Bäume pflanzen.

Das dauert auch einige Jahre, ehe sich dann der Erfolg einstellt.

Im Frühjahr und Herbst ginge eine südliche Terrasse .

In Richtung Osten wäre schon O.K. Dann hättet ihr morgens+vormittags Sonne.
Wenn man im Sommer abends draussen sitzen will, ist Richtung Osten auch O.K., denn es ist dort schön kühl und angenehm.
Wir haben am Haus eine Terrasse Richtung Norden. Auf diese flüchten wir bei über 30°C, wenn es im Garten zu heiss wird. Denn da ist immer Schatten.

LG Lotta

7

Wir hatten keine Wahl, weil wir ein Haus gekauft haben. Eigentlich wollte ich keine Nordterrasse, aber ich finde es mittlerweile toll. Tagsüber, wenn es heiß ist, ist es da schattig. Nachmittags wird es von Westen her sonnig.

9

Gute Idee.

Wir haben wohl eine Süd/Süd-Ost-Terrasse, Morgens und Vormittags super, danach im Sommer unerträglich, bis die Sonne hinter den Häusern verschwunden ist (das wäre dann derzeit so ab 19 Uhr...).

Aber es gibt bei uns eine Art "tote Ecke", in die scheint die Sonne erst ab 18 Uhr und verschwindet dann kurze Zeit später hinter besagten Häusern. Das wird nun unsere "kühle Terrasse" werden, denn so, wie es dieses Jahr schon heiss war, bietet sich das an (Klimawandel und so, es wird erst einmal eher heisser denn kälter werden bei uns in Deutschland)).

Also, ich würde euch zu Ost- und Nordterrasse raten. Im Norden ist ja eigentlich nie Sonne, es sei denn, sie scheint sozusagen von drüben noch mal kurz hin. Im Hochsommer ideal, wie ich finde.

L G

White, die nachher heimfährt und sich an den Dschungel macht (unser Garten ist ein eher alter, schön gewachsener Garten, der derzeit ein wenig Wildwuchs hat, da uns die Zeit fehlt, ihn zu bändigen. Einerseits schön, andererseits muss jetzt mal der mahnende Zeigefinger erhoben werden... #schwitz und das geht abends am besten, dann ist die Hitze weg)

12

Wir haben eine Südwest-Terrasse. Ab 24°C Außentemperatur ist sie eigentlich gar nicht mehr nutzbar, wenn man nicht extra für Schatten sorgt oder ordentlich Wind weht. Auch mit Sonnenschirm oder Markise kann es stickig werden.

Zum Essen nutzen wir die Terrasse nie, höchstens zum Sonnen und abends mal ein Weinchen trinken. Liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass ein paar Meter weiter gleich die Nachbarn angrenzen und man dann jeden Ton vom anderen mitbekommt. Sowas muss ich nicht haben.

Wir haben an der Ostseite aber noch eine Grünfläche, wo wir Platz zum Sitzen haben. Gerade an sehr warmen Tagen ist das sehr ideal. Das ist auch die Haustürseite. Ich muss dazu aber sagen, dass morgens, auch bei kühleren Temperaturen, die aufkommende Sonne auch ordentlich brennt. Ich habe eine Laterne vor die Haustür gestellt. Die Echtwachskerzen wurden deformiert.

13

die frage ist ja eher, wie man die terasse nutzen möchte. wenn man sich da im sommer zum sonnen auf die liege legen will, wäre eine nordterasse ja nicht so günstig. wenn man allerdings eher im schatten sitzen will und die terasse auch hauptsächlich im sommer nutzt, dann bietet sich nordterasse an. südterasse ist hingegen im frühjahr, herbst und winter sehr schön.

wenn ihr die zufahrt im süden habt, würde ich wohl schon deswegen eher in die anderen himmelsrichtungen tendieren. denn ich finde nichts schlimmer, als zur strasse hin auf der terasse zu sitzen (kommt aber natürlich auch auf die strasse an sich an und wie viele autos bzw. leute da vorbeikommen) und wir haben auch gerne von der terasse aus den garten im blick (mit kleinen kindern). wir haben eine ost-süd-terasse (also umlaufend, wie ein L am haus entlang). dort können wir im osten schön sonnig frühstücken und uns dort auch im sommer mehr aufhalten und im südlichen bereich können wir uns dann vermehrt in den anderen jahreszeiten aufhalten und die sonnenstrahlen genießen.

14

Unser ganzer Garten ist in Richtung Süden gebaut. Die Terasse hat den ganzen Tag Sonne #schein

Lieber stelle ich mir einen Schirm/Markiese auf um etwas Schatten zu haben.

Da wir aber eh eine riesige Solaranlage auf dem Dach haben, kam für uns nur Südausrichtung in Frage.

Meine Schwiegis wohnen 2 Strassen weiter und frieren Abends auf ihrer schattigen Terasse. Bereuen es jetzt, das sie nicht den Süden genommen haben. (haben 2012 beide neu gebaut)