Welches Wasser in Amerikanischen Kühlschrank für Eiswürfel?

    • (1) 29.04.16 - 13:27

      Hallo Zusammen,

      die Frage steht ja eigentlich schon oben. Wir haben einen Side by Side Kühlschrank OHNE Festwasseranschluss gekauft #huepf #freu

      Das Wasser für Eiswürfel wird aus einem Wassertank gezogen. Leitungswasser möchte ich wegen Keimen und Kalk nicht verwenden. Was nehme ich denn stattdessen? Einfach stilles Wasser im Supermarkt kaufen, oder braucht es richtig destilliertes Wasser?

      Danke für euer Feedback!

      #winke

      • (2) 29.04.16 - 14:37

        Wäre denn das Wasser bei einem festen Anschluss gefiltert worden ö.ä.? Ich frage das, weil das ja nichts anderes als Leitungswasser gewesen wäre.

        Hi,

        warum kein Leitungswasser? Das ist das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland...

        In destiliertem Wasser ist ja nun gar nichts mehr drin. Das taugt fürs Aquarium & das Bügeleisen, aber garantiert nicht mehr als Lebensmittel. Und ich möchte auch gar nicht wissen, wie lange das dann schon rumgestanden hat.

        Stilles Wasser kannst Du nehmen, aber finde in Anbetracht der sehr guten Trinkwasserqualität des Leitungswassers einfach zu teuer.

        Gruß
        Kim

        • Hallo,

          egal welcher Aquarianer deinen Post liest, bitte bitte füllt KEIN destilliertes Wasser in ein Aquarium, das überleben die Fische nicht.
          ich habe keine Ahnung woher du dein Wissen nimmst, aber poste bitte nicht mehr so einen Schwachsinn! Danke

          LG

    Hi.... Unser deutsches Trinkwasser ist das sauberste überhaupt. Wir haben seit Jahren unseren Kühlschrank über unsere Wasserleitung und noch nie Probleme gehabt. Wenn du so ängstlich bist, mußt halt den Filter der dabei ist nicht halbjährlich sondern vierteljährlich tauschen.... Ich hab meinen gar nicht erst rein.... Leitungswasser filtere ich ja auch nicht bevor ichs trinke.... Allerdings steht auch das Wasser nie lange drin, da wir ihn viel nutzen...
    Lg Elfi

    (11) 29.04.16 - 16:46

    Huhu,

    Wir haben die Wassereinrichtung unseres Sidebyside Kühlschranks nicht in Gebrauch. Ist mir zu aufwändig, da immer Wasser reinzufüllen. Wasser nehme ich direkt aus dem Hahn, und sollte ich mal Eiswürfel brauchen (was in D echt selten ist), dann mache ich gezielt welche.

    Ansonsten würde ich einfach Leitungswasser nehmen. Kalk ist im Flaschenwasser genauso drin (Calcium).

    LG

    Hanna

    • Kleiner Tip: Kalk = Calciumcarbonat

      "Kalk" ist zwar auch im Flaschenwasser enthalten allerdings meist in geringerer Menge...

      Leitungswasser: 18°dH (bei uns ist das Wasser sehr hart)

      Volvic: 3,4°dH

Hi

Ich nehme Volvic

Hat der kuehlschrank einen Filter am Tank? Sonst wuerde ich gefiltertes leitungswasser nehmen.

(15) 30.04.16 - 18:21

Hallo,
du solltest noch einmal grundlegend deine Einstellung zu unserem Trinkwasser aus der Leitung überdenken, bzw. dein Wissen dazu aktualisieren!

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/stiftung-warentest-leitungswasser-besser-als-stilles-mineralwasser-a-841374.html

Abgefüllte Mineralwasser sind nicht nur teuer, nein, sie sind nahezu alle schlechter in der Qualität als Trinkwasser aus der Leitung.
Ein Liter Trinkwasser kostet im Schnitt zwischen 0,001€ bis 0,002€

Einfach merken, keimfreies Wasser gibt es schonmal nicht, weder bei Trinkwasser aus der Leitung, noch bei abgefüllten Mineralwasser.
Die Keimbelastung in gekauften Mineralwasser ist aber meistens höher.

Mein Tipp.
Nimm das Trinkwasser aus der Leitung und falls notwenig, setze einen Kalkfilter davor.
Dazu solltest du aber den Kalkgehalt überhaupt einmal ermitteln um zu wissen wie kalkhaltig euer Wasser überhaupt ist.

Noch etwas.
Destilliertes Wasser trinken in normalen Mengen ist zwar nicht gefährlich, aber auf Dauer kann es den Elektrolythaushalt des Körpers durcheinanderbringen.

Gruß
Demy

Top Diskussionen anzeigen