Waschmittel - werde noch wahnsinnig

    • (1) 04.01.16 - 09:33

      Guten Morgen!

      Ich benutze seit Jahren das Voll- bzw. Colorwaschmittel von dm (Pulver).
      Zusätzlich den Hygienespüler. Kein Weichspüler.
      Für dunkle Wäsche hab ich extra das Flüssigwaschmittel (gibt es ja nur flüssig).
      Alles von dm.

      Nun hab ich am Samstag dunkle Wäsche gewaschen (Waschmittel + Hygienespüler) und die Wäsche aufgehängt.
      Nach 1 Stunde kommt mein Mann aus dem Keller und meint, es stinkt bestialisch im Wäschekeller.
      Ich runter und an der Wäsche gerochen: wie Schweiß #schock

      Komischerweise roch nicht die komplette dunkle Wäsche danach #kratz

      Der Hygienespüler roch auch komisch, als wir die Flasche aufgemacht haben, aber bei meiner anderen Wäsche ist das ja auch nicht. Nur bei der dunklen Wäsche.

      Kann das die Kombination aus Waschmittel und Textilzusammensetzung sein?
      Oder Waschmittel (schwarz)+ Hygienespüler?
      Was verwendet ihr für dunkle Wäsche?

      Danke und LG
      sonntagskind

      • Hallo,

        auch für dunkle Wäsche verwende ich ein normales Colorwaschmittel und KEINEN Hygienespüler oder sonstiges.

        Da wir eine 8kg Maschine haben, habe ich zu Anfang deutlich unterdosiert. Seit ich etwas mehr Waschpulver nehme habe ich keinerlei Probleme (weiches Wasser, Dosierung von 5kg an 8kg angepasst).

        Liebe Grüße Andrea

        • Hallo!

          Hm, vielleicht sollte ich auch mal das Mittel für dunkle Wäsche weglassen und normales Colorwaschmittel nehmen (ohne Hygienespüler).
          Hab nur mal gelesen, dass in Pulver immer Bleiche drin ist ...

          LG
          sonntagskind

          • Hallo,

            ich habe früher zwar nach hell und dunkel getrennt, aber mit dem gleichen Colour Waschmittel gewaschen, und die weiße Wäsche wurde davon auf Dauer grau. Da kann also nicht wirklich Bleichmittel drin sein.

            Ich wasche heute hell mit Vollwaschmittel und dunkel mit Colour Waschmittel, beides von Aldi.
            Ja, irgendwann bleichen schwarze Klamotten aus, aber da kommt es auch darauf an, wie hochwertig die Sachen gefärbt sind. Mein Mann hat viele 10 Jahre alte schwarze Socken, die immer noch richtig schwarz sind, während gerade Oberteile nicht selten schon nach 1 oder 2 Jahren ausgeblichen sind.

            Hygienespüler benutze ich nur, wenn gerade Krankheiten in der Familie kursieren für Teile, die man nicht bei 60° waschen kann.

            LG

            Heike

          • Hallo,

            Colorwaschmittel enthält keine Bleichmittel. Vollwaschmittel aber schon.

            Wir verwenden hier Vollwaschmittel für weiße Kleidung und Colorwaschmittel für den Rest. Ein extra Waschmittel für schwarze Kleidung haben wir vor Jahren mal genutzt, konnten aber keinen Vorteil ggü. Colorwaschmittel feststellen. Hygienespüler verwenden wir nicht.

            Gruß
            Sassi

            (6) 04.01.16 - 23:32

            Du solltest den Hygienespüler weglassen! Der ist total unnötig und schadet mehr als er nützt.

            Du solltest die Maschine mal reinigen. 3-4 Spülmaschinentabs in heissem Wasser auf lösen und in die Maschine schütten. Ein 95 grad Programme dirchmaifen lassen, zwischendurch mal stoppen. Dann zu Ende laufen lassen.

      Hast Du die Wäsche zu lange in der Maschine gelassen?
      Oder ein neues Teil aus Kunstfaser dabei?
      Oder diesiges Wetter?

      • Nein
        Nein
        Ja

        ;-) Mir ist schon öfter aufgefallen, dass nur die dunkle Wäsche nach dem Trocknen nicht so frisch riecht (aber nicht so stinkt wie neulich) wie die andere Wäsche. Also kann es eigentlich nur an dem Flüssigwaschmittel liegen. Ich lasse das jetzt mal weg.

    Hi Sonntagskind,
    das kann auch nur 1 Teil von den Klamotten gewesen sein, was so stank. Da geht der Geruch, trotz 60 Grad und Hygienespüler nicht mehr raus, alles erlebt.

    Ich finde das Waschmittel für schwarz, habe ich jetzt von Spee, riecht schon sehr gewöhnungsbedürftig.

    Ich sammel lieber die schwarzen Klamotten und nehme mein Persil Colour Gel.

    Geht ja im Hauptgrund um den Farbschutz, nicht zu schnell verwaschen aussehen. Das geht am besten mit über ordentlich sortieren und nicht zu viele verschiedene Farben waschen.

    Auch nehme ich grundsätzlich die hälfte Waschmittel, schütte aber noch Wasser in die Waschmaschine, so daß der Wasserspiegel 1/3 vom Bullauge ist.

    Gruß Claudia

    (10) 04.01.16 - 13:41

    Hi,

    hatte das auch schon, hab die Waschladung dann meiner Mutter gegeben und dann war's weg ?!
    Ist aber oftmals EIN Wäschestück, was verseucht ist.

    Ich mache dann:
    1x Kochwäsche
    Fremdkörperfalle reinigen - die Maschine spült manchmal schlecht, wenn da was drin hängt (bei uns gerne Geld oder Haarklammern).

    Meist liegt's bei uns an zu wenig Wasser, bwz zu wenig spülen.

    Toi toi toi, ich finde das auch immer ätzend!

    • (11) 05.01.16 - 08:15

      Hi,
      ich mache 2x im Monat eine "Leerwäsche" mit Maschinenreiniger, weil wir sehr kalkhaltiges Wasser haben. Das Sieb ist allerdings nicht so oft dran #schein
      Ich werde mals alles "auf Links drehen" ;-)

seit vielen jahren aldi tandil für alles (1 feinwaschmittel für wolle haben wir noch), mehr brauchen wir nicht :-).

(13) 04.01.16 - 16:02

Hygienespüler.......seid ihr krank oder warum benutzt du den?

Hallo,

ich verwende für helle und dunkle pflegeleichte Wäsche dasselbe Flüssigwaschmittel (mal Rei, mal Burti), dazu Hygienespüler und Weichspüler.

Die Wäsche drehe ich immer auf links.

Nach Schweiß riecht sie nach dem Waschen nicht.

GLG

  • Hm, dann scheint es wohl wirklich an dem Hygienespüler oder dem Waschmittel für dunkle Wäsche (oder der Kombination aus beidem) zu liegen.
    Ich lasse jetzt mal beides weg und nehme das normale Colorwaschmittel - mal sehen wie es dann ist.

ich wasche grundsaetzlich nicht mit fluessigwaschmittel. ausserdem wasche ich selten bei 40 grad. meist bei 60 oder 90 und bei mir stinkt nichts. ich finde, wenn man laengere zeit nur die kalten temperaturen nutzt, dann stinkt es irgendwann. weichspueler nutzen wir ueberhaupt nicht. wenn es dann mal sein muss dann nehme ich etwas essig und gut.

  • Hallo!

    Ich benutze seit Jahren das Sensitiv waschmittel von dm - wg. meiner Neurodermitis - das vertrage ich gut. Aber leider gibt es das nur flüssig für bunte Wäsche, warum auch immer.
    Weichspüler benutze ich auch nicht.
    Ich wasche nur Handtücher und Unterwäsche bei 60 Grad, den Rest bei 30/40 Grad.
    1x die Woche mache ich eine Leer-Wäsche bei 90 Grad und mache Waschmaschinenreiniger rein.
    Bisher ist alles gut.

    Wenn du Essig benutzt, riecht dann nicht die Wäsche danach? Kann mir nichts schlimmeres als Essig-Geruch vorstellen ...

    LG
    sonntagskind

Ich werde nie verstehen, warum Leute übertreiben und so Zeug wie hygienespüler benutzen! Ist bei euch die Pest ausgebrochen oder wieso braucht ihr das?

Gruß

Manavgat

  • "Brauchen" tun wir es sicher nicht, wie so vieles im Leben ;-)
    Wir dachten einfach, dass es nicht schaden kann.
    "Übertrieben" finde ich das jetzt allerdings nicht ... wie viele Leute benutzen Weichspüler - kann man sich auch drüber streiten ;-)

Ich wasch nur mit Colorwaschmittel das Schwarze, davon haben wir reichlich.
Gemüffelt hat es bei mir auch ein paarmal, als ich aus energiespartechnischen Gründen nur niedrige Temperaturen zum Waschen genutzt habe.
Weichspüler nehm ich nur einen Fingerhut voll, wegen dem Duft - ich brauchs nicht, aber mein Mann mag das gern.
Mein Dad ist vom Fach und meinte, das die Maschine nicht richtig säubern kann, wenn sie nur auf niedrigen Temperaturen läuft. Die verklebt dann irgendwie mit dem im Abwasser herumschwimmenden Fasern.
Also tu ich alle Handtücher, Waschlappen und sonstige Lappen (die Mund-Abwisch-Tücher meiner Söhne sind so ein Fall) immer bei 60 bis 90° laufen lassen und geb nen ordentlichen Schuss Essig in das Weichspülfach.
Das sind pro Woche ca. 1 bis max. 2 Maschinen - Dad meint, Leerwaschen lassen ist nonsens - wenn man mit der Temperatur auch was waschen kann.
Nach dem Waschen das Bullauge offen lassen und die Schublade rausziehen damit alles trocknen kann.
Seither nie mehr gemüffelt. Irgendwas davon hat wohl geholfen :-)

hi,

ich hatte dieses problem auch mal... komischerweise auch bei dunkler wäsche.

bei mir hat sie damals ohne hygienespüler gestunken, und mit dann weniger aber immer noch nicht gut gerochen....

ich denke dass es irgendwelche bakterien sind in bestimmten kleidungsstücken, die viell. aus einem bestimmten material sind....

ich habe damals eine maschinenreinigung gemacht mit 90 grad - dann war ruhe...
flusensieb würd ich auch mal prüfen.

meines wissens gab es mal wo einen bericht dass diese waschmittel für schwarze wäsche nix taugen...weiss aber leider nicht mehr wo....

ich habe ein vollwaschmittel für weisses und kochwäsche und ein colorwaschmittel für den rest.

ich kann nicht feststellen dass die schwarzen sachen ausbleichen....

viel erfolg - liebe grüsse
pudeline

Top Diskussionen anzeigen