Bauformat oder Nobiliaküche

    • (1) 12.08.16 - 23:16

      Hallo
      wir sind am bauen und gerade am Küche planen/kaufen.
      Haben uns bei 2 verschiedenen Küchenstudios eine Küche ausrechnen lassen. (weiß, hochglanz, grifflos, L-Form).
      Die Schränke sind jeweils die gleichen (Größe, Anzahl etc). Ist also alles miteinander vergleichbar. Es sind nur unterschiedliche Marken. Einmal ist die Küche von der Firma Bauformat und die andere ist von Nobilia.
      Die Elektrogeräte sind außen vor da wir diese schon haben.
      Ich frage mich nun in welchen Segment diese beiden Firmen so angesiedelt sind.
      Welche Marke ist hochwertiger?
      Welche würdet ihr nehmen, bzw. mit welcher Marke habt ihr schlechte erfahrungen gemacht?
      Die Preise lasse ich hier jetzt bewusst mal weg. Sie liegen aber nahe beieinander.
      Danke für eure antworten.
      ciao

      • (2) 14.08.16 - 10:50

        Hallo!
        Wir haben eine Nobilia Küche und sind sehr zufrieden.
        Lg

        Guck Dir einfach die verarbeiteten Teile an ggfs. die Traglast bei den Auszügen, die Kanten der Fronten...

        Hochglanzfront und dann noch grifflos ist sehr pflegeaufwändig. Ständig hast Du Fingerabdrücke - nicht schön!

        Zudem halten Hochglanzfronten wohl nicht so übermäßig lange und es kommt zu Abplatzungen, das gleiche ist auch bei Dicklackschichten.

        Habt ihr Kinder die möglicherweise mit einem Rutscheauto auch mal gegen eine Front kommen? Evtl. Tiere, die auch mal mit 'ner Pfote langschrammen?

        Wenn Du allerdings nach 10-15 Jahren ohnehin eine neue Küche haben möchtest, wäre es natürlich egal.

        LG netty

        Hallo!

        Die Firma Bauformat siedelt sich im mittleren Preissegment an, während die Firma Nobilia eher im unteren bis (je nach Front) mittleren Preissegment liegt.
        Das sagt aber nichts über die Qualität aus. Nobilia legt viel Wert auf Qualität und hat auch einen guten Service. Wir haben jetzt die 2. Nobilia-Küche (die erste mussten wir verkaufen, weil sie nicht in unser neues Haus gepasst hat) und sind höchst zufrieden. Bei der ersten Küche gab es zwar einen Mangel (Laminierung der Schranktür neben dem Backofen hat sich durch Wärmeeinwirkung verzogen und gelöst), hier wurde die betroffene Schranktür allerdings anstandslos ausgetauscht. Ansonsten hatten wir nie Schwierigkeiten und würden uns immer wieder für Nobilia entscheiden.

        Was die Hochglanzfronten angeht: Da muss man schauen, um welche Art von Hochglanzfront es sich handelt. Die günstigeren Fronten sind i.d.R. laminiert während hochwertigere Fronten lackiert sind (beides bietet Nobilia an). Die lackierten Fronten sind unempfindlicher und haltbarer. Was das angeht, würde ich mir beide Angebote noch einmal genau anschauen.

        LG

Top Diskussionen anzeigen