Wie bekommen wir die Feuchtigkeit aus dem Schlafzimmer?

    • (1) 19.08.16 - 16:41

      Hallo miteinander,

      Wir haben ein großes problem. Seit unser baby da ist, schlafen wir bei geschlossener schlafzimmertür und bei geschlossenem fenster. Dadurch haben wir morgens eine immens hohe luftfeuchtigkeit im zimmer, es müffelt so ekelig. Kein wunder, wenn 3 personen auf knapp 20qm schlafen und schwitzen. Wir lüften tagsüber wie die weltmeister, haben einen luftentfeuchter permanent in gebrauch, aber es hilft alles nichts. Sogar die kleidung im schrank fängt an zu müffeln :(

      Tür offen lassen geht nicht, da wir 2 katzen haben und das mit dem baby zu gefährlich ist. Baby ausquartieren scheidet auch aus, er ist erst 16 wochen alt.

      Was kann man da machen? Wir sind echt am verzweifeln und haben angst, dass wir irgendwann probleme mit Schimmel bekommen, wenn wir nicht bald eine lösung finden.

      Ich hoffe, es hat jemand einen tipp für uns!

      Lieben dank im voraus!

      • Warum schlaft Ihr bei geschlossenem Fenster?
        Kann man die Katzen nicht aussperren? Kenne mich bei Katzen nicht aus. Ich würde durchdrehen (bin absoluter Frischluftschläfer und hatte auch mit Säugling im Beistellbett nachts das Fenster auf, im Winter).

        • Fenster offen lassen traue ich mich nicht, das beistellbett steht direkt unter dem fenster, geht einrichtungstechnisch nicht anders. Da würde es ihm zu kalt werden. Und mir auch, bin eine frostbeule. Katzen nachts in ein zimmer sperren haben wir versucht, die haben uns nachts die komplette bude auseinander genommen :( wer katzen hat, kennt das problem vielleicht. Es muss irgendeine andere lösung her, nur welche :(

      Tagsüber einen elektrischen Luftentfeuchter laufen lassen?

      Grüße vom katzenfutter

      Warum lasst ihr denn das Fenster nicht auf? Es sind keine Minusgrade draussen, wo das Baby erfrieren würde. Frische, kühle Luft ist das beste was dem Baby passieren kann. Du kannst also noch problemlos Wochenlang das Fenster auf Kipp haben. Du entscheidest doch mit dem Bettzeug, ob das Baby frieren muss oder nicht.

      Wenn du frierst, hast du wohl auch das falsche an.

      In den skandinavischen Ländern werden die Kinder mit dem Kinderwagen vor die Tür gestellt. Zum Mittagsschlaf. Bei allen Temperaturen. Und nein, die sind nicht verrückt. Die lassen sich nur nicht verrückt machen ;-)

      Und wenn es dir im Winter doch zu kalt wird, dann kannst du es zu lassen und Luftentfeuchter ins Zimmer stellen. Aber die helfen nur etwas dem Schimmel vorzubeugen. Das sind auch keine Wunderwaffen.

      Warum kannst du nun nicht mehr mit offener Tür schlafen? Die Katzen setzen sich schon nicht auf das Gesicht des Babies.

      Gibt es in Deutschland keine Mütter mehr, die Vertrauen? Logisch nachdenken? Warum zum Teufel wird alles so kompliziert gemacht? Ihr macht euch total irre!

    • Hallo,

      ich würde das Fenster offen lassen.

      Wen ihr das nun überhaupt nicht wollt kauft einen elektrischen Luftenfentfeuechter. Meine Eltern haben einen weil manche Gäste ihrer Ferienwohnung nicht ordentlich Lüften. Wen dann direkt neue Gäste kommen muss es schnell gehen und dann schmeißen sie das Ding an. Erschreckend was da an Wasser in in kurzer Zeit zusammen kommt.

      LG dore

      >>>Dadurch haben wir morgens eine immens hohe luftfeuchtigkeit im zimmer, es müffelt so ekelig.<<<

      >>>haben einen luftentfeuchter permanent in gebrauch,<<<

      >>>Sogar die kleidung im schrank fängt an zu müffeln :(<<<

      Und das alles nur, weil jetzt die Schlafzimmertür geschlossen ist? Meiner Meinung nach muss es da noch eine andere Ursache geben. Die Atemluft von von euch dreien dürfte nicht die Wäsche im Schrank zum müffeln bringen, zumal permanet ein Luftentfeuchter in Gebrauch ist.

      Das Baby schläft ja sicher noch nicht durch, oder? Sonst halt beim stillen Fenster aufreissen und vor dem schlafen nochmal Stoßlüften.
      Nicht tagsüber wie blöd Fenster auf sondern querlüften.... Stoßlüften.

      Bett unters Fenster schieben und babybett dann auf die andere Seite stellen.....

      Meine Katzen dürfen auch nicht ins Schlafzimmer, Ausserdem hätte ich ebenso sorge dass sie sich ins Bett legen würden.

      Vielleicht würde es ja gehen so eine Art Fliegentür in die Schlafzimmertür miteinzuklicken.... Dann kann man Tür aufladen Katzen aber nicht rein.
      Oder einen Rahmen aus Holz bauen und Kaninchendraht rauf.das ganze nachts in die Tür stellen.

      Ich würde keinesfalls das Fenster zu lassen!
      Zu kalt ist es doch noch lange nicht!
      Kinder (auch Säuglinge) brauchen frische Luft und gut eingepackt schadet das doch nicht.

      Gegen Zugluft könntest Du einen dünnen Stoffhimmel über das Bettchen hängen, fertig.

      Und die Katzen aussperren würde ich auch keinesfalls, Katzen setzen sich nicht
      auf Babys, das ist ein Ammenmärchen.

      Meine ganze Familie samt vieler Nachbarskinder ist mit Katzen großgeworden und nie wurden die ausgesperrt, auf die Idee ist nicht mal jemand gekommen.
      Katzen machen doch meist einen sehr großen Bogen um diese quietschenden kleinen "Dinger"!

      LG, katzz <---------- (...) ;o)

      Das mit dem Schimmel geht schneller als Du denkst, wenn Du nicht ganz schnell Abhilfe schaffst. Will absolut nicht schwarzmalen - aber bitte - warum schlaft ihr bei geschlossenem Fenster? Dafür gibt es überhaupt keinen Grund, weder Katzen noch die Außentemperaturen. Das haben Dir die anderen auch schon geschrieben, also nimm den Rat an.
      Aber warum es gleich in den Schränken müffelt, verstehe ich auch nicht. Habt ihr schon mal hinter die Schränke geschaut, ob es womöglich schon wo schimmelt? Das müffelt dann nämlich wirklich.
      LG Moni

      Hallo,

      Euer Zimmer kannt nicht atmen, es ist zu dicht. Oft hängt es mit den neuen Fenstern zusammen. Früher konnte Feuchtigkeit durch undichte Fenster entweichen. Aber die Fenster ständig auf Kippstellung zu halten, löst nicht Euer Problem. Auf Dauer ist ein Lüftungssystem besser, um der Schimmelbildung vorzubeugen. Denn wenn Ihr im Winter das Fenster ständig geöffnet habt. braucht die Heizung länger, um das Zimmer warm zu bekommen. Ein Fachmann kann Abhilfe schaffen.

      LG
      Lady

      Ähm sorry. Mit geschlossenen Fenster und Tür schlafen ist einfach ekelhaft und ungesund! Das würde ich für mein baby sicher nicht wollen. Wieso kippt ihr denn nicht das Fenster an so wie sich das gehört anstatt einem Baby zu zumuten in einer muffbude zu schlafen?

      Fenster kippen und Vorhang davor, da zieht nicht und ist nicht zu kalt. Das DIR es angeblich dann zu kalt ist, da solltest du mal die Kirche im Dorf lassen und an den gesunden Schlaf deines kindes denken. Es sind keine minus 10 grad wo man Angst vor "frieren" haben muss. So wie ihr sollte niemand schlafen. Für die Tür gibt es z. B. auch fliegengitter Türen

      Hallo,

      Erst mal danke für eure Antworten. Bei offenem fenster schlafen haben wir jetzt versucht: keine chance, unser schlafzimmer geht zur straße raus und es ist dann so laut gewesen, dass keiner von uns ein auge zugemacht hat. Baby war heute den ganzen tag scheiße drauf. An lärm hatte ich gar nicht gedacht, wenn rollo und fenster zu sind hört man so gut wie nichts.

      Was aber ein super tipp war, ist das mit der fliegengittertür! Da werden wir uns nächste Woche mal umschauen, wo wir eine passende herkriegen, dann dürfte da ganze deutlich besser werden. Nochmal danke dafür!

      Liebe Grüße und eine ruhige nacht ;)

Top Diskussionen anzeigen