Kosten für Tapezieren...

    • (1) 20.04.16 - 21:10

      Hallo,

      ich werde mich von meinem Mann trennen und habe nun eine neue Wohnung gefunden.

      Nun wird es wahrscheinlich so sein, das ich neu tapezieren muss (werde morgen die alten Mieter anrufen, wann die was gemacht haben) allerdings ist eine Mustertapete drin und die Mieter wohnen schon 13 Jhare drin. Selbst wenns nich nicht lang her ist, Mustertapete zu überstreichen könnte schwierig werden.

      Dann müsste man die ganze Wohnung renovieren und das sind insg. 67qm. Die Grösse der einzelnen Räum ehab ich nicht. Es sind Wohn-, Schlaf-, Kinderzi. und Flur. Als frisch alleinerziehend hab ich jetzt auch nicht das grosse Geld, muss Möbel anschaffen usw... wieviel könnte sowas kosten?

      Wo kann man denn nach jemand schauen, der solche Arbeiten ausführt....?

      Danke!

      • Geh mal auf die Seite myhammer.de. Da kannst du dein Anliegen reinsetzen und die Angebote von Malern durchsehen.

        Hi,
        mein Wohnzimmer spachteln und Tapezieren, incl. Decke, hat ohne Tapeten 2.000,-- € gekostet. Es sind 35 m³, 2, 30 m hoch.

        Schau mal in den Regionalen Blättchen. Da sind immer Angebote, bzw. Rentner drin, die solche Arbeiten anbieten.

        Aber ganz ehrlich, tapezieren ist nicht schwer. Oder reicht Dir die Zeit nicht?

        Vliestapete genau zuschneiden, Wand ordentlich außmessen und genau einzirkeln, Strich ziehen, und dann los kleistern und tapezieren. Fang da an, wo die Schränke in den Kinderzimmer/Schlafzimmer hinkommen und arbeite dich an die "Sichtbaren Flächen" voran.

        Alles Gute
        Claudia

        Hallo,

        das wird nicht günstig werden. Entweder streichst Du die Wände wo es möglich ist selbst und machst die eine Wand Vliestapete. Oder Du investierst das Geld und suchst Dir jemanden.

        VG Geli

      • Huhu,

        ich würde Dir raten: kauf Dir Vliestapeten, such Dir 2,3 Helfer und mach das am Wochenende einfach selbst. Wenn ich weiter unten lese, dass man 2.000€ für 35m² nur für Arbeitsleistung bezahlen muss: puh!

        Wir haben unsere 110m²-Wohnung zu zweit in einer Woche tapeziert (und hätten wir Urlaub gehabt, wäre es noch schneller gewesen) und ich habe das vorher noch NIE gemacht. Wir haben nur Vliestapete gehabt und nach 2,3 Bahnen hatte ich eigentlich den Dreh raus. An Ecken oder Fensterbänken etc. muss man halt mal etwas rumprobieren und braucht etwas länger, aber prinzipiell ist es wirklich einfach.

        Wir hatten in unserer alten Wohnung günstige Vliestapete für 6-7€/Rolle. Die würde ich nie wieder nehmen. Nun haben wir ca. 15-18€/Rolle bezahlt und es war wirklich ein riesiger Unterschied.

        Spar Dir das Geld dafür lieber für ein paar tolle neue Möbel.

        Alles Gute für Deinen Neuanfang!!

        LG

        (6) 21.04.16 - 08:31

        Hi,

        willst du das Renovieren von einem Maler machen lassen? Oder selbst machen?

        Lässt du es komplett incl. Ablösen der Tapeten, neu tapezieren & ggfs. streichen von einem Maler machen, kannst du ziemlich sicher mit 1500€ + Material rechnen.

        Ich würde alles selbst machen, das ist kein Hexenwerk. Und wenn wenig Geld verfügbar ist, würde ich Rauhfaser tapezieren und in gewünschten Farben streichen. Günstige und schöne Tapeten / Farben findet man aber auch z.B. bei Tedox (auch online). Ich renoviere zu gerne und regelmäßig, als dass ich 15-20€ pro Rolle Tapete ausgeben mag... und bisher haben sich auch die günstigen sehr gut verarbeiten lassen.

        Gruß
        Kim

      • (7) 21.04.16 - 11:56

        Hallo Sternchen,

        bei den Kosten kommt es halt vor allem darauf an, was du dir genau vorstellst und ob du jemanden kennst, der dir hilft das selber zu machen oder drauf angewiesen bist eine Firma damit zu beauftragen.

        Ich bin letztes Jahr umgezogen und wir mussten auch die ganze Wohnung renovieren. In Wohn- , Schlafzimmer und Küche haben wir je eine Wand mit einer Mustertapete und alle anderen Wände mit einfacher Rauhfaser tapeziert. Die Wände mit Rauhfaser haben wir noch gestrichen, Decken nur gestrichen. Da wir alles selbstgemacht haben mit Hilfe von Freunden haben wir nur Materialkosten gehabt, die sich etwa auf 400€ belaufen haben. (75m^2, 3 Zimmer, Küche, Diele, Bad, Deckenhöhe 2,60m)

        Wenn du eine Firma beauftragen müsstest, die Kosten aber für dich zu hoch sind, kannst du wie schon vorgeschlagen bei myhammer nach Helfern suchen oder auch bei Kleinanzeigen ein Gesuch aufgeben.
        Als Alleinerziehende kannst du auch mal bei der Caritas, der Diakonie und dem CJD anfragen, die haben oft kostengünstige Handwerker an der Hand, die in solchen Situationen helfen können.

        LG triny

        (8) 21.04.16 - 15:36

        Hi,
        kaufe dir Vliestapete. Dann kannst du das selbst machen und kannst eher Geld in eine schöne Tapete investieren.

        Bei Vliestapete kleisterst du die Wand ein und klebst die trockene Bahn darauf. dann noch die Luftblasen rausdrücken (nicht zuviel Kleister nehmen) und fertig ist die Bahn. Das ist einfach und auch recht schnell. Und das beste ist, du brauchst keinen Tapeziertisch und du kannst es komplett alleine machen. Meine Mutter hat ihr Gästezimmer 15qm (2Türen und 2 Fenster) in einem Vormittag tapeziert alleine. Komplizierter wird es nur, wenn du eine Mustertapete hast bei denen man die einzelnen Bahnen zueinander ausrichten musst.

        Die Tapete geht leicht drauf und wenn du dann doch mal neu tapzieren willst, dann ist sie auch wieder recht schnell unten, da sie sich auch einfach lösen lässt (sie fällt aber nicht einfach so von der Wand, keine Angst).

Top Diskussionen anzeigen