Wohin mit Ordnern? Akten einlagern

    • (1) 06.08.16 - 21:11

      Hallo liebe Foris!

      Ich bin dem Nestbautrieb erlegen und schaffe Platz im Haus.

      Nun stehe ich vor einem riesigen Berg an Leitz-Ordnern und losen Unterlagensammlungen.

      Es handelt sich teils um Dinge, die man wöchentlich mal braucht und teils um Unterlagen, die nur aufbewahrt werden müssen.

      Das bisherige "Büro" wird zum Kinderzimmer. Nur wohin mit dem Zeug? #zitter

      Ich könnte Platz im Keller schaffen, aber wohin mit den Dingen, die man ab und zu braucht?

      Im Schlafzimmer in einer dunklen Ecke ist ebenfalls noch ein freies, offenes Regal. Da befürchte ich aber, dass es verstaubt.

      Wie habt ihr das bei euch gelöst??

      Danke und liebe Grüße! #winke

      • ganz ehrlich... ich finde es immer sehr befreiend, zu entrümpeln und habe demantsprechend keine ordner-massen.

        alle alten schul/-unisachen hab ich entsorgt, ich hab lediglich eine große kiste voller "andenken" aufgehoben.

        an alten akten muss man doch wirklich nicht viel aufheben?!

        wir haben an rechnungen/ versicherungen / arbeitsdokumente /zeugnisse / hausunterlagen /bank genau 7 ordner. diese finden überall platz.

        was ich damit sagen will: wenn du keinen platz dafür hast, solltest du nciht drüber nachdnken, wie du platz schaffst, sondern ob du wirklich alles brauchst.

      Wir haben diese Boxen in allen erdenklichen Größen, da wir relativ beengt wohnen und einen Teil von Dingen, die nicht immer benötigt werden (Skiklamotten, Faschingskleidung, Ordner, ausrangierte Kleidung für Basar, etc.), im Keller der Ferienwohnung meines Schwagers aufbewahren.
      http://www.staples.de/burobox-64-liter-transp/cbs/9109137.html?promoCode=&Effort_Code=WW&Find_Number=9109137&m=0

Hallo,

ich stimme den Vorschreibern zu - sortiere Deinen Papierkram gleich ordentlich in die Akten. Einen Ordner für Versicherungen, einen für die Arbeit usw., wie Du es halt benötigst. Den alten Kram kannst Du dann schreddern. Ich habe 7 Ordner, welche in einem Schrank stehen und an dem ich ständig ran kann.

LG
Lady

Alle Ausbildungsunterlagen (Uni, Schule, Ausbildung) haben wir weggeschmissen. Die wenigen Dinge, die für die Arbeit wichtig sind, sind auch auf der Arbeit.

Dinge, die man aufbewahren muss oder möchte (Kontoauszüge, Bafög-Unterlagen etc), sind in "Archiv-Ordner" in einem Pappkarton im - trockenen - Keller. Sonst würde ich auch Plastikkisten bevorzugen.

Alles, was man benötigt (Verträge, aktuelle Kontounterlagen, Versicherungsunterlagen, etc) befinden sich in der Nähe meines Schreibtischs. In einer Wohnung, in der wir weniger Platz hatten, waren diese im Schlafzimmer.
Das sind Kontoauszüge, gemeinsame Unterlagen, ein Ordner für mich, einer für meinen Mann, einer für die Kinder, einer fürs Haus, einer für Rechnungen.

Witzigerweise auch 7 Odner, wie schon bei zwei Vorschreiberinnen :-D

Grüße great

Bitte um Gottes Willen nicht einfach so drauf losschreddern. Gerade wenn dein mann selbstständig ist, dann müssen verschiedenste Belege bis zu zehn Jahre aufbewahrt werden!

Ich habe eine kleine Kiste auf dem Schreibtisch bei der alle wichtigen belege fürs laufende Jahr reinfliegen und dann, wenn ich Steuer mache werden diese archiviert. Zusätzlich ähnlich wie die anderen besitze ich Ordner in denen thematisch abgeheftet wird.

Alten Schulkram und Unikram habe ich nach jahrelangem in der Ecke stehen einfach irgendwann mal dem Wertstoffhof übergeben.

ich habe alles lose, auch die Kinder-Andenken (Malereien+alte Schulsachen) in archivboxen gepackt, weil die so gut stapelbar sind (in einer Ecke im trockenen Keller oder Speicher findet sich sicher 30cm platz, den man bis zur Decke hochstapeln kann?

https://www.google.de/search?q=archivbox&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwikvqjip7HOAhVjC8AKHTQyDmIQ_AUICSgC&biw=1366&bih=653

es gibt welche, da passen ordner rein - oder halt du machst es auf Abheftstreifen, wenn nix mehr rausgeheftet wird...

  • Danke allen für die hilfreichen Beiträge :-D

    Ich werde es mit der magischen 7 versuchen und zumindest meine Unterlagen dezimieren. Natürlich nicht die meines Mannes - der würde sich schön bedanken #rofl

    Am besten sagen mir diese Archivboxen zu :-) super! Werde mir gleich welche in passender Stückzahl bestellen und die Ordner im Keller unterbringen.

    Vielen Dank nochmal!

Ich finde ein offenes Regal im Schlafzimmer nicht schön und alles verstaubt außerdem.
Ich habe mir ein zusätzliches Segment unseres Kleiderschranks gekauft (modulares System). Dort passen zwei Reihen Ordner hintereinander. Hinten, die, die man nur aufbewahren muß, vorne die, an die man ran muß. Außerdem istdort der ganze Pröll, der sonst im Schlafzimmer "rumsteht" : Bügleeisen, Reisetasche etc. So ists immer schön aufgeräumt. :)
Gruß, I.

Top Diskussionen anzeigen