Fertighausbau mit Weber oder Schwörer?

    • (1) 19.06.16 - 21:03

      Hallo,

      nachdem wir nach langer Suche endlich ein Grundstück gefunden haben, stehen wir vor der Frage, welcher Fertighausanbieter das Traumhäuschen bauen soll.
      Es soll kein Haus von der Stange werden, sondern ein frei geplantes Architektenhaus.
      Hat von Euch schon jemand mit Weber oder Schwörer gebaut und mag mir seine Erfahrungen mitteilen?
      Wir haben bei beiden schon das Werk besichtigt und Kontakt mit einem Kundenberater aufgenommen und beide Firmen machen uns einen guten Eindruck, daher wäre Entscheidungshilfe vonnöten...

      #herzlich-liche Grüsse und #blume von

      Toscana

      • Hi,
        Häuser von Fertighausanbietern sind immer von der Stange. Wenn's ein frei geplantes Architektenhaus sein soll, sucht Euch einen guten Architekten #aha
        Die Fertighausheinis können nur "Wohnraum schaffen". Ein Traumhaus findet man da nicht......mich gruselt's jedenfalls immer angesichts der Banalitäten, mit denen die Neubaugebiete vollgepflastert werden und die Bauherren denken, sie hätten da was Tolles bekommen für ihr Geld #sorry

        • Da geht mir doch gleich ein #aha auf an meinem begrenzten architektonischen Horizont!

          Ich hoffe, Du musst nie an meiner Banalität vorbei und Dich mit diesem Anblick belasten...

          (4) 20.06.16 - 09:15

          Hallo tatzel,

          also das kann ich nicht bestätigen. Wir bauen gerade mit einer Fertighaus Firma, wir haben unser Haus selber und individuell mit der Architektin gestaltet. Einen Architekt hat auch eine Fertighaus Firma.

          Bei uns im Neubaugebiet sieht jedes Haus ähnlich aus, egal ob massiv oder Fertighaus. Das liegt daran das man nach dem Trend geht. Früher hat man ganz anders gebaut als heute. Heute hat fast jeder eine offene Küche, antrazith Fenster und Ziegel, meist ein weiße Fassade usw.

          Meine Freundin fand den Grundriss von einem Schwörer Haus schön, ihr Vater hat eine eigenes Bauunternehmen. Er hat ihr das Haus eins zu eins wie beim Schwörer gebaut nur eben massiv.

          Jeder soll bauen wie er möchte, aber diese Vorurteile gegenüber Fertighäuser sind nervig.

          LG saja

      Es sind beide Spitzenanbieter und jedes für eine sichere Wahl. Wir haben uns letzten Endes wegen der architektonischen Gestaltung für HUF entschieden.

    Meine Cousine hat eins von Weber und ist total zufrieden. LG

Kommt das hier vielleicht für euch in Frage?

https://www.die-besten-einfamilienhaeuser.de/massivhaus/

Wäre eine Möglichkeit im Bereich der Massivhäuser. Da seht ihr auch gleich ein paar Möglichkeiten. Optisch sicherlich Geschmackssache (ich finde sie sehr schön), aber ich sagt ja, dass ihr ein Architektenhaus wollt.

Wie kommt ihr bei dem Auswahlprozess voran?

Habe selber erst vor Kurzem ein Architektenhaus gebaut. Wenn ihr was braucht, meldet euch!

Top Diskussionen anzeigen