Erfahrungen Schwimmteich

    • (1) 22.11.15 - 11:57

      Wir möchten unseren Garten umgestalten und träumen seit JAhren von einem NAturteich / Badeteich. Bisher gab es immer auch den Hintergedanken wegen der Kleinen und dem Ertrinken, aber das hat sich inzwischen auch erldedigt.

      Jetzt geht es in die konkreten Planungen und um das wie und wann.

      Wir Stellen uns in etwas so etwas:
      http://shop.naturagart.de/Teiche-ng/Schwimmteich-komplett/Grosser-Schwimmteich/Grosser-Schwimmteich.html
      oder so etwas:
      http://shop.naturagart.de/Teiche/Schwimmteich-komplett/Idealer-Schwimmteich/Idealer-Schwimmteich.html
      vor.
      Um die Folie zu schützen und aus Gründen der Optik würden wir die Folie zusätzlich mit einem Fließ und hellem Mörtel versehen wollen.

      Hat hier jem,and praktische Erfahrungen mit einem Teich dieser Größe ? Welche Pannen / Probleme gab es ?
      Ist das eine passende Größenvorstellung oder sollte man zwingend kleiner oder größer bauen ? Wenn ja warum ?
      HAt jemand Erfahrungen mit der Firma und dem System ? Gab es Probleme oder gibt es gute Alternativen ?

      • 1. Welcher Teich hängt im wesendlichen vom verfügbaren Platz ab - und von ggf. bestehenden Bauauflagen. Teiche > 100qm Volumen müssen durch die untere Wasserschutzbehörde genehmigt werden.

        2. Er wird teurer als ihr denkt - viel teurer. Das angebotene Paket berücksichtigt Details wie die Ufergestaltung noch nicht. Vermörtelung ist auch nicht drin. Dann wäre ja auch noch die dickere Folie nett, und ein Flies drunter ...... Dann kommt der Gedanke auf das klareres Wasser doch schön wäre, also noch einen Filter, ....läppert sich alles ziemlich.
        Die schönen Holzbauten die man auf dem Bild sieht sind natürlich auch extra.
        Nach meiner jetztigen Erfahrung würde ich mal überschlagen: Der "große Schwimmteich" kommt am Ende, wenn auch alles schön gemacht wird, auf mindestens 20k€ (wieder ohne die tollen Holzbauten)

        Dann sind die Handwerkerkosten auch nicht zu vernachlässigen. Zumindest den Aushub werdet ihr kaum mit der Schaufel hinbekommen - und für Aushub und Entsorgung sind auch mal schnell 2500€ weg - und das bei deutlich weniger als den 500qm des "grossen" Teiches.

        3. Es dauert alles länger als gedacht. Die Videos schauen sich alle schön easy an, aber nachdem ihr sowas noch nie gemacht habt geht es dann doch nicht so flux von der Hand.

        Wenn euch das alles bewusst ist, dann ist so ein Teich eine tolle Sache, aber wie gesagt, ein ordentlicher 500qm Teich für 7000€ ist schlicht nicht machbar ...

        Danke für die Antwort. Das das Ganze teurer als im Katalog ist, war uns klar. Ich hatte mal so zwischen 16.000 und 18.000 EUR ausgerechnet. Das Entsorgen des Aushubs kann ich vernachlässigen und der Bagger kostet mich nur die An- und Abfahrt sowie eine kleine Pauschale je Maschinenstunde. Den Baggerfahrer kann ich in Form von Bier und Steak auszahlen. Dickere Folie, 2x Flies, Mörtel und zusatzfilter hatte ich bereits mit drin.

        Das mit der unteren Wasserbehörde muß ich mir mal näher nachfragen.

        Mit welchem Hersteller / System habt ihr das umgesetzt oder war das "freestyle"?

Top Diskussionen anzeigen