Brauche neue Spülmaschine - Empfehlungen?

    • (1) 09.08.16 - 11:00

      Hallo liebe Urbia-Gemeinde,

      meine Spülmaschine hat gestern endgültig im Alter von 16 Jahren ihren Geist aufgegeben, und jetzt muss ich mir eine neue beschaffen.

      Hatte von euch jemand kürzlich das gleiche Problem und kann mir was empfehlen? Bin gar nicht mehr auf dem laufenden, was es da so gibt im Moment...

      Werde auch noch googeln, aber vielleicht hat ja von euch schon jemand den ultimativen Tipp?

      Vielen Dank vorab sagt die Trixi #katze

      • Haben gestern ne miele gekauft :-)

        Den ultimativen Tipp gibt es nicht.

        Teile uns doch erstmal mit, nach was du genau suchst!

        • Hallo,

          das ist ja eigentlich mein Problem - ich habe irgendwie keine Ahnung, was die Maschinen heutzutage so leisten können und auf was ich achten sollte. Oberkorbspülen? Sparprogramme? Eco-Programme? Bringen die was? Braucht man das wirklich? Oder kommt es auf was ganz anderes an? Hat jemand Erfahrung mit einer Marke, die gar nicht gut war? Gibt es auch bei Spülmaschinen "geplante Obsoleszenz"? (Wenn man die Hersteller oder Verkäufer fragt, natürlich nicht - aber was sagen Verbraucher?). Was ist besser - geringer Stromverbrauch oder geringer Wasserverbrauch?

          Ich glaube, ich habe gehofft, dass jemand sagt: Kauf dir die Maschine von XY, die läuft bei uns schon seit 20 Jahren problemlos (oder so ähnlich ;-) ). Aber du hast natürlich recht - auch hier ist das alles immer subjektiv. Muss mich wohl doch mal im Laden beraten lassen und Testberichte lesen.

          • Eine Maschine die seit 20 Jahren problemlos läuft, wirst Du nicht mehr kaufen können :-).

            Geh mal ins Geschäft und orientiere Dich, wir haben das vor zwei Monaten durch.

            Da war schnell klar, preislich unten, Mittelklasse oder Oberklasse.
            Preislich unten war haptisch richtig schlecht, Mittelklasse war gut, es ist eine Siemens geworden. Mit Besteckschublade - wollte ich eigentlich nicht, aber is nun dabei. und ich muss sagen, praktisch, unten maximum an Platz, einräumen dauert bei Besteck etwas länger, ausräumen dafür umso schneller (wenn man gleich oben nacheinander sortiert, wie es in der Schublade zusammenliegt).

            Wichtig für uns ist, dass unten so ein Gläserhalter noch ist, die hohen Weizen- oder Sektgläser gehen oben nicht rein.

            Strom sparen, Wasser sparen - rechne man wirklich aus, was das im Jahr so ausmacht bei normalem Gebrauch #kratz Sparsam sind die alle, sparsamer als deine 16 Jahre alte Maschine allemal.

            Bei uns hat dann letztendlich der Angebotspreis beim Expert entschieden - und die Führung der Körbe fühlten sich gut und nicht klapprig an.

            Lichtchen

            Der Wasserverbrauch ist generell nicht sehr hoch. Man kann eine neuere Spülmaschine während des Waschvorgangs sogar öffnen und es kommt kein/kaum Wasser rausgelaufen. Alles schon getestet. ;-)

          • Achso ;-) na dann, wir hatten 16 Jahre lang eine Miele, die nie Probleme machte. Jetzt nach 16 Jahren war eine Dichtung kaputt und wegen der Energieeffizienz haben wir uns eine neue Maschine gekauft (sonst würde sie problemlos noch laufen). Genommen haben wir wieder eine Miele.
            (Gleiches gilt für Waschmaschine und Trockner)

      Als wir unser Haus gekauft haben, war in der Küche schon eine Miele-Spülmaschine drin. Vorher hatten wir ein 600€-Markenmodell. Die Miele kostete mehr als 1000€. Aber sie ist jeden Cent wert. Ich muss sonst nicht die teuersten Geräte haben, aber wenn man sie mal hat, dann will man nicht mehr was anderes.

      Toll finde ich z.B. die Innenraumbeleuchtung, die Körbe sind höhenverstellbar und auch noch ineinander verschiebbar. Es gibt Ablageklappen, die man bei Nicht-Gebrauch hochklappen kann, damit sie keinen Platz wegnehmen. Und sie spült auch besser.

      Achtet aber auf die Lautstärke-Angabe, wenn ihr eine offene Küche oder eine Wohnküche habt. Es gibt auch sehr leise Geräte.

      Zeitanzeige und verschiedene Programme finde ich wichtig, auch wenn meist nur ein Programm benutzt wird.

      Hallo, ich finde eine Besteckschublade total super und empfehle deshalb Miele. Wir hatten eine Siemens mit so einer Schublade- das war nichts, das wurde oft nicht richtig sauber.Miele hat im Gegensatz zu Siemens einen Extra Sprüharm fürs Besteck, jetzt haben wir das Problem nicht mehr. Der Wasserverbrauch war nicht ausschlaggebend, aufs Jahr gesehen spart man da kaum. Die Programm Laufzeit war mir wichtiger, ich wollte nicht immer 3 Stunden warten.

    Mmh, ich bin recht anspruchlos.
    Hatte 8 Jahre eine Candy, jetzt ganz neu eine Beko.
    MIr war wichtig dass sie 60cm breit ist und nicht allzu viel kostet, außerdem eben die Farbe (grau/ schwarz/ silber) und dass sie eine digitale Anzeige hat.
    Wie lange ein Spülgang ist oder wie laut die Maschine spült ist mir sowas von schnurz...

    Ich bin super zufrieden.

    Auf keinen Fall eine Neff, ich habe so eine seit einem halben Jahr (sündteures Topmodell, war bei der Küche kostenlos dabei) und bin gar nicht zufrieden. LG

    Hallo,
    Wir haben seit fünf Jahren eine von AEG. Wir sind absolut zufrieden. Sie lag bei 400 Euro.

    Die Maschine wird regelmäßig gereinigt, mal ne halbe Zitrone in den Korb zum entfetten und ich wische öfter die Gummis sauber. Ich würde diese Maschine so wieder kaufen. Insgesamt hat sie vier Programme. Eigentlich benutzen wir nur zwei. Das kurze und das normale für Geschirr, Töpfe etc.

    Sie läuft einmal täglich da wir vier Personen sind.

    Meine Schwiegereltern haben eine sehr teure Einbauspülmaschine von Bosch. Nach einem Jahr war die komplette Elektronik hin. Wurde zwar als GarantieFall behandelt war trotzdem nervig.
    Das schlimmste ist jedoch dass die Maschine grottenschlecht spült.
    Töpfe und andere große Dingen werden mit keinem Programm sauber.
    Besteck auch nie. Gläser haben immer noch ein paar Reste.

    Ich hoffe du findest eine gute!

    LG

    Hi.... Miele is auch nicht mehr das was es mal war....leider... Bei uns ist es eine hochwertige Siemens geworden letztes Jahr. Besteckschublade ist cool... Innen oben an der Tür die Sensortasten zum einschalten...nie wieder dreckige Tasten vorne...#aerger.
    Drüberwischen fertig. Nix hängt mehr in den Ritzen an den Tasten. Sehr leise, Ecoprogramm hat sie, aber....hab neulich im Fernseh nen Test gesehen. Keine!! auch Miele nicht erreichte die 50°. läuft ewig lang, daher kaum Ersparnis... Ansonsten #verliebt #pro für Siemens!! Übrigens hat meine ne Taste für Babyflaschen we res braucht, auch cool.

    Lg Elfi

    • Hi... ich nochmal... Die sagen immer Bosch und Siemens laufen vom selben Band.... stimmt so nicht ganz...Siemens ist wesendlich hochwertiger und doch anders als Bosch. Hatte nämlich vorher eine.... etwa dieselbe Preisklasse... na ja... war auch nicht so toll.... Ach ja, und bitte keine Tabs mehr.... im Kurzprogramm lösen sich die nicht vollständig auf. Lieber alles einzeln, ist auch gewaltig billiger.... Öfter mal das heißeste Programm laufen lassen 70°. und so alle 4 Wochen mal so nen Reiniger ohne Geschirr laufen lassen. Auch hier gibt's schon neue, in Tabs Form die kann man mit Geschirr verwenden.. #kratz aber ich weiß nicht....
      Lg Elfi

Top Diskussionen anzeigen