welcher Staubsauger?

    • (1) 04.07.16 - 08:37

      Guten Morgen!

      Inzwischen gehe ich hier beim Saugen fast die Wände hoch, so laut ist unser - gerade mal 3 Jahre alter - Staubsauger (Bosch). Irgendwas scheint da kaputt zu sein, aber mein Mann kann nichts finden (eigentlich kann er alles reparieren).
      Das Ding dröhnt so sehr, dass ich das Dröhnen noch 10 Minuten nach dem Ausschalten im Kopf habe #aerger

      Nun möchte ich gern einen neuen Staubsauger haben (der alte soll dann in den Keller), aber einen, der geräuscharm ist. Falls es das überhaupt gibt.

      Wie sind denn die von Dyson oder Dirt Devil so erfahrungsgemäß?

      Oder was habt ihr für einen/ könnt ihr empfehlen?
      Ich will, wenn ich im Laden bin, am besten schon wissen, welche ich mir ansehen sollte ;-)

      Danke und LG
      sonntagskind

      • (2) 04.07.16 - 09:15

        Hallo!
        Wir haben seit 10 Jahren einen Miele Staubsauger. Der saugt und saugt und saugt! Er hat sogar die Sanierung unseres Hauses überstanden wo er gute Dienste geleistet hat! Beutel kaufe ich im DM günstig.
        VG Tanja

      Wir haben einen über 20 Jahre alten Vorwek-Staubsauger, der zwischenzeitlich mal einen neuen Motor erhielt. Der saugt nach wie vor besser als jeder andere, den ich bisher hatte. Dazu gehörte auch ein Dirt Devil, den ich einfach nur schrecklich fand und der leider kaum Leistung hatte. Der Vorwerk saugt hingegen alles weg und verkraftet auch Haustier- und Kleinkind-Dreck hervorragend.

      Ich würde jederzeit wieder lieber einen gebrauchten Vorwerk kaufen, als einen neuen Staubsauger einer anderen Marke.

    • Meine Mama hat nen Dirt Devil und sagt ohne Ohrenschützer kannst den fast nicht verwenden.

      Nachdem ihr Bosch Staubsauger nach bald 30 Jahren auseinander fiel habe ich ihr meinen Vorwerkstaubsauger Tiger vermacht da ich auf den Kobold umgestiegen bin.

      Die sind deutlich leiser und jedes Jahr 1 mal kostenlosen Service wo nach dem Gerät geschaut wird finden wir beide toll :)

        • Guck halt mal bei ebay kleinanzeigen.

          Und ein guter Miele / Bosch usw Kosten auch mal locker 500 Euro aufwärts.

          Meine Mama meinte nur dann gibt sie mir Geld für meinen alten , bekommt 1 mal im Jahr ihren Vorwerk Staubsauger gratis gewartet, Staubsaugerbeutel auf Abruf kostenlos nach Hause ( könnte mir aber vorstellen das die Tüten die ich ihr mit gab locker die nächsten 4 Jahre reichen ) und man kann Bürsten und co wechseln und muss nicht neuen Staubsauger kaufen wenn da was ist

    hallo, dyson animal pro (auch ohne haustiere). auf geräuschentwicklung sollte man bei einem guten staubsauger allerdings nicht so sehr achten.
    vg

    • >> auf geräuschentwicklung sollte man bei einem guten staubsauger allerdings nicht so sehr achten<<

      Das Staubsauger nicht gerade leise sind ist ja klar, aber das Dröhnen von meinem ist echt nicht auszuhalten!
      Irgendwas scheint da nicht in Ordnung zu sein, aber da es ein nicht gerade teurer Sauger war, will ich den jetzt nicht noch reparieren lassen.

      Den dyson animal pro hatte ich auch schon im Visier, aber ich wusste nicht ob der was taugt. Wir haben zwar einen Hund, aber nur 1 Teppich (vor der Couch).

(11) 04.07.16 - 12:05

Hallo,

den Dirt Devil finde ich auch extrem laut. Ich habe ihn mal bei Bekannten erlebt.
Außerdem muss man die beutellosen Staubsauger ja irgendwie ausleeren, was eine Staubwolke produziert. Ich bin auch nicht so scharf darauf, dabei irgendwelchen toten Spinnen u.ä. wieder zu begegnen.

Wir haben einen Siemens Q 8.0 und den finde ich spitze. Er saugt gut und recht leise. Vorher hatten wir einen Lux. Der war noch leiser, hat dafür aber bescheiden gesaugt. ;-)

LG

Heike

  • (12) 04.07.16 - 15:45

    Hallo!

    Wir haben auch einen Siemens, allerdings den Z6. Der ist wirklich super. Allerdings hat es unsere Putzfrau (man kann auch echt dämlich sein - wenn man nicht weiß, wie es geht, sollte man vielleicht lieber nachfragen, bevor man zu roher Gewalt greift #klatsch) es geschafft, den Verriegelungsmechanismus der Klappe für den Beutel zu schrotten. Aber gut - wofür gibt es Klebeband :-p.

    LG

Hallo,
Wir haben den zweiten miele Staubsauger.
Der erste hat nach 10 Jahren mit einer Renovierung und einer Großbaustelle den Geist aufgegeben.
Der neue saugt toll, egal ob Teppich, Laminat, Parkett, Fliesen.
Gekostet hat er etwas mehr als 200 Euro.
Ich finde ihn nicht zu laut.
LG

Dyson DC62. Also auch einen der Akkusauger-Modelle.

ich bin hoch zufrieden, das war meine beste Entscheidung seit langem. Im Keller ist mein alter lauter Höllensauger.

Der Dyson hat bis jetzt noch nicht akkumässig schlapp gemacht, saugt wie der Teufel und ist total wendig. erst dachte ich, der Schlitten sei zu klein für einen "Hauptsauger" aber nee, alles prima. auch auf Teppich und Sofa zieht der gut was weg. Ruckzuck sind die Bürsten gewechselt, kein Schlitten, kein Kabel, kein Höllenlärm.

Ich bin hoch zufrieden mit dem Ding.

Lichtchen

(15) 04.07.16 - 14:40

Hallo

Wir hatten schon Dirt Devil und Siemens. Der Devil war zu schwach und irre laut. Fer Siemens recht schnell defekt. Seit 5 oder 6 Jahren haben wir einem Miele. Der ist wirklich gut. Meine Mutter hat einen Kärcher. Dieser ist zwar laut, saugt aber auch richtig gut. Wahrscheinlich sind neuere Modelle da auch leiser. Das Ding ist mindestens 10 Jahre alt.

LG

Hi,

also einen Dirt Devil hatten wir und der hat sich dumm und dusselig an den Hundehaaren auf unserem Teppichboden im Ankleidezimmer gesaugt - hat mindestens 20 Minuten gedauert, das halbwegs sauber zu bekommen (Jack-Russel-Haare)...!

Bei unserem Auszug aus der Wohnung hatte ich dann mal den Vorwerk Kobold 131 von meiner Mama ausgeliehen und siehe da - nach 3 Minuten #schock sah der Teppichboden aus wie NEU!

Hätte ich das mal 2 Jahre früher gewusst.#schein

Ich hab mir dann bei Ebay von einem von Vorwerk autorisierten Händler ein gebrauchtes Modell inkl umfangreichem Zubehör für unter 180 Euro gekauft und was soll ich sagen:

das ist jetzt auch schon wieder 3 Jahre her und er ist jeden Cent wert!

LG
Nina

Danke euch #blume

Ich werde mich mal nach einem gebrauchten Vorwerk Staubsauger umschauen, vielleicht finde ich ja was. Ansonsten hab ich ja genug Tipps ;-)

  • Ich kann nur Empfehlen sich ein paar Testberichte durch zu lesen. Kann ab und zu auch weiter helfen. Habe mich so schlussendlich für den Dyson DC33c entschieden und bis jetzt zufrieden damit. Nur an das sauber machen muss ich mich noch gewöhnen, da dieser keinen Beutel hat. Aber mit etwas Vorsicht ist das eigentlich kein Problem. Ich muss sagen ich bin bis her sehr zufrieden, Saugleistung ist sehr gut. Verschiedene Bodenbeläge sind auch kein Problem (habe Teppich und Laminat verlegt). Wenn das Interesse besteht kann ich dir auch mal einen Link zu der Testseite schicken wo ich mich Informiert hatte :-).

    • Ja Danke, hab mir mal den Testbericht von 2016 angeschaut, da sind Miele und AEG Testsieger.
      Werde dennoch nach einem gebrauchten Vorwerk schauen. hat man ja ne Weile und meine Mutter hat ihren schon seit 20 Jahren. Ist nur so ein riesen Ding ...#schwitz

Ich habe mir vor ein paar Wochen ebenfalls ein neuen Staubsauger gekauft. Die Wahl lag am Ende bei Bosch, Miele und Dirt Devil.

Ich habe mich dann für den Sauger von Dirt Devil entschieden und bisher habe ich es keine Minute bereut.

Das gute Stück hat eine gute Saugkraft und ist relativ leise im Vergleich zu meinem alten Sauger.

Wir haben einen Staubsauger von Siemens, der mittlerweile ca. 15 Jahre alt ist. Theoretisch funktioniert er noch super, aber das Rohr ist gebrochen. Klar, ich könnte wahrscheinlich auch ein neues Rohr kaufen, aber bei bei einem so alten Staubsauger lohnt das meiner Meinung nach nicht mehr so wirklich. Ich hab gestern einen neuen bestellt.. auch wieder Siemens, hoffe der hält genauso lange :D

(23) 13.07.16 - 10:05

Wir haben einen Dirt Devil, allerdings ein ziemlich günstiges Modell. Damals haben wir nicht darauf geachtet, dass überall dort, wo man was zusammenstecken muss auch etwas zum einrasten ist. Daher fällt einem die Saugstange (?) gerne mal ab, was ich total nervig finde. Der Sauger ist jetzt fast 3 Jahre alt. Langsam lässt die Saugleistung nach (ich denke es liegt am Filter), daher bin ich am überlegen, ob ich mir was neues hole. Meine Eltern haben seit 15 Jahre einen Miele Sauger, der immer noch rund läuft.

Laut irgendeiner Fernsehsendung muss man Sauger wohl alle 3 Jahre neu kaufen, da die Leistung nachlässt. KP, ob das für alle gilt... auf unseren trifft es aber wohl zu.

  • Man soll alle 3 Jahre einen neuen Sauger kaufen? Wer sagt, das, die Hersteller?
    Ich denke das ist totaler Quatsch, da stimmt dann einfach was nicht. Nur um das reparieren zu lassen muss es sich natürlich lohnen - würde ich bei unserem 80€ Sauger nicht machen ;-)

    Über Saugkraftverlust kann ich mich bei unserem auch nicht beschweren, eben nur darüber, dass er so ohrenbetäubend laut ist bzw. geworden ist.

Wir haben uns vor ein paar Wochen eine recht einfachen Staubsauger von Siemens gekauft. Bisher sind wir sehr zufrieden, er macht was er soll :)

Top Diskussionen anzeigen