Händewaschen nach Toilettengang

    • (1) 12.01.16 - 14:42

      Hier tobt grad mal wieder die Diskussion - muß man sich tatsächlich nach JEDEM Toilettengang die Hände waschen? (Meinungen 50/50 geteilt)
      Wir halten es so: Zuhause, wo man ja den Pflegezustand der WC`s kennt, nach jedem Stuhlgang, klar - aber nicht nach jedem Pinkeln - außer man befasst sich danach mit der Zubereitung mit Lebensmitteln. Und natürlich, wenn jemand krank ist.

      Anderswo: Immer!

      Ich kann Leute nicht verstehen, die es ekelig finden, sich nach einfachem Pinkeln (in den eigenen vier Wänden) mal nicht die Hände zu waschen (o.g. Ausnahmen berücksichtigt). Man putzt sich doch weder mit der bloßen Hand danach ab noch pinkel ich mir über die Hände.

      Und wenn jemand so wie ich mit Neurodermitis zu tun hat, dem würden die Hände abfallen, wenn man diese jedesmal wäscht, ja, auch wenn man nur Wasser nimmt ohne Seife.

      Wovor haben diese Handwaschfetischisten solche Angst?

      LG
      Merline

      Mag ich nicht kommentieren, ich finde es selbstverständlich sich nach JEDEM Klogang die Hände zu waschen...

      Kleiner Auszug aus dem Spiegel (kann man aber auch X-Seiten nachlesen)

      *Der Hintergrund der Studie über das Händewaschen ist dagegen ungleich ernster, wie die Autoren der Studie betonen: "Händewaschen mit Seife kann mehr als eine Million Menschen, die jedes Jahr an Durchfallerkrankungen sterben, das Leben retten." Es könne zudem Atemwegserkrankungen verhindern, die zu den Hauptursachen der Kindersterblichkeit in Entwicklungsländern zählen. Auch im Kampf gegen die Schweinegrippe gilt Händewaschen als probates Mittel.*

      Ob beim Naseputzen, beim Toilettengang, beim Streicheln eines Tieres oder bei der Zubereitung von rohem Fleisch: Die Hände kommen häufig mit Keimen in Kontakt und können diese auf alles übertragen, das anschließend angefasst wird. Beim Händeschütteln oder über gemeinsam benutzte Gegenstände können auch Krankheitserreger leicht von Hand zu Hand gelangen.

      Berührt man mit den Händen dann das Gesicht, können die Erreger über die Schleimhäute von Mund, Nase oder Augen in den Körper eindringen und eine Infektion auslösen.

      Händewaschen unterbricht diesen Übertragungsweg. Steht unterwegs keine Waschmöglichkeit zur Verfügung, sollten Sie zumindest vermeiden, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren oder Speisen mit der Hand zu essen.

    Hallo,

    nach jedem Toilettengang werden Hände gewaschen - egal ob anderswo oder daheim.

    Ich habe auch Problemhaut. Es gibt entsprechend milde Waschlotionen/-schaum.

    Gruß

Wir haben das damals in der Schule im Biologie Unterricht getestet.
Es würden Abklatschproben von den Händen vor/nach dem Toilettengang klein/groß genommen ohne Händewaschen und mit Händewäschen.
Tja und dann kam es....die Abklatschproben der Händewascher wimmelten von Bakterien, aber die kamen von dem Handtuch an dem sich diese Personen die Hände abgetrocknet hatten.
Die nicht Händewascher hat die gleiche Bakterienintensität an den Händen wie vor und nach dem Toilettengang.

Das war damals sehr spannend.

  • Deswegen gibt es ja in vielen öffentlichen Toiletten keine Handtücher, sondern Lufttrockner oder eben Papierhandtücher.

    Ich kenne heute keine einzige Schule mehr, in der Stoffhandtücher hängen, die von den Kindern genutzt werden müssen.

Top Diskussionen anzeigen