Alte Haustür, durch eine neue Aluminium Haustür ersetzten

    • (1) 28.05.16 - 23:48

      Hi Leute,
      wir möchten unsere alte Haustür durch einen neuen Aluminium Haustür ersetzten. Die Alte sieht nicht nur hässlich aus, sie ist dazu auch nicht mehr so stabil und damit natürlich auch sehr unsicher. S Ich habe sehr viel Gutes über Aluminium Haustüren gelesen und von anderen gehört, möchte mich aber vor dem Kauf trotzdem noch ein bisschen informieren. Wo könnte ich verschiedene Haustüren und wichtige Infos dazu an einem Ort finden? Könnte mir jemand was empfehlen, wo ich mich noch ein bisschen schlau machen kann? Vielen Dank ihr lieben Leute

      • Ich kann dir zwar keine Infoseite nennen, aber ein kleinwenig zu Aluminiumhaustüren.

        Es gibt zwei Bauarten:
        - geschraubte / geklebte Profile ( http://www.schueco.com/web2/de/verarbeiter/magazin/praxis/schueco_ads_simplysmart )
        - geschweißt ( http://www.graute.de/de/tueren-in-perfektion/eckverschweissung/ )

        Auf jeden Fall sollte die Tür eine thermische Trennung haben. ( http://www.koester-aluminium.de/technik/profiltechnik/ )

        Am langlebigisten und stabilsten siind verschweißte Profilrahmen mit einer Pulverbeschichtung. Wir haben die Haupteingangstür und die zwei Nebeneingänge mit solchen Türen ausgestattet.

        Die geschraubten Türen sind sicherlich die günstigsten weil hier die Profile auf Gehrung zugeschnitten werden und mit den eingesteckten Verbindern verschraubt werden. Bei Stöße werden mit einer Dichtmasser versiegelt. Mit der Zeit können sich verschraubungen lösen oder bei höheren Belastungen setzen sich die Elemente. DAdurch können die Ecken undicht werden oder wenn Spiel entsteht auch LAck an den Stößen abplatzen.
        Das gleiche Prinzip, nur das die Verbinder eingeklebt werden, kommt bei geklebten Türen zum EInsatz.

        • Also stabil sind diese Türen. Aber es kann "Probleme" geben bei starker Sonneneinstrahlung. Die Türen dehnen sich dann stärker aus als Kunststoff oder Holz. Die Passgenauigkeit kann leiden (schleifen am Rahmen) oder die Tür fängt dann abends an zu knacken wenn sich das Metall wieder zusammenzieht...

          • Kenne ich von einem Bekannten auch, trifft voallem dieveschraubten (älteren) varianten.
            Bei vernünftig geklbten ist das schon fast kein Thema mehr und nbei einer gescheißten Kontruktion kann ich aus eigener Erfahrung sagen ...kein Thema.

      (6) 29.05.16 - 18:36

      Hallo,

      Freunde von uns haben sich eine solche Holz-Alu-Türe einbauen lassen und sind sehr zufrieden damit:

      http://bayerwald-fenster-tueren.de/hp2083/Holz-Alu.htm?ITServ=C4a9891ddX154fd45db38XY6432

      Es gibt verschiedene Baufirmen, wo man sich solche Türen anschauen kann und dann auch von diesen einbauen lassen kann.

      Ich würde mich einfach in der Umgebung umschauen.

      GLG

    • (7) 29.05.16 - 22:29

      Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

      (8) 30.05.16 - 09:56

      Hallo,

      geh zu einem Tischler und lass Dir ein paar Angebote machen. Der wird Dich auch fachkundig beraten! Du musst sie eh ausmessen und einbauen lassen, also gleich zum Tischler. Und bitte, nicht alles, was billig ist, ist gut!

      LG

      (9) 30.05.16 - 10:05

      Hallo!

      Ich kann dir die Marken WERU (www.weru.de) und Groke (www.groke.de) sehr empfehlen. Es gibt auch immer mal wieder Aktionen dieser beider Hersteller
      mit tollen Modellen.

      Alu-Haustüren sind nicht nur pflegeleicht sondern auch vom Einbruchschutz, Langlebigkeit und der Stabilität top.
      Nur sollte man schon unterscheiden woher die Türe kommt, einfach nur "Alu-Haustür" ist noch lange nicht ein Garant. Es gibt diese billigen Dinger die einem erst ok vorkommen aber nach wenigen Jahren wieder entsorgt werden können. Das rechnet sich nun wirklich nicht. Im Internet würde ich mir lieber keine bestellen...da kannst du böse reinfallen.

      Ich empfehle grundsätzlich zu einem oder zwei vertrauensvollen Fachbetrieben zu gehen, die können dich beraten, du kannst dir verschiedene Modelle und Ausstattungsmerkmale zeigen lassen und sie messen die Türe aus, wird dann vom (guten) Hersteller auf den mm genau gefertigt und
      fachgerecht montiert (falls ihr das nicht selber machen könnt).
      Außerdem habt ihr dann immer einen Ansprechpartner vor Ort, falls doch mal was ist/Fragen aufkommen.

      Viel Spaß beim aussuchen! #winke
      (Frag dann auch mal nach ob die Modelle die für euch in Frage kommen nicht auch

      bildlich in eure Fassade eingefügt werden können, im Katalog kommt es oft auch noch anders rüber als wenn man sie "im Haus integriert" sieht!)

      (10) 30.05.16 - 21:05

      Hallo,
      wir haben grade erst eine neue Haustür gekauft.
      Wir bekommen eine Alutür von Noblesse.
      Wir waren auf den umliegenden Baumessen und haben uns im Anschluss mehrere Angebote eingeholt.
      Die KfW hat auch eine Förderung von 10% wenn die Tür gewisse Andorferungen erfüllt.

      LG bellis #winke

      (11) 31.05.16 - 08:00

      wir haben eine alu-tür und von knacken, verizehen oder ähnlichem kann ich nichts feststellen. allerdings wiegt sie eine tonne und hat von innen was knastiges an sich. ich hätte mir das ding nicht ans haus gemacht, aber stabil ist sie alle mal -auch wenn ich's persönlich etwas übertrieben finde und den verdacht habe, dass die vorbesitzer sich da was unnötiges haben aufschwätzen lassen.

      wenn euch ein bestimmter hersteller vorschwebt, dann kann man ja auf der jeweiligen internetseite nen händler finden.

      lg

      (12) 14.06.16 - 09:41

      Meine Eltern haben sich vor einiger Zeit auch eine neue Tür gegönnt. Dabei hatten sie vor allem den Sicherheitsaspekt im Auge, weil es zur Zeit Langfinger in der Nachbarschaft gegeben hat. Sie haben sich sehr ausführlich bei der Polizei und dem Fensterbauer des Vertrauens (siehe Link) beraten lassen und erst danach entschieden. Bis dato sind sie mit ihrer Wahl sehr zufrieden und die Langfinger sind auch nicht eingebrochen...

      Wenn Du weiter belesen möchtest, dann ist hier (http://www.achenbach-muenchen.de/tueren/haustueren-von-achenbach/) einiges zu (Aluminium-)Türen in unterschiedlichen Qualitäten zusammengefasst.

      (13) 02.02.17 - 13:35

      Mein Freund hat auf diese seite eine Tür augewählt... Und der eingeing ist jetzt sehr toll.
      www.marveldoors.com

      Was meinen sie? #winke#winke#winke

      (14) 16.09.17 - 18:05

      Hallo ihr Lieben,
      wir haben seit knapp einem Jahr auch eine Aluminiumhaustür. Bei uns wurde in der Nachbarschaft eingebrochen und wir wollten uns mit einer einbruchsicheren Haustür absichern. Wir haben uns vor dem Kauf ausführlich beraten lassen und uns dann für eine Haustür aus Aluminium entschieden.
      Wir haben diese Haustür http://www.volkstuer.de/koester-haustueren/ sie ist sehr hochwertig verarbeitet, bietet eine hohe Sicherheit und ist Energieeffizienz. Wir sind sehr zufrieden, so dass ich der Meinung bin, dass man mit einer Aluminiumhaustür nicht viel falsch machen kann.
      Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen